Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.05.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 4. Mai 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Berliner Kissen gestohlen

ATTENHAUSEN. Am gestrigen Montag, den 03.05.2021 erstattete die Stadt Krumbach eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls. Ein bislang unbekannter Täter montierte in der Nacht zum 1. Mai Teile eine Bremsschwelle zur Geschwindigkeitsreduzierung, ein sog. „Berliner Kissens“ in der Sankt-Otmar-Straße ab und nahm diese mit. Der Sachschaden bewegt sich im unteren vierstelligen Bereich. Diese geschwindigkeitsdämpfende Maßnahme stand in der Vergangenheit in der Kritik und könnte ein mögliches Motiv des Täters sein. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0.
(PI Krumbach)


Goldfische aus Gartenteich entwendet

RÖFINGEN. Am vergangenen Montag wurde bei der Polizeiinspektion Burgau eine Anzeige wegen Diebstahls erstattet. Ein bisher unbekannter Täter hatte im Zeitraum vom 29.04.2021 bis zum 02.05.2021 ca. 50 Goldfische aus einem Gartenteich in der Roßhauptener Hauptstraße entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.
(PI Burgau)


Hinweise zur Unfallflucht in Röfingen

RÖFINGEN. Am 01.05.2021 nahm die Polizeiinspektion Burgau in Röfingen eine Unfallflucht auf. Ein bislang unbekannter Autofahrer hatte an der Einmündung der Augsburger Straße in die Lauinger Straße ein Verkehrszeichen überfahren. Zusammen mit dem „Unfallfluchtfahnder“ der Autobahnpolizei Günzburg konnte nun ermittelt werden, dass es sich beim Fahrzeug des Unfallverursachers um ein silberfarbenes Audi A 4 Cabrio handeln muss. Zeugen, die ein solches Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gesehen haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 08222/96900 zu melden.
(PI Burgau)

Bezugsmeldung vom 02.05.2021:

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

RÖFINGEN. Am 01.05.2021, gegen 19:50 Uhr, konnten Zeugen ein lautes Unfallgeräusch in der Lauinger Straße / Staatsstraße 2510 in Röfingen wahrnehmen. Bei der folgenden Nachschau wurde festgestellt, dass ein bislang unbekannter Unfallverursacher mit seinem Fahrzeug gegen ein dort befindliches Verkehrszeichen fuhr und dieses beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss unerkannt vom Unfallort. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Zeugen, welche Hinweise auf die Tat oder den Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgau, Tel.: 08222/9690-0, in Verbindung zu setzen.
(PI Burgau)


Rauchentwicklung im Wohnheim

GÜNZBURG. Eine 74-jährige Bewohnerin einer caritativen Wohneinrichtung hantierte am 03.05.21, kurz vor Mitternacht, in ihrem Zimmer mit Kerzen, da sie an diesem Tag Geburtstag hatte. Dadurch kam es zu einer Rauchentwicklung, wodurch die Brandmeldeanlage auslöste. Es kam zu keinem Brand und zu keinem Sach- oder Personenschaden.
(PI Günzburg)


Cybercrime

ICHENHAUSEN. Bereits am 19.02.21 wurde einer 18-jährigen Frau ein Paket geliefert, obwohl sie nichts bestellt hatte. Sie schickte dieses am nächsten Tag an den Absender zurück. Seitdem erhält sie immer wieder Rechnungen und Mahnungen. Nun brachte sie den Vorfall zur Anzeige.
(PI Günzburg)


Warenbetrug

ICHENHAUSEN. Am 28.04.21 kaufte der 39-jährige Geschädigte über einen Fakeshop einen Feldstecher im Wert von 81 Euro. Als er diesen nach drei Tagen nicht erhalten hatte, fand er über das Internet heraus, dass dort die Seite gelöscht wurde und es sich um einen Fakeshop handelte. Daraufhin erstattete er Anzeige bei der Polizei.
(PI Günzburg)


Versuchte Trickbetrüge

ICHENHAUSEN. Die 41-jährige Geschädigte erhielt am 03.05.21, 15.30 Uhr, einen Anruf auf ihrem Mobiltelefon, bei dem sich eine weibliche Person als Angehörige der „Bundeszentrale Kiel“ ausgab. Sie teilte der Geschädigten mit, dass diese für ein Gewinnspiel 67 Euro bezahlen müsse. Daraufhin beendete die Geschädigte umgehend das Gespräch.
(PI Günzburg)

LEIPHEIM. Am 03.05.21, 12.00 Uhr, erhielt der 72-jährige Geschädigte einen Anruf durch eine unbekannte Person. Hierbei wurde ihm vorgegaukelt, dass er bei einem Gewinnspiel gewonnen hätte. Zur Auslösung des Gewinnes seien jedoch 700 Euro Bearbeitungsgebühr fällig. Daraufhin legte der Geschädigte auf und überwies nichts.
(PI Günzburg)


WALDSTETTEN. Eine angebliche Angehörige der JVA Stuttgart rief am 03.05.21 die 69-jährige Geschädigte an und erklärte ihr, dass Mahngebühren offen wären und sie diese überweise solle. Daraufhin beendete die Geschädigte das Gespräch.
(PI Günzburg)



Sachbeschädigung an Kfz

GÜNZBURG. Im Zeitraum vom 30.04.21, 13.20 Uhr bis 03.05.21, 09.00 Uhr, beschädigten unbekannte Täter an einem Lkw, welcher auf dem Parkplatz zwischen Günzburg und Leipheim abgestellt war, die Windschutzscheibe, die rechte Seitenscheibe, beide Scheinwerfer, das rechte Rücklicht sowie den rechten Türgriff. Aufgrund der Vorgehensweise ist von Vadalismus auszugehen.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall

ICHENHAUSEN. Zum Unfallzeitpunkt, am 03.05.21, 06.50 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Autofahrer die Kötzer Straße in Hochwang in Fahrtrichtung Günzburg. Er wollte nach links in den Zeiterweg abbiegen und bremste hierzu sein Fahrzeug ab. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das vor ihm befindliche Kraftfahrzeug auf. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 7.000 Euro.
(PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen