Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

02.08.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 2. August 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).

Gewahrsam nach Körperverletzung

WALTENHOFEN. In der Nacht auf Sonntag, gegen 01:00 Uhr, hielt sich ein 31-jähriger Ukrainer in einer Tankstelle in Herzmanns auf. Als diese geschlossen werden sollte, forderten zwei Mitarbeiter den 31-Jährigen mehrfach auf, die Tankstelle zu verlassen, woraufhin dieser tätlich auf den 19-jährigen Mitarbeiter los ging und ihn leicht verletzte. Hierbei wurden dem Geschädigten mehrere Haare ausgerissen. Auch gegenüber den Polizeibeamten verhielt sich der 31-jährige Ukrainer weiter aggressiv, sodass dieser in Gewahrsam genommen werden musste. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch eingeleitet. (PI Kempten)


Alkohol am Steuer

BOLSTERLANG. Alkoholgeruch nahmen die Beamten bei einer Verkehrskontrolle Samstagnacht bei einem 28-jährigen Fahrzeugführer wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 0,68 Promille. Einen gerichtsverwertbaren Alkoholtest auf der Dienststelle verweigerte der Fahrer jedoch, weswegen eine Blutentnahme angeordnet wurde. Sollte diese den Wert bestätigen, erwartet den Fahrer eine Bußgeld und einen Monat Fahrverbot. (PI Sonthofen)

Scheibe beschädigt

SONTHOFEN. Im Bereich des Mühlenweges in Sonthofen wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag eine Fensterscheibe durch Unbekannte beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Sollte jemand verdächtige Wahrnehmungen, welche in Verbindung mit der Sachbeschädigung stehen könnten, gemacht haben, so bittet die Polizei Sonthofen darum, dies zu melden. Tel. 08321-66350 (PI Sonthofen)

Unfallflucht

FISCHEN. Am Samstagnachmittag ereignete sich im Bereich des Parkplatzes des Freibades Fischen ein Verkehrsunfall. Ein bislang unbekannter Pkw touchierte beim Ausparken aus seiner Parklücke ein anderes geparktes Fahrzeug und fuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2.500 Euro zu kümmern, davon. Bei dem beschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Porsche Cayenne S. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Sonthofen in Verbindung zu setzen. Tel. 08321-66350 (PI Sonthofen)

Steine auf fahrendes Auto geworfen

IMMENSTADT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 00:25 Uhr, hielten sich zwei bislang Unbekannte auf der Fußgängerbrücke oberhalb der Staufner Straße auf. Eine der Personen warf Steine auf die Fahrbahn und traf dabei ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Hierbei entstand ein bislang nicht näher bezifferter Sachschaden. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt (Tel. 08323/96100) zu melden. (PI Immenstadt)

Fahrzeug angefahren und geflüchtet

IMMENSTADT. Am Samstag, im Zeitraum von 11:45 Uhr bis 15:50 Uhr, wurde ein blauer Daimler auf einem Parkplatz im Badeweg durch ein anderes, unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Hierbei entstand am linken Heck ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der Verursacher flüchtete nach dem Anstoß. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt (Tel. 08323/96100) zu melden. (PI Immenstadt)

Vandalismus an Minigolfplatz

IMMENSTADT. An einem Minigolfplatz in der Seestraße haben Unbekannte in der Nacht von Freitag, 21:00 Uhr, auf Samstag, 09:00 Uhr, insgesamt vier sog. „Pultständer“ umgebogen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro. Auch hier sucht die Polizei Immenstadt (Tel. 08323/96100) nach Zeugen. (PI Immenstadt)

Unfall beim Ausparken

IMMENSTADT. Auf einem Parkplatz einer Bäckerei in der Mummener Straße kam es Samstagfrüh zu einem Verkehrsunfall. Ein 84-jähriger Oberallgäuer wollte mit seinem Pkw aus einer Parklücke ausparken. Dabei beschädigte er beim Zurücksetzen den neben ihm geparkten Pkw eines 19-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils 5.000 Euro. (PI Immenstadt)

Schwerer Radunfall

OY-MITTELBERG. Im Ortsteil Uttenbühl kam es am 01.08.2020 zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 33-jährigen Radfahrer und einem 42-jährigen Traktorfahrer. Letzterer fuhr vom Ortsausgang Uttenbühl Richtung Ried die Steigung hinauf, als ihm der Radfahrer entgegenkam. Da die Straße sehr eng ist, fuhr der Traktorfahrer an den rechten Fahrbahnrand. Der Radler war mit zu hoher Geschwindigkeit bergab unterwegs, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte schließlich auf Höhe des Traktor-Anhängers auf die Fahrbahn. Der 33-Jährige musste mit schwersten Verletzungen im Thorax-Bereich mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten verbracht werden, befindet sich derzeit aber außer Lebensgefahr. Einzig sein Sturzhelm verhinderte, dass er sich lebensbedrohliche Kopfverletzungen zuzog. Der Fahrradhelm zerbrach durch die Wucht beim Aufprall auf die Straße. Dem Traktorfahrer kann keinerlei Vorwurf gemacht werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 100 € am Fahrrad des Verunfallten. (VPI Kempten)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen