Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.03.2019, PP Unterfranken


Falschfahrer auf der A 7 – Glimpflicher Ausgang

KÜRNACH, LKR. WÜRZBURG. Am frühen Montagabend gingen mehrere Anrufe bezüglich eines Falschfahrers bei der Polizei ein. Dieser soll auf der A 7 auf der Richtungsfahrbahn Kassel in falscher Richtung unterwegs sein.


Kurz nach 18.00 Uhr war ein 75-jähriger Mann, mit seinem VW Passat, auf der A7, Fahrtrichtung Kassel, auf Höhe der Anschlussstelle Estenfeld, in Richtung Ulm unterwegs. Auf der Nebenfahrbahn, an der Ausfahrt Estenfeld, brachte ihn ein beherzter Pkw-Fahrer, der ihm entgegen kam, per Lichthupe zum Stehen. Ein weiterer couragierter Verkehrsteilnehmer setzte seinen Pkw direkt hinter den Falschfahrer, keilte diesen damit ein, und konnte damit ein Weiterfahren auf die Hauptfahrbahn in falsche Richtung verhindern.

Nachdem eine Streife der Verkehrspolizei eingetroffen war, erlitt der 75-jährige mehrere Krampfanfälle. Ein zufällig vorbeifahrender tschechischer Rettungswagen hielt an, um Erste-Hilfe bei dem stark verwirrten, älteren Herrn zu leisten.

Ein herbeigerufener deutscher Rettungswagen brachte den Falschfahrer dann mit Verdacht auf Schlaganfall in ein Würzburger Krankenhaus.

Den Geisterfahrer erwartet nun u. a. eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen