Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.03.2021, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 22. März 2021

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Verkehrsunfall nach Vorfahrtsverstoß

LAUBEN. Am Samstag, den 20.03.2021, ereignete sich gegen 13:55 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen Rummeltshausen und Lauben. Ein 54-jähriger Seat-Fahrer missachtete an der Einmündung die Vorfahrt eines Chrysler-Fahrers. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde durch den Unfall niemand.
(PI Mindelheim)


Sachbeschädigung an einem Kfz

MINDELHEIM. Am Samstagabend wurde in der Traminer Straße ein Pkw mutwillig beschädigt. Das Auto war zum Tatzeitpunkt am Straßenrand geparkt. Durch den bislang unbekannten Täter wurde der linke Außenspiegel stark beschädigt, so dass ein Sachschaden von ca. 200 Euro entstand. Die Polizei Mindelheim bittet in dieser Sache um sachdienliche Hinweise.
(PI Mindelheim)


Pkw in die Luft geschleudert

MEMMINGEN / BAB 96. Am späten Sonntagnachmittag befuhr ein 20-jähriger Pkw-Lenker die BAB A96 in Richtung München. Auf Höhe Volkratshofen kam er plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen die an dieser Stelle ansteigende rechte Schutzplanke, wodurch das Fahrzeug in die Luft geschleudert wurde. Danach kam es wieder auf den Rädern auf. Der 20-Jährige versuchte die Spur zu halten, stieß hierbei aber noch mehrmals gegen die rechtsseitige Schutzplanke, ehe er schließlich auf dem Seitenstreifen anhalten konnte. Glücklicherweise blieb der junge Pkw-Fahrer unverletzt. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise dafür, dass der 20-Jährige kurz eingeschlafen sein könnte. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten.
(APS Memmingen)


Frau stürzt vom Dach | Leichtverletzt ins Krankenhaus

UNTERALLGÄU. Ein Streit zwischen einem Pärchen führte am Sonntagabend, 21.03.2021, zu einem Kletterunfall mit Happyend in zweierlei Hinsicht.
Ein 25-jähriger und eine 20-jährige gerieten alkoholisiert in Streit, weshalb der Mann die Frau aus dem Haus verwies und von ihrer Mutter abholen lassen wollte. Die betrunkene junge Frau wollte aber über das Dach wieder in die Wohnung einsteigen. Dabei rutschte sie aus und stürzte zwei bis drei Meter vom Dach. Glücklicherweise landete sie rücklings in einer mit Wasser gefüllten Grube und wurde deshalb nur leichtverletzt. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.
Im Ermittlungsergebnis der Polizei hielten die Beamten fest, dass Mann und Frau infolge des Unfalls derart schockiert, aber auch glücklich über den glimpflichen Ausgang waren, dass der Streit zwischen ihnen sofort beigelegt war und beide wieder versöhnt sowie vereint sind.
(PI Bad Wörishofen)


Sachbeschädigung an Auto

BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntagabend, 21.03.2021, vermutlich in der Zeit zwischen 18 und 22 Uhr, wurde ein an der Gabelsberger Straße geparkter grüner Mercedes mutwillig von unbekannter Person zerkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Wörishofen unter Tel 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)


Gartenzaun beschädigt

SCHLINGEN. Am Fasanenweg in Schlingen wurde am Sonntagfrüh, 21.03.2021, gegen 02 Uhr, ein Holzgartenzaun mutwillig beschädigt. Anwohner konnten einen unbekannten Mann beobachten, etwa 17 bis 20 Jahre alt, schlank, bekleidet mit einer blauen Bomberjacke, wie dieser sich am Zaun zu schaffen machte und anschließend vom Tatort flüchtete. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Wörishofen unter Tel 08247/96800 entgegen. (PI Bad Wörishofen)


Fahren unter Drogeneinfluss

TÜRKHEIM. Am Sonntagnachmittag, 21.03.2021, kontrollierte die Polizei einen 19-jährigen Autofahrer. Er war mit seinem Pkw auf der Mindelheimer Straße unterwegs und den Beamten aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Während der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Fahrer womöglich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Der junge Mann sei nach eigenen Angaben drogenabhängig. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, die von einem Arzt durchgeführt wurde. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen einer Drogenfahrt.
(PI Bad Wörishofen)


Führerschein nicht gültig

TÜRKHEIM. Bei einer Verkehrskontrolle der PI Bad Wörishofen am Sonntagmorgen, 21.03.2021, auf der Staatsstraße, zeigte ein 31-jähriger Autofahrer den Beamten einen kosovarischen Führerschein vor. Weil er jedoch schon seit einigen Jahren seinen Lebensmittelpunkt in der Bundesrepublik hat, hatte dieser keine Gültigkeit mehr. Da es sich diesbezüglich schon um seinen zweiten Verstoß handelte, war dem Wiederholungstäter dieser Umstand auch bekannt. Die Polizei geht daher von einer Vorsatztat aus und erstattet Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Zudem untersagten die Polizisten dem 31-Jährigen die Weiterfahrt.
(PI Bad Wörishofen)


Marihuanageruch führt zu Polizeieinsatz in Mehrfamilienhaus

MEMMINGEN. In den frühen Abendstunden des Sonntags, 21.03.2021, ging auf der PI Memmingen die Mitteilung ein, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Kalchstraße deutlicher Marihuanageruch wahrnehmbar wäre. Die eintreffende Streifenbesatzung konnte den Geruch aus einer Wohnung lokalisieren. Der Wohnungseigentümer, ein 24-jähriger Mann, öffnete auf Klingeln die Türe. Nachdem er mit einer freiwilligen Wohnungsnachschau einverstanden war, fanden die Beamten in seiner Wohnung eine geringe Menge von Marihuana sowie Rauschgiftutensilien und stellten diese sicher. Den Mann erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.
(PI Memmingen)


Diebstahl von Alkohol in Tankstelle

BAD GRÖNENBACH. In den Nachmittagsstunden des Sonntags, 21.03.2021, beobachtete ein Mitarbeiter einer Tankstelle in Bad Grönenbach/Thal, wie ein 46-jähriger Mann aus dem Regal Spirituosen und eine Bierdose nahm und diese in die Jackentasche steckte. Bei der polizeilichen Aufnahme stellte sich dann heraus, dass der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte. Nach der Benennung eines sogenannten Zustellungsbevollmächtigten entließen ihn die Beamten wieder.
(PI Memmingen)


Geburtstagsfeier in Niederrieden aufgelöst

NIEDERRIEDEN. In den Nachtstunden des Samstags, 20.03.2021, meldeten Anwohner in der Schulstraße in Niederrieden eine Ruhestörung in Form von lauter Musik. Vor Ort trafen die Beamten dann in einer Arbeitsunterkunft insgesamt acht Personen aus drei verschiedenen Haushalten an. Grund hierfür war der Geburtstag einer dort anwesenden Person, die sofort beendet wurde. Die Feiernden erwartet nun neben der Ruhestörung auch eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.
(PI Memmingen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • 75 Jahre Bayerische Polizei
  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Polizeiorchester Bayern

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

75 Jahre Bayerische Polizei

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel


Kontakt aufnehmen