Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

20.06.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 20. Juni 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Planenaufbau löst sich von Anhänger und beschädigt zwei Fahrzeuge

BURGAU. Am Samstagmorgen befuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw-Anhänger-Gespann die A8 in Richtung München als sich kurz vor der Anschlussstelle Burgau der Planenaufbau des Anhängers, bestehend aus aufsteck- und verriegelbaren Bordwänden, auflöste und deren Einzelteile auf die Fahrbahn fielen. Diese blieben auf dem linken Fahrstreifen liegen und wurden in der Folge von einem 27- und 31-Jährigen überfahren, wodurch deren Pkw jeweils leicht beschädigt wurden. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro und alle konnten nach erfolgter Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen. Gegen den Verursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
(APS Günzburg)


Sachbeschädigung

BURGAU. Im Zeitraum vom 16.06.2021, 15:00 Uhr bis zum 19.06.2021, 10:30 Uhr wurden an einer Lagerhalle im Stockerweg in Burgau vier Fensterscheiben von einem bislang unbekannten Täter mit einem Stein eingeworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Burgau unter der Telefonnummer 08222/96900 entgegen.
(PI Burgau)


Betrunkener vergisst Pizza im Ofen
GÜNZBURG. Am frühen Morgen des 20.06.2021 bemerkten Personen in einem Mehrfamilienhaus in Günzburg das piepen eines Rauchmelders sowie Rauchgeruch aus der Wohnung eines Nachbarn. Daraufhin wurden die Polizei und die Feuerwehr verständigt. Durch die eingesetzten Kräfte vor Ort konnte tatsächlich Rauch festgestellt werden. Der Bewohner wurde durch ein gekipptes Fenster zunächst regungslos auf seinem Bett liegend entdeckt. Durch Klopfen konnte dieser schließlich geweckt und zum Öffnen der Wohnungstüre bewegt werden. Die Feuerwehr konnte als Ursache für die Rauchentwicklung eine völlig verkohlte Pizza im Backofen ausmachen. Diese hatte der erheblich alkoholisierte 29-Jährige wohl vor dem Zubettgehen vergessen. Glücklicherweise wurde durch den Vorfall niemand verletzt. Den 29-Jährigen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (PI Günzburg)

Person auf E-Scooter verletzt sich bei Sturz
GÜNZBURG. Am Abend des 19.06.2021 befuhren zwei 15-Jährige zusammen auf einem E-Scooter die Augsburger Straße in Günzburg stadteinwärts. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich eine uniformierte Streife der PI Günzburg im Begegnungsverkehr. Die Fahrerin des E-Scooters war beim Anblick der Streife wohl so perplex, dass sie das Gefährt bis zum Stillstand abbremste und auf den Gehweg hüpfte. Hierbei stürzte die Mitfahrerin und verletzte sich leicht am Knie. (PI Günzburg)

Handy beim Baden entwendet
GÜNZBURG. Am 19.06.2021 zwischen 17:00 Uhr und 17:45 Uhr wurde einem 17-Jährigen während des Badens im Erdbeersee bei Günzburg sein Mobiltelefon aus dem Rucksack entwendet. Bei dem Gerät handelt es sich um ein Apple iPhone12 in schwarz. Zeugen, welche im relevanten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden. (PI Günzburg)

Verkehrsunfall mit Personenschaden
GÜNZBURG. Am 19.06.2021 gegen 19:55 Uhr ereignete sich in der Schlachthausstraße in Günzburg ein Verkehrsunfall, bei welchem sich ein 29-Jähriger Radfahrer verletzte. Dieser befuhr den Gehweg von Leipheim kommend stadteinwärts. Plötzlich fuhr er, hinter einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, ungebremst und ohne auf den fließenden Verkehr zu achten auf die Fahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 20-Jährige mit ihrem Pkw die Schlachthausstraße ebenfalls stadteinwärts, weshalb es zum Zusammenstoß des Rades mit dem rechten Kotflügel des Pkws kam. Der Radfahrer stürzte hierbei und zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Er musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die rechte Seite des Pkws komplett entglast und der rechte Vorderreifen platt. Zudem wurden Kotflügel, die Türe und der rechte Außenspiegel beschädigt. Am Fahrrad entstand ein Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 7500 Euro. (PI Günzburg)

Tankbetrug
LEIPHEIM. Am 19.06.2021 gegen 15:30 Uhr tankte eine männliche Person ca. 16 Liter Diesel für 22 Euro an einer Tankstelle in Leipheim. Anschließend entfernte sich die Person ohne den offenen Rechnungsbetrag zu begleichen. Die Ermittlungen zum Beschuldigten dauern aktuell an. (PI Günzburg)

Diebstahl aus Blumenbeet
ICHENHAUSEN. Wie der Polizeiinspektion Günzburg erst jetzt mitgeteilt wurde, wurden im Zeitraum 19.05.2021 bis 19.06.2021 insgesamt drei Eiben aus einem Blumenbeet vor der evangelischen Kirche in Ichenhausen entwendet. Die Eiben waren ca. 30 - 40 cm hoch und hatten einen Wert von ca. 60 Euro. Personen, welche Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. (PI Günzburg)

Fallschirmspringerin verletzt sich bei Ausbildungssprung
GÜNZBURG. Am 19.06.2021 gegen 12:40 Uhr verletzte sich eine 26-Jährige Fallschirmspringerin auf dem Gelände des Flugplatzes in Günzburg. Die 26-Jährige befindet sich derzeit in der Ausbildung und flog zusammen mit ihrem Ausbilder auf eine Flughöhe von ca. 4000 Meter. Die Geschädigte nahm ihren Sprung selbst vor. Der Sprung an sich verlief bei guten Gesamtbedingungen ohne Komplikationen. Bei der Landung kam die 26-Jährige jedoch bei etwa 5 km/h aus Unachtsamkeit mit ihrem unteren Rücken auf dem Boden auf und verletzte sich hierbei. Im Krankenhaus wurde festgestellt, dass sie sich einen Bruch am Lendenwirbel zugezogen hatte. (PI Günzburg)

Nachbarschaftsstreit eskaliert
GÜNZBURG. Am Vormittag des 19.06.2021 kam es im Garte einer Wohnanlage in Günzburg zu einem Nachbarschaftsstreit zwischen einem 74-Jährigen und einer 60-Jährigen. Im Streit ging es um die im Garten aufgehängte Wäsche des 74-Jährigen. Dieser packte die 60-Jährige in dessen Verlauf am Kragen und schubste sie mit beiden Händen von sich, sodass sie stürzte. Die Geschädigte erlitt dadurch Schmerzen am Knie. (PI Günzburg)

Streit unter Nachbarn
Günzburg. Am 18.06.2021 gegen 16:00 Uhr bespritzte der Enkel eines 58-Jährigen die Wände und Fenster eines Wohnhauses in Günzburg/Wasserburg mit einem Gartenschlauch. Als der 61-jährige Bewohner ihn darauf ansprach und darum bat, dies zu unterlassen, beleidigte der 58-Jährige ihn und dessen Ehefrau, welche im Verlauf hinzukam. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung. (PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Bürger-Infoportal
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Bürger-Infoportal

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen