Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.05.2019, PP Unterfranken


Zeugensuche nach sexueller Belästigung

WÜRZURG / GROMBÜHL. Am Dienstag, im Zeitraum zwischen 17.00 Uhr und 17.15 Uhr, ereignete sich eine sexuelle Belästigung in der Matterstockstraße. Die 17-jährige Geschädigte saß auf der Treppe zur Kirche St. Josef als sie von dem späteren Tatverdächtigen angesprochen wurde.


Dieser bedrängte die junge Frau verbal und wollte sie zu sexuellen Handlungen bewegen. Die Geschädigte konnte sich erfolgreich zur Wehr setzen und wohl auch aufgrund anwesender Passanten entfernte sich der Mann in Richtung Scharoldstraße.


Der Tatverdächtige wird beschrieben als

  • männlich, 180 cm groß und von schlanker Statur
  • dunklerer Hauttyp, dunkle längere Haare mit Rasta-Zöpfen
  • auffällig war eine erkennbare Zahnlücke im Bereich der Schneidezähne
  • der Tatverdächtige sprach gebrochenes Deutsch sowie bruchstückhaftes Englisch
  • bei der Tatbegehung führte er eine Einkaufstasche mit der Aufschrift „NORMA“ mit

Die Ermittler der Polizei suchen in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder der Identität des Tatverdächtigen abgeben können. Zeugen melden sich bitte unter der Tel. 0931/457-2230 bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen