Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.05.2021, PP Unterfranken


Hoher Sachschaden nach Wohnhausbrand

PRICHSENSTADT, LKR. KITZINGEN. Am Montagmorgen stand ein Nebengebäude eines Wohnhauses in Vollbrand. Ein Bewohner musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.


Gegen 04:45 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Polizei über einen Wohnhausbrand in Laub informiert. Bei Eintreffen von Streifenbesatzungen und örtlichen Feuerwehren aus Wiesentheid, Prichsenstadt, Laub und Stadelschwarzach schlugen bereits Flammen aus dem Nebengebäude eines freistehenden Einfamilienhauses. Der Bewohner konnte sich inzwischen selbst aus dem Anwesen retten, erlitt allerdings durch den Brand eine Rauchgasvergiftung und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Feuer konnte durch die Feuerwehren schnell gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus letztlich verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf einen Wert im mittelern fünfstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Die Untersuchungen der Brandfahnder sprechen für einen technischen Defekt.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen