Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

31.07.2020, PP Schwaben Süd/West


58-Jähriger Mann nach Grenzkontrolle durch Bundespolizei mit Kokain erwischt | Beschuldigter geht in U-Haft

LINDAU. Am Freitagvormittag gegen 10:00 Uhr kontrollierte die Bundespolizei im Rahmen einer Einreisekontrolle aus Österreich einen mit etwa 30 Personen besetzten Fernreisebus.


Dabei wurde im Bus ein Päckchen mit ca. 85 Gramm Kokain aufgefunden. Nach umfangreichen Kontrollmaßnahmen, in die alle Passagiere des Reisebusses involviert waren, konnte das Päckchen schließlich einem 58-jährigen Mann zugeordnet werden. Dieser äußerte sich vor Ort nicht zum Tatvorwurf.
Der einschlägig vorbestrafte Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Kempten vorgeführt. Dieser ordnete für den Beschuldigten Untersuchungshaft an.
Die weiteren Ermittlungen werden von der KPS Lindau geführt.
(PP Schwaben Süd West / KPS Lindau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen