Bayerische Polizei - Sachbeschädigungsserie fortgesetzt - 83 Fahrzeuge erheblich beschädigt - Rund 125.000 Euro Schaden in einer Nacht

Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.02.2018, PP Unterfranken


Sachbeschädigungsserie fortgesetzt - 83 Fahrzeuge erheblich beschädigt - Rund 125.000 Euro Schaden in einer Nacht

WÜRZBURG / INNENSTADT. In der Nacht zum Dienstag hat ein Unbekannter eine Vielzahl von Fahrzeugen offenbar mutwillig beschädigt. Ähnlich gelagerte Fälle haben sich im Bereich Würzburg seit Juli 2017 bereits zahlreiche Male ereignet. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht dringend nach Zeugen.


Zum Vergrößern bitte klicken
Zeugenaufruf

Die aktuellen Beschädigungen müssen sich dem Sachstand nach im Zeitraum von Montagabend, 20:00 Uhr, bis Dienstagmorgen, 07:00 Uhr, ereignet haben. In bislang 83 bekanntgewordenen Fällen wurden geparkte Pkw mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Insgesamt 46 der angegangenen Fahrzeuge standen im Tatzeitraum in der Koellikerstraße. Die Autos wurden jeweils auf der dem Bordstein zugewandten Seite an einer oder beiden Türen und der Motorhaube beschädigt. Weitere 18 Pkw mit dem gleichen Schadensbild wurden in der Rotkreuzstraße festgestellt. Auffällig war hier, dass die abgestellten Fahrzeuge auf beiden Straßenseiten angegangen wurden. Hinzu kommen 13 verkratzte Autos in der Scanzonistraße. In der Bismarckstraße, Ziegelaustraße und Bohnesmühlgasse wurden weitere Einzelfälle festgestellt. Insgesamt entstand ein erheblicher Sachschaden von schätzungsweise 125.000 Euro.

Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass der Täter zu Fuß unterwegs war. Weiterhin gehen die Sachbearbeiter davon aus, dass die Sachbeschädigungen zu derselben Serie gehören, die sich bereits seit Juli 2017 im Bereich Würzburg ereignet hat.


Um die Sachbeschädigungsserie aufklären zu können, hofft die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird daher dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 zu melden. Etwaige weitere Geschädigte können sich unter dieser Nummer ebenfalls mit der Polizei in Verbindung setzen.



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen