Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.08.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 4. August 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Versuchter Einbruch

VÖHRINGEN. In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in der Memminger Straße versucht, in den Imbiss direkt am Kreisverkehr einzubrechen. Mit einem Hebelwerkzeug wollten sie das Schiebefenster zum Imbiss öffnen, was jedoch misslang. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise auf den oder die unbekannten Täter nimmt die Polizeiinspektion Illertissen unter der Telefonnummer 07303/96510 entgegen.
(PI Illertissen)


Auffahrunfall – hoher Sachschaden

SENDEN/WITZIGHAUSEN: Eine 46-jährige Frau fuhr am Dienstag, 03.08.2021, gegen 12.20 Uhr, mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2019 von Senden in Richtung Weißenhorn. Als im Ortsbereich von Witzighausen plötzlich eine Katze die Straße querte, leitete die Frau sofort eine Vollbremsung ein. Eine hinter ihr fahrende 62-jährige Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Fahrzeug der 46-Jährigen auf. Verletzt wurde niemand, der Gesamtschaden wird auf ca. 14.000 Euro geschätzt. Der auffahrende Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
(PI Weißenhorn)


Flasche mit Altöl und Hassbotschaft in Garten geworfen

PFAFFENHOFEN/BEUREN. Bereits zum wiederholten Mal fand eine 59-jährige Frau in ihrem Garten in Pfaffenhofen/Beuren, im Bereich der Beurener Straße und Raingasse, eine Flasche, die mit Altöl gefüllt und mit einer Hassbotschaft versehen war. Der bislang unbekannte Täter oder die Täterin hat in der Zeit von Montag, 02.08.2021, 21.00 Uhr, bis Dienstag, 03.08.2021, 10.00 Uhr, die Flasche wohl in der Absicht in den Garten geworfen, dass diese zerbricht und das Altöl ausfließt. Ziel der Attacke waren wohl die vielen Tiere, die von der Geschädigten in ihrem Garten beherbergt und gepflegt werden. Die Flasche wurde von den Beamten der Polizei Weißenhorn sichergestellt. Es wird nun ermittelt wegen versuchter Bodenverunreinigung.
(PI Weißenhorn)


Diebstahl aus unversperrten Pkw

NEU-ULM. In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendete ein bislang unbekannter Täter aus einem in der Schwabenstraße geparkten Ford Fiesta Bargeld und ein Autoradio im Gesamtwert von 300 Euro. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Tel. 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu melden.
(PI Neu-Ulm)


Erlöschen der Betriebserlaubnis

NEU-ULM. Am Dienstagabend hielten Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm in der Heinz-Rühmann-Straße einen BMW zu einer Verkehrskontrolle an. Es wurde festgestellt, dass das vordere Fahrwerk des Pkw nicht im Fahrzeugschein eingetragen war und die Mindesthöhe des Fahrwerks unterschritten wurde. Dadurch erlosch die Betriebserlaubnis. Dem 26-jährigen Fahrzeugführer wurden nur noch Fahrten zur Behebung der festgestellten Mängel gestattet. Er muss aufgrund des Verstoßes gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung ein Verwarnungsgeld in Höhe von 50 Euro bezahlen.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen