Polizei Bayern » PP Unterfranken » Wir über uns » Organisation » Dienststellen

25.05.2021, PP Unterfranken



Polizeiinspektion Würzburg-Stadt


Dienstgebäude
Augustinerstraße 24/26
97070 Würzburg

Telefon: 0931/457-0
Fax: 0931/457-2239

Zugang barrierefrei

Kontakt


Anfahrtshilfe mit freundlicher Unterstützung von BayernInfo und BayernAtlas



Zuständigkeitsbereich


Die kreisfreie Stadt Würzburg ist die siebtgrößte Stadt Bayerns und wird mit ihren rund 130.000 Einwohnern von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt schutzpolizeilich betreut. Zur Einwohnerzahl zählen rund 35.000 Studenten, die auf die ansässigen Hochschulen verteilt sind.

Der örtliche Zuständigkeitsbereich umfasst auf einer Fläche von 88 Quadratkilometern das gesamte Stadtgebiet einschließlich Innenstadt und allen Stadtbezirken. Die Beamtinnen und Beamten der personalstärksten Polizeidienststelle des Freistaates Bayern gewährleisten die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Stadtgebiet und sorgen dafür, dass sich sowohl die Bewohner als auch die Gäste Würzburgs sicher fühlen können.

Darüber hinaus kümmert sich die zugehörige Wasserschutzpolizei-Gruppe Würzburg um die Sicherheit auf Bundeswasserstraßen, insbesondere auf mehr als 155 Flusskilometern des Mains mit insgesamt 15 Schleusen. Sie nimmt so ihre strom- und schifffahrtspolizeilichen Aufgaben wahr. Dazu kommen die Zuständigkeiten für die Hafen- und Länderordnung sowie Umweltdelikte im Bereich Mainfranken.


Erreichbarkeit


Dienstgebäude Augustinerstraße 24/26 (Postanschrift)

97070 Würzburg
Telefon: 0931/457-0
Fax: 0931/457-2239

Straßenbahnhaltestelle „Neubaustraße“ Linien 1,3,4 und 5

Besuchszeiten
täglich von 00:00 Uhr - 24:00 Uhr



Tätigkeitsschwerpunkte


Rund 10.000 Straftaten verfolgt und bearbeitet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt jährlich. Mit einer bereinigten Aufklärungsquote von 70,4 Prozent im Jahr 2020 liegt sie damit deutlich über dem bayerischen Landesdurchschnitt von 66,4 Prozent. Die Schwerpunkte liegen hierbei u. a. bei der Bekämpfung der Straßen- und Gewaltkriminalität. Durch Präsenz und hohen Kontrolldruck mit zivilen und uniformierten Kräften wird eine Vielzahl von Straftaten aufgedeckt und der Entwicklung krimineller Strukturen konsequent entgegengewirkt. Zur Steigerung der Effektivität wurden schon vor Jahren Sicherheitspartnerschaften geschlossen, um vernetzt noch schneller auf die gesellschaftlichen und sicherheitspolitischen Veränderungen reagieren zu können.

Die Sicherheit und Leichtigkeit des Straßenverkehrs liegt uns ebenso am Herzen. Eine laufende Analyse des Unfallgeschehens ist daher unumgänglich.

Die Betreuung von Versammlungen sowie von Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet obliegt ebenfalls der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt. Durchschnittlich fallen insgesamt rund 400 solcher Einsätze pro Jahr an. Insbesondere bei den Veranstaltungen
(z. B. Weihnachtsmarkt, Volksfeste, Africa-Festival, Weinfeste und Konzerte) kam es im Kontext mit der Corona-Pandemie zu einem erheblichen Rückgang im Jahr 2020. Dem gegenüber steht allerdings ein Anstieg bei den Versammlungslagen, was insbesondere vor dem Hintergrund eines zeitweise verhängten Versammlungsverbotes im März 2020 besonders bemerkenswert ist. Thematischer Schwerpunkt war hierbei in der Regel die Kritik an Corona-Maßnahmen. Ebenso werden die Fußballspiele des FC Würzburger Kickers in der 2. bzw. ab der Saison 2021/2022 in der 3. Fußballbundesliga polizeilich betreut.

Im Jahr 1994 wurde die Sicherheitswacht in Bayern ins Leben gerufen. Mittlerweile unterstützen 14 Männer und Frauen die hiesige Polizeidienststelle. Auch sie leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in Würzburg.



Ansprechbare Polizei


Der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ist es ein besonderes Anliegen eine sichtbare und ansprechbare Polizei im städtischen Bereich zu sein, damit mehr anlassunabhängige Gespräche zwischen der Bevölkerung und der Polizei stattfinden und sich ein Kontakt nicht nur bei polizeilich relevanten Sachverhalten ergibt. Außerdem können Anliegen und Fragen direkt thematisiert und Mitteilungen über Ordnungs- und Sicherheitsstörungen unmittelbar nachgegangen werden. Durch die Erhöhung von Fuß- und Fahrradstreifen soll zudem das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt werden.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen