Das Polizeipräsidium Unterfranken ist zuständig für den Regierungsbezirk Unterfranken und hat seinen Sitz in Würzburg.

Der Bereich umfasst die Regionen Bayerischer Untermain, Main-Rhön und Mainfranken. Hier leben rund 1,3 Mio. Menschen auf einer Fläche von 8.532 Quadratkilometern.


 


+++ Aus aktuellem Anlass +++

► Informationen zum Thema 
AG Altfallermittlungen - SOKO Berninger

► Direktlink zur Fahndungsseite der bayerischen Polizei

+++ Aus aktuellem Anlass +++


Für die Sicherheit unserer Bürger treten derzeit 2576 Polizeibeamte, darunter 577 Beamtinnen ein. Davon sind 383 Beamte bei der Kriminalpolizei tätig. Unterstützt werden die Beamtinnen und Beamten von 409 Beschäftigten, die überwiegend im Schreibdienst, in der EDV und Logistik tätig sind sowie in 28 unterfränkischen Städten und Gemeinden von insgesamt 120 Mitgliedern der Sicherheitswacht.

Seit August 2021 steht Polizeipräsident Detlev Tolle an der Spitze der unterfränkischen Polizei.

Ihm unmittelbar nachgeordnet sind das Präsidialbüro, die Abteilungen Einsatz und Polizeiverwaltung sowie die unterfränkischen Verkehrs-, Kriminal- und Schutzpolizeidienststellen.

Das Präsidialbüro arbeitet dem Präsidenten unmittelbar zu, befasst sich mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und abteilungsübergreifenden Angelegenheiten.

Die Abteilung Einsatz regelt generelle Fragen der Organisation und des Dienstbetriebes. Von hier erfolgt die grundsätzliche Einsatzplanung, -vorbereitung sowie -steuerung, die Koordinierung der Verbrechensbekämpfung und der polizeilichen Verkehrssicherheitsarbeit. Außerdem übernimmt der Führungsstab der Einsatzabteilung die Planung und Führung von Großeinsätzen. Die Einsatzzentrale nimmt alle Notrufe entgegen und steuert zentral den Einsatz der Polizeikräfte im gesamten Regierungsbezirk. Darüber hinaus erfolgt in der Abteilung Einsatz die Koordination der gesamten Einsatztechnik, die den Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik, die Kfz-Technik, Kriminal- und Verkehrstechnik einbezüglich Waffen und sonstiger Geräte umfasst.

Die Abteilung Polizeiverwaltung beschäftigt sich mit dem Personal- und Sachhaushalt, beamtenrechtlichen Fragen, mit der Ausbildung, mit Disziplinar- und Rechtsangelegenheiten sowie mit dem Tarifrecht. Außerdem ist sie die logistische Zentrale des Präsidialbereiches. Die Bediensteten verwalten Immobilien, beschaffen Kraftfahrzeuge, den Geschäftsbedarf und anderes Gerät. Daneben sind sie für die Büroausstattung zuständig.