Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.06.2020, PP Unterfranken


Anzeige gegen zwei Tatverdächtige vorgelegt

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt vom 03.06.2020

HAMMELBURG, LKR. BAD KISSINGEN. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt in einer Brandstiftungsserie sind abgeschlossen. Eine Anzeige gegen zwei Tatverdächtige wurde der Staatsanwaltschaft nun zur Prüfung vorgelegt.


Wie bereits berichtet, wurden in der Nacht zu Freitag, den 23.08.2019, mehrere Fahrzeuge in der Hammelburger Innenstadt vorsätzlich in Brand gesteckt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 250.000 Euro. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen der Polizei Hammelburg und der Kriminalpolizei Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt, in deren Rahmen auch die Bevölkerung um Mithilfe gebeten wurde, konnten zwei Jugendliche als tatverdächtig ermittelt werden.

Von der Kriminalpolizei Schweinfurt wurde nun gegen die beiden 16-Jährigen eine Anzeige wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung an die Staatsanwaltschaft Schweinfurt zur Prüfung vorgelegt.


Bereits erstellte Pressemeldung


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen