Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

31.07.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 31. Juli 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Verkehrsunfall mit verletzter Radfahrerin

MEMMINGEN. Am Freitag den 30.07.2021 kam es zu einem Verkehrsunfall in der Riedbachstraße in Memmingen. Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Riedbachstraße und wollte seinerseits nach links in die Haußmannstraße abbiegen. Hierbei übersah er eine ebenfalls auf der Riedbachstraße fahrende, ihm entgegenkommende, bevorrechtigte Fahrradfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden ich Höhe von ca. 2500 Euro. (PI Memmingen)


Verkehrsunfall aufgrund eines alkoholisierten Radfahrers

MEMMINGEN. Am Freitag, den 30.07.2021, befuhr in den frühen Abendstunden ein Radfahrer die Lindentorstraße in Memmingen in Richtung des Bahnhofs. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung von über 2 Promille stürzte er auf die Motorhaube eines am Straßenrand geparkten Pkws. Der Fahrradfahrer wurde durch den Sturz nicht verletzt, allerdings entstand am geparkten Auto ein Schaden von ca. 1500 Euro. Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.
(PI Memmingen)


Schwerer Unfall durch Aquaplaning

MEMMINGEN/A 7. In der Nacht vom Freitag auf Samstag, kurz vor Mitternacht, überholte ein 21-jähriger Fahrer, in Fahrtrichtung Norden auf Höhe des Autobahnkreuzes Memmingen mit seinem Pkw einen LKW. Die Fahrbahn war zu diesem Zeitpunkt durch Starkregen, sehr nass und der Pkw-fahrer war mit hoher Geschwindigkeit unterwegs. Kurz darauf verlor er aufgrund Aquaplaning, in einer langgezogenen Kurve die Gewalt über sein Fahrzeug, welches zunächst in die rechte Schutzplanke prallte und dort neun Felder Schutzplanke aus der Verankerung riss. Anschließend wurde das Fahrzeug quer über die Fahrbahn nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert, wo es drei Felder der Mittelschutzplanke beschädigte. Ca. 150 Meter weiter, blieb das Fahrzeug völlig zerstört auf der Überholspur liegen. Der 49-Jährige, überholte Lkw-Fahrer wurde direkt Zeuge des Unfalles und war anschließend Ersthelfer.
Bei dem Unfall blieb der Fahrer unverletzt, seine drei, 18 bis 24-jährigen Beifahrer wurden mit Rettungswagen schwerverletzt in die Kliniken Memmingen, Mindelheim und Weißenhorn eingeliefert.
Da die Fahrbahn an der Unfallstelle über 150 Meter mit schmierigen Betriebsstoffen des zerstörten Pkw verschmutzt waren, musste die Fahrbahn mit einem Spezialfahrzeug gereinigt werden.
An der Unfallstelle waren die Freiwillige Feuerwehr und die Autobahnmeisterei Memmingen zur technischen Hilfeleistung, Absicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung eingesetzt. Die Richtungsfahrbahn Nord musste ca. 1 Stunde komplett gesperrt werden.
Den 21-jährigen Fahrer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.
(APS Memmingen)


Kleinbrand auf Dachterrasse

MINDELHEIM. In den Abendstunden des 30.07.2021, kam es aufgrund achtlos abgelegter Zigarettenstummel zu einem Kleinbrand auf einer Dachterrasse. Durch weitere Anwohner konnte der Brand rechtzeitig entdeckt und gelöscht werden. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber im geringen dreistelligen Bereich bewegen. Die Verursacher erwartet nun eine Anzeige. (PI Mindelheim)


Fahrrad aus Carport gestohlen

BAD WÖRISHOFEN. Am Dienstag wurde ein schwarzes Mountainbike mit orangefarbenen Schutzblechen der Marke „Felt“ aus einem Carport im Stadionring Bad Wörishofen entwendet. Obwohl das Rad versperrt war, gelang es dem Täter, dieses am helllichten Tag zu entwenden. Die Polizei Bad Wörishofen bittet mögliche Zeugen, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der 08247/9680-0 zu melden. (PI Bad Wörishofen)


Ladendiebstahl in Drogeriemarkt

BAD WÖRISHOFEN. Am Freitagspätnachmittag bemerkte die Mitarbeiterin eines Drogeriemarkts in der Hauptstraße, dass die Diebstahlsicherung für die Waren auslöste, als ein 50-jähriger Mann den Laden verließ. Als sie den 50-Jährigen anhalten wollte, lief dieser davon. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte den Mann wenig später im Stadtgebiet Bad Wörishofen aufgreifen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Ladendiebstahls erstattet. (PI Bad Wörishofen)


Unfall durch verlorene Ladung

ETTRINGEN. Am Freitagmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2015 zwischen Ettringen und Türkheim ein Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Unterallgäuer hatte auf seinem mitgeführten Anhänger Plexiglas geladen, welches durch eine Windböe vom Anhänger auf das dahinter fahrende Fahrzeug einer 38-jährigen Frau geweht wurde und einen Sachschaden von ca. 500,- Euro verursachte. Aufgrund der mangelhaften Ladungssicherung erwartet den Unfallverursacher nun eine Anzeige. (PI Bad Wörishofen)



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen