Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

31.10.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 31. Oktober 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Unfallflucht

ICHENHAUSEN: Am 30.10.2020 gegen 10.00 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Weiler Weg in Ichenhausen ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. Als der 71-jährige Geschädigte nach dem Einkauf zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er Beschädigungen an der Heckstoßstange seines Pkws fest. Zudem machten zwei Zeugen auf sich aufmerksam, welche den Unfall beobachtet hatten. Dadurch konnte die 85-jährige Unfallverursacherin nachträglich ermittelt werden. (PI Günzburg)

Verkehrsunfall beim Abbiegen

ICHENHAUSEN: Am 30.10.2020 gegen 10.45 Uhr ereignete sich in der Günzburger Straße in Ichenhausen ein Verkehrsunfall. Der 56-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem Pkw die Günzburger Straße in Fahrtrichtung Krumbach. Auf Höhe einer Tankstelle wollte er nach links abbiegen und übersah aufgrund eines vor ihm fahrenden Kleintransporters das Fahrzeug des 38-jährigen Geschädigten, welcher ihm auf der Günzburger Straße entgegen kam. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An beiden Pkws entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Fahrer blieben glücklicherweise unverletzt. (PI Günzburg)

Diebstahl auf Friedhof

KRUMBACH: Am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, konnte ein Zeuge beobachten, wie zwei Personen mit Plastiktüten einen Friedhof in der Raunauer Straße verließen. Als diese den Zeugen bemerkten, legten sie die Taschen ab und verließen das Gelände. Da der Zeuge richtigerweise sofort die Polizei verständigte, konnte eine der von ihm beschriebenen Personen kurze Zeit später im Rahmen der Fahndung festgestellt werden. Der 48-jährige Täter konnte durch den Zeugen zweifelsfrei identifiziert werden. Insgesamt wurden an diversen Gräbern mehrere Grabkerzen, Ziersteine und Grabdekoration entwendet, sowie Grabbepflanzung herausgerissen. Das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Gegen den Täter wird nun wegen Störung der Totenruhe, versuchtem Diebstahl geringwertiger Sachen und Sachbeschädigung ermittelt. Zeugen, die eventuell zum zweiten Täter Angaben machen können sowie die Geschädigten der betroffenen Gräber werden gebeten, sich bei der Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905111 zu melden. (PI Krumbach)

Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz

THANNHAUSEN: Am Freitagabend wurde durch eine Streife gegen 21.30 Uhr festgestellt, dass in einer Gastwirtschaft in der Brauerstraße noch reger Betrieb herrschte. Da dies aufgrund des hohen 7-Tage-Inzidenzwertes gegen die im Landkreis Günzburg geltende Sperrstunde verstößt, wurde gegen die Gastwirtin ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet. (PI Krumbach)

Ladendiebstahl

KRUMBACH: Wie der Polizei Krumbach erst am Freitag bekannt wurde, ereignete sich schon am Montag in einem Sportgeschäft in der Babenhauser Straße ein Ladendiebstahl mit hohem Beuteschaden. Zwei bislang unbekannte, männliche, dunkel gekleidete Täter mit Mund-Nasen-Schutz und Mützen betraten gegen 13 Uhr den Verkaufsraum. Einer der Täter öffnete eine öffentlich zugängliche Vitrine und nahm Sportuhren im Wert von über 2000 Euro heraus. Der andere Täter „stand Schmiere“ und steckte nach der Tat ebenfalls mehrere Uhren ein. Daraufhin verließen sie das Geschäft unbeobachtet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905111 zu melden. Insbesondere hat, wie aus der Videoüberwachung hervorgeht, nahezu zeitgleich mit den Tätern eine weitere, unbeteiligte, Dame das Geschäft betreten. Möglicherweise kann diese nähere Angaben zu den Tätern, einem Fahrzeug oder weiteren Auffälligkeiten machen. (PI Krumbach)

Verkehrsunfall ohne verletzte Personen

KRUMBACH: Am Freitag, gegen 10.35 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung der Lichtensteinstraße mit der Bahnhofstraße. Eine 22-jährige Pkw-Fahrerin wartete verkehrsbedingt im Kreuzungsbereich, was eine hinter ihr fahrende 73-jährige Pkw-Fahrerin zu spät bemerkte und ihr auffuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde keine der Verkehrsteilnehmerinnen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5500 Euro an den Fahrzeugen. (PI Krumbach)

Vandalismus an einem geparkten Pkw

KRUMBACH. Im Tatzeitraum zwischen Donnerstagabend, gegen 17.45 Uhr, bis Freitagmittag, gegen 11.30 Uhr, wurde ein Pkw mittels eines Gegenstandes im Bereich der Motorhaube mehrfach zerkratzt. Im Tatzeitraum war der Pkw sowohl in der Buchstraße, als auch in der Anton-Nagenrauft-Straße geparkt. Der Schaden wurde durch den Besitzer erst am Freitagmittag festgestellt. Zeugen, die nähere Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905111 zu melden. (PI Krumbach)

Unfall auf landwirtschaftlichen Anwesen

SCHEPPACH: Am 30.10.2020 gegen 18.20 Uhr kam es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Scheppach zu einem Unfall, bei dem eine 64-jährige Frau verletzt worden ist. Ein 35-jähriger Mann fuhr mit einem Traktor mit Anhänger im Viehstall rückwärts und übersah dabei seine 64-jährige Mutter, die hinter dem Gespann stand. Die Frau wurde hierbei leicht verletzt und wurde zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Polizei Burgau übernommen. (PI Burgau)

Unfallflucht

JETTNGEN: Am 30.10.2020 um 15.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Hauptstraße in Jettingen eine Verkehrsunfallflucht. Ein Pkw touchierte beim Ausfahren vom Parkplatz einen ca. 200 kg schweren Granitstein. Der Stein wurde durch den Aufprall auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei wurden einige Tiefbordsteine beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Der Pkw entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Anhand einer vorhandenen Videoüberwachung konnte das Kennzeichen des unfallflüchtigen Fahrzeuges festgestellt werden. Die Ermittlungen zu dem verantwortlichen Fahrzeugführer dauern noch an. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Burgau unter der Telefonnummer 08222/9690-0 in Verbindung zu setzen. (PI Burgau)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

RETTENBACH: Am 30.10.2020 gegen 15.20 Uhr befuhr ein 16-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades die Staatsstraße 2024 von Remshart in Richtung Offingen. Auf Höhe der Abzweigung nach Rettenbach übersah der Kradfahrer einen vor ihm fahrenden Pkw-Fahrer, der verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Kradfahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, um ein Auffahren auf den Pkw zu verhindern. Hierbei kam er jedoch im Bankett ins Schleudern und stürzte von seinem Krad. Der 16-Jährige zog sich hierbei mittelschwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus verbracht. An seinem Krad entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. (PI Burgau)

Kurioser Verkehrsunfall

SCHEPPACH: Zu einem kuriosen Verkehrsunfall kam es am 30.10.2020 gegen 13.30 Uhr im Eichenweg in Scheppach. Ein 55-jähriger Fahrer eines Müllfahrzeuges war gerade dabei, mit dem automatischen Greifarm des Fahrzeuges eine Mülltonne zu entleeren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 52-jähriger Mann mit einem E-Scooter auf dem Gehweg an dem Müllfahrzeug vorbei. Nach dem Leervorgang setzte der Fahrer des Müllfahrzeuges die Tonne wieder ab. Hierbei übersah er den vorbeifahrenden E-Scooter-Fahrer und traf ihn mit der Mülltonne am Kopf. Der Mann erlitt dabei eine Kopfplatzwunde. Gegen den Fahrer des Müllfahrzeuges hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen eines Vergehens der Fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. (PI Burgau)

Omnibus landet in Gartenzaun

ETTENBEUREN: Am 30.10.2020 gegen 13.20 Uhr stellte eine 24-jährige Busfahrerin ihr Fahrzeug am Fahrbahnrand im Kirchenweg in Ettenbeuren ab und verließ das Fahrzeug. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Fahrgäste mehr in dem Bus, der 21 Sitzplätze hat. Die Busfahrerin vergaß jedoch vor Verlassen des Fahrzeuges die Feststellbremse an dem Bus zu betätigen. Der Bus machte sich im Anschluss selbstständig und rollte ca. 20 Meter rückwärts in einen Gartenzaun eines angrenzenden Anwesens. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro. (PI Burgau)

Unfall auf der A8 mit zwei Leichtverletzten

LEIPHEIM: In der späten Nacht von Freitag auf Samstag befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem gleichaltrigen Beifahrer die A8 in Richtung Stuttgart und überholte auf Höhe der Anschlussstelle Leipheim auf dem linken Fahrstreifen einen Sattelzug, welchen er hierbei streifte und dadurch die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. In der Folge stieß er mit der linken Fahrzeugseite gegen die Betongleitwand und kam im weiteren Verlauf auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Durch den Zusammenstoß wurde sowohl der Verursacher als auch sein Beifahrer leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Während der Sattelzug leicht beschädigt wurde und fahrbereit blieb, war der Pkw des Verursachers aufgrund erheblicher Schäden nicht mehr betriebsfähig und musste abgeschleppt werden. Aufgrund der weitläufig verstreuten Fahrzeugteile musste die Richtungsfahrbahn bis zur Säuberung durch die Feuerwehr Leipheim kurzzeitig komplett gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 19.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren eingeleitet. (APS Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen