Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

31.05.2020, PP Unterfranken


Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus – Keine Personen verletzt

WÜRZBURG. Aus bislang ungeklärter Ursache ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus gekommen. Während die Löscharbeiten der Feuerwehr zur Stunden noch andauern (Stand 1:35 Uhr) hat die Würzburger Polizei bereits die ersten Ermittlungen aufgenommen. Die Kriminalpolizei wird die Sachbearbeitung des Falls übernehmen.


Kurz vor Mitternacht war der Rettungsleitstelle ein Feuer in einem Wohnhaus in der Straße „Unterer Dallenbergweg“ mitgeteilt worden. Sofort eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur Einsatzörtlichkeit. Dort schlugen Flammen aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Bewohner hatten sich glücklicherweise allesamt selbst aus dem Gebäude retten können. Drei Personen hatten Rauchgase eingeatmet und wurden durch den Rettungsdienst vor Ort untersucht, sie blieben aber unverletzt.

Die Höhe des Sachschadens wird nach ersten vorsichtigen Schätzungen im mittleren fünfstelligen Bereich liegen. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch nicht bekannt und nun Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Kripo Würzburg.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen