Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.08.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 11. August 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Verstoß gegen die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

SENDEN. Am gestrigen späten Nachmittag wurde der Polizei Senden mitgeteilt, dass bei einem Friseursalon in der Hauptstraße gegen die Infektionsschutzmaßnahmen verstoßen wird. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten fest, dass zwei der dortigen Friseure beim Haareschneiden nicht die erforderliche Mund-Nase-Bedeckung trugen. Da ihr Verhalten einen Verstoß gegen die erlassene Rechtsverordnung darstellt, leiteten sie Bußgeldverfahren ein.
(PSt Senden)


Auto fährt auf Sattelzug auf

ELCHINGEN. Etwa 18.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Montagvormittag auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Ulm-Ost und Oberelchingen. Ein Autofahrer hatte einen vorausfahrenden Sattelzug übersehen und fuhr diesem ins Heck.
Der 19-Jährige war mit einem Geschäftswagen kurz nach der Anschlussstelle Ulm-Ost in Richtung München gefahren und benutzte den rechten von zwei Fahrstreifen. Nach eigenen Angaben unerklärlichen Gründen übersah der Mann einen vorausfahrenden Sattelzug. Er dürfte nahezu ungebremst dem Brummi ins Heck gefahren sein. Weder er noch seine Beifahrerin wurden verletzt. Das an der Front stark beschädigte Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit.
(APS Günzburg)


Autofahrer unter Drogeneinfluss

ILLERTISSEN. Gestern Abend gegen 22.30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Illertissen einen 27-jährigen Mann mit seinem Pkw in der Spitalstraße. Im Verlauf der Kontrolle stellte es sich heraus, dass der Autofahrer Drogen konsumiert hatte. Weiterhin fanden die Polizisten in seinem Fahrzeug geringe Mengen von Marihuana und Amphetamin. Mit im Fahrzeug saß ein 15-jähriger Schüler, der ebenfalls eine Kleinstmenge Marihuana bei sich hatte. Bei dem Autofahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst. Die Beamten übergaben den Schüler seinen Erziehungsberechtigten.
(PI Illertissen)


Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerschein

ILLERTISSEN. Gestern Abend gegen 21.00 Uhr kontrollierten Beamte in der Ulmer Straße einen 16-jähriger Schüler, der mit einem Pkw unterwegs war. Das Fahrzeug benutzte er ohne Wissen der Erziehungsberechtigten. Zudem nahmen die Beamten bei der Kontrolle Alkoholgeruch wahr. Der durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Fahrzeugschlüssel wurde an die Berechtigte herausgegeben. Den Schüler erwartet nun eine Anzeige wegen verschiedener Delikte.
(PI Illertissen)


Nachbarschaftsstreit

VÖHRINGEN. Gestern Morgen gegen 09.00 Uhr begann ein Mann in seinem Garten mit Rasenmäherarbeiten. Seinem Nachbarn missfiel dies und es kam zu einem Streitgespräch zwischen den beiden. Beendet wurde das Gespräch mit einem Faustschlag, was wiederum die Polizei auf den Plan rief.
(PI Illertissen)


Geldbeuteldiebstahl aus Pkw

NEU-ULM. In der Bootshausstraße hat ein unbekannter Täter am Montag, 10.08.2020, zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr aus dem unversperrten Handwerkerfahrzeug einen Geldbeutel entwendet. Der 47-jährige Arbeiter hatte seine Geldbörse auf dem Beifahrersitz liegen, sein Fahrzeug ließ er aufgrund seiner dauerhaften Be- und Entladetätigkeit unversperrt. In dem Geldbeutel befanden sich diverse Ausweispapiere, EC-Karten und eine niedrige zweistellige Summe Bargeld.
(PI Neu-Ulm)


Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

ELCHINGEN. Montagnachmittag, gegen 13.50 Uhr, Uhr kam es auf der Staatsstraße 2021 kurz vor Unterelchingen zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Ein 24-jähriger Mann befuhr mit seinem Pkw die Staatsstraße in südwestliche Richtung und wollte nach links auf einen Feldweg einbiegen, weshalb er seine Geschwindigkeit reduzierte. Dies bemerkte die 51-jährige Fahrerin des nachfolgenden Pkw zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Bei dem Unfall wurden die beiden Beifahrerinnen der Unfallbeteiligten jeweils leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 7.000 Euro. Gegen die 51-jährige Unfallverursacherin wird nun wegen der Fahrlässigen Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall ermittelt.
(PI Neu-Ulm)


Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

SENDEN. Am Montag, 10.08.2020, gegen 09.30 Uhr, kam es in Senden an der Kreuzung Lange Straße/Grundweg, zum Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 81-jährige Frau, die auf dem Grundweg aus Richtung Hittistetten kam, fuhr in die Kreuzung mit der Lange Straße ein, ohne die Vorfahrt einer 82-jährigen Pkw-Fahrerin zu beachten, die auf der Lange Straße in Richtung stadteinwärts fuhr. Letztere wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden
beläuft sich auf ca. 5.500 Euro.
(PI Weißenhorn)


Aggressionsdelikt im Straßenverkehr

WEISSENHORN. Am Montag, 10.08.2020, gegen 17.35 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Mann mit
seinem Pkw in Weißenhorn auf der Kaiser-Karl-Straße. Auf Höhe der Einmündung Östliche Promenade wurde er von einem Rollerfahrer überholt und bis zum Stillstand ausgebremst. Als beide Fahrzeuge zum Stillstand gekommen waren, stieg der Rollerfahrer ab, ging zum Pkw des Geschädigten und machte sich gewaltsam an den Scheibenwischern zu schaffen. Als der 58-Jährige ausstieg und sich entschuldigte, obwohl er sich nach eigenen Angaben keiner Schuld bewusst war, stieß ihn der Rollerfahrer mit beiden Händen zu Boden und entfernte sich anschließend. Der Angegriffene erlitt durch den Sturz mehrere Schürfwunden und erstattete Anzeige. Die Polizei ermittelt daher wegen des Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr und der Körperverletzung. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07309/96550 bei der Polizei Weißenhorn zu melden.
(PI Weißenhorn)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen