Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.07.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 29. Juli 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

KELLMÜNZ. Am späten Mittwochabend fuhr ein 32-jähriger mit seinem Pkw auf dem Steinweg in östlicher Richtung. An der Einmündung zur Staatsstraße 2031 wollte er nach links abbiegen. Hierbei übersah der Mann ein in südlicher Richtung fahrendes Auto und es kam zur Kollision. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeugführer mittel schwer verletzt und kamen nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher konnte seinen Wagen nicht mehr eigenständig verlassen. Durch die Deformationen an der Karosserie war er eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn entsprechend befreien. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 35.000 Euro.
(PI Illertissen)


Sachbeschädigung an Pkw

BELLENBERG. Im Zeitraum zwischen vergangenen Dienstag, 05.00 Uhr, und Mittwoch, 17.00 Uhr, wurde im Bereich der Ulmer Straße ein geparkter Pkw mutwillig beschädigt. Ein Tatverdächtiger soll diverse Kratzer und Dellen an der Karosse verursacht haben. Der entstandene Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Mann fährt unter Drogeneinfluss mit einem Elektro-Scooter

VÖHRINGEN. Beamte der Polizei Illertissen führten am Mittwochnachmittag eine allgemeine Verkehrskontrolle im Bereich der Ulmer Straße durch. Bei der Anhaltung des 46-jährigen Fahrers eines E-Scooters ergaben sich hierbei Anhaltspunkte für einen vorangegangenen Drogenkonsum. Ein Drogenschnelltest wurde von dem Mann verweigert. Deshalb erfolgte zur Beweissicherung eine Blutentnahme. Die Weiterfahrt untersagten die Beamten. Sollte sich der Drogenverdacht bei der Blutuntersuchung bestätigen, erwartet den 46-jährigen ein Bußgeld sowie ein Fahrverbot.
(PI Illertissen)


Trickdiebstahl

VÖHRINGEN. Am Mittwochnachmittag, gegen 15.30 Uhr, klingelte eine bislang unbekannte, junge Frau an der Wohnung einer 95-jährigen im Bereich der Fischerstraße. Die Unbekannte gab sich als Mitarbeiterin der Caritas aus und bot ihre Hilfe an. Die Frau betrat die Wohnung der Seniorin und verließ diese nach kurzer Zeit wieder. Dies kam der 95-jährigen verdächtig vor. Sie sah sofort in ihrer Geldbörse nach und musste das Fehlen von über 200 Euro feststellen. Als die Geschädigte aus dem Fenster blickte, sah sie die unbekannte Tatverdächtige noch in Richtung der Grundschule davonlaufen. Die Polizei Illertissen leitete umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifen ein. Allerdings konnte die Tatverdächtige bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei Illertissen bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 07303/9651-0. Hat jemand in dem fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet? Beispielsweise könnte die Tatverdächtige, etwa 20 Jahre alt, mit schlechten Deutschkenntnissen, hellen Haaren, heller Oberbekleidung sowie einem hellen Halstuch, in ein Fahrzeug gestiegen sein.
(PI Illertissen)


Unter Alkohol- und Drogeneinfluss Verkehrsunfall verursacht

ELCHINGEN. Am Mittwochabend, gegen 19:55 Uhr bemerkte eine Streife der PI Neu-Ulm in der Weißinger Straße einen Pkw. Dieser befand sich augenscheinlich nach einem Verkehrsunfall im Grünstreifen und zum Teil in einem Zaun steckend abseits der Fahrbahn. Am Fahrzeug selbst waren keine Personen. Im Zuge der Ermittlungen konnte der Fahrer in der Nähe des Unfallortes festgestellt werden. Dieser stand deutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Aufgrund dessen dürfte er alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen sein. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst. Am Zaun entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Der Schaden am Pkw wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Wie sich zudem herausstellte, ist der 47-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Unerlaubtes Entfernen vom Unfall und Verstoß gegen das Betäubungsmittel wurden eingeleitet.
(PI Neu-Ulm)


Ladendieb flüchtig – Zeugen gesucht

NEU-ULM/LUDWIGSFELD. Am Mittwoch, gegen 18:42 Uhr entwendeten zwei männliche Jugendliche in einem Drogeriegeschäft in der Wegenerstraße Parfüm im Wert von 90 Euro. Im Anschluss flüchteten beide, wurden jedoch von einer Angestellten und Passanten verfolgt. Letztlich konnte ein 16-jähriger Neu-Ulmer ergriffen werden. Dem zweiten gelang die Flucht.
Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Ladendieb geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Neu-Ulm, Tel. 0731/8013-0 in Verbindung zu setzen.
(PI Neu-Ulm)


Unbekannter beleidigt und bedroht einen Bankkunden – Zeugen gesucht

NEU-ULM. Am Mittwoch, gegen 14:30 Uhr hielt sich eine unbekannte männliche Person in einem Schalterbereich einer Bank in der Innenstadt von Neu-Ulm auf. Er war in Begleitung einer ebenfalls unbekannten Frau. Beide trugen keine MNS-Maske. Ein Kunde sprach sie deshalb darauf an. Daraufhin reagierte der Unbekannte sofort sehr aggressiv und beleidigte den Kunden. Zudem bedrohte er diesen verbal, indem er ihm drohte, dass er diesen mit einem Messer verletzen werde. Das Pärchen verließ im Anschluss die Bank. Zeugen, die Angaben zu den Personen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Neu-Ulm, Tel. 0731/8013-0 in Verbindung zu setzten.
(PI Neu-Ulm)


Alkoholisiert auf E-Scootern unterwegs

NEU-ULM. Bei Verkehrskontrollen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden bei zwei E-Scooter-Benutzern festgestellt, dass diese trotz des Genusses von Alkohol im Straßenverkehr unterwegs waren. Bei beiden ergab der Alkoholtest, dass sie über dem erlaubten Grenzwert von 0,5 Promille liegen. Es wurden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet. (PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen