Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

18.04.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 18. April 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr

MÜNSTERHAUSEN. Am Samstag, den 17.04.2021, gg. 14.45 Uhr, befuhr ein 34jähriger Mann mit seinem Pkw die GZ 25 aus Richtung Hagenried kommend in südlicher Richtung, Fahrtrichtung „Hagenrieder Kreuzung“. Eine 35jährige Frau fuhr zeitgleich in die entgegengesetzte Richtung. In der ersten Linkskurve (von Hagenrieder Kreuzung kommend) kam es zum Streifzusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von geschätzt ca. 1650 Euro entstand. Beide Unfallbeteiligte behaupten, dass der jeweilige andere Fahrer zu weit links gefahren sei. Aufgrund fehlender neutraler Zeugen sowie nicht vorhandener Unfallspuren konnte nicht geklärt werden, welcher der beiden Unfallbeteiligten gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen hat.
(PI Krumbach)


Diebstahl eines Fahrrades

KRUMBACH. Am Samstag, den 17.04.2021, gg. 13.25 Uhr, stellte ein 74jähriger Mann sein E-Bike der Marke Stratos, Farbe grau, in der Bahnhofstraße am Fahrradabstellplatz nördlich des Geschäftsgebäudes neben dem Bahnhof ab. Er ging in die Bäckerei Ihle, um sich einen Kaffee zu kaufen. Während dieser kurzen Zeit wurde das unversperrt abgestellt E-Bike von einem Unbekannten entwendet. Der Wert des E-Bikes wurde vom Geschädigten mit 1200 Euro angegeben.
Die Polizei Krumbach nimmt Hinweise auf den Täter unter der Tel.-Nr. 08282/905-0 entgegen. (PI Krumbach)


Verkehrsunfall

OFFINGEN. Am Samstag gegen 17.00 h ereignete sich auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in Offingen ein Verkehrsunfall. Der 22-jährige Fahrer eines Audis wollte rückwärts ausparken. Dabei übersah er einen auf der gegenüberliegenden Seite geparkten BMW und stieß gegen dessen Heck. Der Gesamtschaden dürfte sich auf ca. 4000 Euro belaufen.
(PI Burgau)

Versuchter Betrug

LANDENSBERG. Am Samstag wurde der Polizeiinspektion Burgau ein versuchter Betrug mitgeteilt. Ein Geschädigter aus Landensberg hatte ein Schreiben einer Autofirma bekommen. Dabei handelte es sich um eine Auftragsbestätigung. Angeblich habe der Herr eine Bestellung für einen Neuwagen für den Preis von 34.210 Euro in Auftrag gegeben. Offensichtlich hat hier ein Unbekannter die Personalien des Landensbergers angegeben. Ein Schaden entstand bisher nicht.
(PI Burgau)

Illegale Müllverbrennung

BURTENBACH. Am Samstagnachmittag wurde der Polizeiinspektion Burgau ein Feuer in einem Garten im Ortsbereich von Kemnat mitgeteilt. Vor Ort stellte die Streife fest, dass der Verursacher Altholz und Strohreste verbrannte. Es kam dabei auch zu einer stärkeren Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung im Ort. Der Betrieb des Feuers wurde eingestellt. Gegen den Betreiber wurde eine Anzeige erstattet.
(PI Burgau)


Gemütliches Beieinander endet mit Auseinandersetzung
LEIPHEIM. Am 18.04.2021 gegen 03:00 Uhr wurde eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg zu einer Streitigkeit in der Rathausgasse hinzugezogen. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich mehrere Personen im Alter von 24 bis 29 Jahren in einer Privatwohnung trafen und den Abend miteinander verbrachten. Im Laufe des Abends kippte die Stimmung unter den anwesenden Personen, welche zwischenzeitlich erheblich alkoholisiert waren, wodurch es zwischen zwei Personen zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Beide Personen wurden hierbei leicht verletzt, mussten jedoch nicht weiter behandelt werden. Da die angetroffenen Personen außerdem gegen die aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen haben, wurde gegen diese ebenfalls ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet. (PI Günzburg)

Handgemenge nach Verkehrsunfall
ELLZEE. Am 17.04.2021 gegen 19:10 Uhr ereignete sich auf der B16 bei Ellzee ein Verkehrsunfall. Der 51-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Pkw-/Anhängergespann die B16 in Fahrtrichtung Ichenhausen. Hierbei fiel ein nicht ordnungsgemäß gesicherter Schubkarren von der Ladefläche des Anhängers auf die Fahrbahn. In Folge dessen kollidierte ein zeitgleich entgegenkommender 43-jähriger Herr mit seinem Pkw leicht mit dem Schubkarren. Im weiteren Verlauf kam es zu einer Streitigkeit, welche in einem Handgemenge zwischen den beiden Fahrzeugführern endete. Beide Personen wurden hierbei leicht verletzt, benötigten jedoch keine weitere Behandlung. Gegen beide Personen wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund der vorsätzlichen Körperverletzung eingeleitet. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. (PI Günzburg)

Verstoß gegen das Hausverbot und Betäubungsmittelfund
ICHENHAUSEN. Am Abend des 17.04.2021 wurde der Polizeiinspektion Günzburg durch die Hausverwaltung mitgeteilt, dass sich eine Person trotz ausgesprochenem Hausverbots in einer Wohnung in der Marktstraße befinden würde. Durch die angerückten Polizeibeamten konnte die 22-jährige Beschuldigte angetroffen werden. Hierbei konnten außerdem mehrere Druckverschlusstütchen, welche mit diversen Betäubungsmitteln gefüllt waren, aufgefunden werden. Gegen die Frau wurde ein Verfahren aufgrund des Hausfriedensbruchs sowie des Betäubungsmittelgesetztes eingeleitet. (PI Günzburg)

Verkehrsunfall beim Ausparken
GÜNZBURG. Am Nachmittag des 17.04.2021 kam es zu einem Parkrempler auf dem Parkplatz eines in der Augsburger Straße befindlichen Discounters. Hierbei kollidierten ein 33-jähriger Herr und eine 59-jährige Dame mit ihren Pkws rückwärts ineinander, als diese zeitgleich ausparken wollten. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei einer Sachschaden am Fahrzeugheck, welcher sich insgesamt auf ca. 2.000 Euro beläuft. (PI Günzburg)

Betrug über eBay-Kleinanzeigen
GÜNZBURG. Am 11.04.2021 wollte ein 33-jähriger Herr zwei Uhren über eBay-Kleinanzeigen erwerben. Der Herr erhielt bis dato keine Ware, weshalb ein Verfahren aufgrund des Warenbetruges eingeleitet wurde. (PI Günzburg)

Unfallflucht
KÖTZ. Am 17.04.2021 gegen 10:00 Uhr stellte ein Anwohner des Lerchenwegs fest, dass sein Gartenzaun von einem bislang unbekannten Fahrzeug beschädigt worden war. Nach Schadensbild dürfte für den Schaden ein größeres Fahrzeug oder ein Lkw verantwortlich sein. Zeugen, die im Zeitraum vom 15.04.2021 bis 17.04.2021 entsprechende Fahrzeuge an der Tatörtlichkeit beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden. (PI Günzburg)

Fahren ohne Fahrerlaubnis
ICHENHAUSEN. Am 17.04.2021 wurde gegen 10:45 Uhr ein 33-jähriger Herr mit seinem Fahrzeuggespann bestehend aus einem Pkw und einem Anhänger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Laufe der Kontrolle ergab sich den Beamten die Erkenntnis, dass das Gespann eine zulässige Gesamtmasse von 4.790 kg vorwies. Da der Herr die hierfür erforderliche Fahrerlaubnis nicht vorweisen konnte und lediglich im Besitz der Fahrerlaubnisklasse B war, wird gegen diesen nun aufgrund des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (PI Günzburg)

Fundmunition
LEIPHEIM. Am 16.04.2021 gegen 11:00 Uhr wurde durch einen Angler in der Donau bei Leipheim nahe der dortigen Donaubrücke eine sogenannte „Mörsergranate“ entdeckt. In der Nacht zuvor hatte es einen Böschungsabbruch gegeben, wodurch die Granate freigelegt worden und in die Donau gerutscht war. Durch den hinzugezogenen Kampfmittelräumdienst wurde die Granate im Wasser kontrolliert gegen 16:10 Uhr gesprengt. Hierzu mussten kurzzeitig durch Streifen der Polizeiinspektion Günzburg Straßensperrungen vorgenommen werden. Es kamen keine Personen oder Gebäude zu Schaden. (PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen