Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.07.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 16. Juli 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).



Verkehrsunfall

BLAICHACH. Am Mittwoch, gegen 07.25 Uhr, befuhr eine 16-Jährige mit ihrem Fahrrad die Straße „Im Grund“ abwärts in Richtung Gunzesried. Hierbei kam sie in einer unübersichtlichen Rechtskurve zu weit nach links, stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen und stürzte. Der 42-jährige Pkw-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Die 16-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.400 Euro.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Am Mittwoch, gegen 11.40 Uhr, stieß eine 52-Jährige beim rückwärigen Ausparken auf dem Parkplatz „Schlettermoos“ gegen den abgestellten Pkw eines 62-Jährigen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

OBERSTAUFEN. Am Mittwoch, gegen 12.00 Uhr, befuhr eine 71-Jährige mit ihrem Fahrrad das Ehrenschwanger Tal. Hierbei kam sie beim bergabfahren auf gekiestem Untergrund alleinbeteiligt zum Sturz und wurde dabei leicht verletzt. Die Frau wurde durch die Bergwacht zur Überprüfung ins Krankenhaus Immenstadt verbracht.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfall mit Personenschaden

FISCHEN. Gestern früh übersah eine 58-jährige Pkw-Fahrerin auf der B19 kurz vor Fischen beim Abbiegen nach links auf einen Parkplatz ein entgegenkommendes Fahrzeug. Durch den seitlichen Aufprall wurde die 54-jährige Vorfahrtsberechtigte leicht am Arm verletzt. Sie begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Beide PKWs waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Sachschaden lag bei ca. 3.500 Euro. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.
(PI Sonthofen)


Naturschutzkontrollen am Schrecksee

BAD HINDELANG/HINTERSTEIN. Am Wochenende wurde durch die Polizei Sonthofen im Bereich Schrecksee eine Naturschutzkontrolle durchgeführt. Am Samstag konnte die Polizei Sonthofen zwei Personen antreffen, die am Schrecksee übernachten wollten. Die jungen Männer wurden durch die Polizei aufgefordert, ins Tal abzusteigen. Eine Übernachtung im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen wird durch das zuständige Landratsamt Oberallgäu mit einer Geldbuße von 400 Euro geahndet.
(PI Sonthofen)


Fahren unter Drogeneinfluss

OBERSTAUFEN. Bei Verkehrskontrollen am 15.07.2020 zwischen 09 und 12 Uhr auf der B 308 Höhe Paradies in Oberstaufen, wurde ein 37-jähriger Autofahrer kontrolliert, bei welchem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt wurde. Ein freiwilliger Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme veranlasst und es erwartet ihn ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot. Nachdem der Beifahrer verkehrstüchtig war, konnte dieser nach der Blutentnahme die Fahrt fortsetzen.
(PSt. Oberstaufen)


Zu schnell bei Regen

DIETMANNSRIED/BAB 7. Am Mittwochabend gegen 19:30 Uhr war ein 35-jähriger Mann zu schnell auf der A 7 in Richtung Füssen unterwegs. Auf der nassen Fahrbahn geriet er ins Schleudern, prallte mit seinem Pkw BMW gegen die Mittelschutzplanke und kam dann auf dem Pannenstreifen zum Stehen. An Pkw und Schutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von insg. ca. 21.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Der Fahrer wurde nicht verletzt, bekommt jetzt aber eine Bußgeldanzeige (145 EUR + 1 Punkt).
(VPI Kempten)


Pkw gegen Leichtkraftrad

KEMPTEN. Am Mittwochnachmittag gegen 18:00 Uhr wurde im Schwalbenweg die 60-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades leicht verletzt. Sie fuhr auf dem Schwalbenweg, als ein 35-Jähriger mit seinem Pkw von einem Wohnbereich auf den Schwalbenweg einfuhr und dabei die vorfahrtberechtigte Kradfahrerin übersah. Pkw und Krad stießen zusammen, die Kradfahrerin stürzte und wurde mit vermutlich leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 500 Euro.
(VPI Kempten)


Drogenunfall

KEMPTEN. Am Mittwochnachmittag gegen 17:25 Uhr stießen in der Ludwigstraße zwei Pkw zusammen. Eine 23-jährige Frau fuhr vor einem 36-jährigen Mann, beide aus Kempten, in Richtung Sulzberg, als sie verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Mann erkannte das zu spät und fuhr auf. Die Frau wurde leicht verletzt. An den Pkw entstand leichter Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 500 Euro. Bei der Überprüfung des Unfallverursachers wurden drogentypische Anzeichen festgestellt; ein Vortest gab Anzeichen auf Konsum von Marihuana und Amphetamin. Betäubungsmittel wurden nicht gefunden. Dem Mann wurde eine Blutprobe abgenommen. Je nach Ergebnis der Blutuntersuchung wird dann die Staatsanwaltschaft über Weiteres entscheiden.
(VPI Kempten)


Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. Am Mittwoch wurde in der Zeit von 09:50 - 18:15 Uhr im Parkhaus in der Kronenstraße ein schwarzer Pkw BMW angefahren. Der Pkw war im Bereich der Ausfahrt des Parkhauses geparkt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer streifte die Seite des Frontstoßfängers und kümmerte sich anschließend nicht um den Schaden in Höhe von ca. 1.600 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)


Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. Am Mittwoch wurde in der Zeit von 09:45 - 14:30 Uhr in der Kotterner Straße auf dem Parkplatz der Tierzuchthalle ein schwarzer Pkw Skoda Fabia angefahren. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen die rechte Seite des Pkw Skoda und kümmerte sich anschließend nicht um den Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)


Verkehrsunfallflucht - vielleicht auch nicht

KEMPTEN. Am Mittwoch meldete eine Pkw-Fahrerin, dass ihr schwarzer Mercedes Viano in der Zeit von 10:00 - 10:20 Uhr in der Straße Im Allmey auf Höhe Hausnr. 1 durch Unbekannt angefahren worden sei. Bei der Unfallaufnahme vor Ort wurde festgestellt, dass der Pkw an verschiedenen Stellen Beschädigungen aufweist. Die Fahrerin gab an, dass am Heckstoßfänger die rechte Seite „frisch“ beschädigt ist. Das Schadensbild deutet jedoch eher nicht auf den Kontakt mit einem anderen Fahrzeug hin. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)


Unfall vermutlich nicht bemerkt

KEMPTEN. Am Mittwochvormittag wurde im Parkhaus in der Kronenstraße ein schwarzer Pkw BMW angefahren. Nachdem die Geschädigte bei der Polizei angerufen hatte, wurde die Angelegenheit vor Ort geprüft. Dabei stellte sich heraus, dass ein neben dem BMW geparkter Pkw wohl das unfallverursachende Fahrzeug ist, denn es konnten passende Schadensbilder festgestellt werden. Offensichtlich hatte der später ermittelte 76-jähriger Fahrzeuglenker nicht bemerkt, dass er beim Einparken den Heckstoßfänger des Pkw BMW gestreift hatte. Der Sachschaden an den beiden Pkw beträgt insg. ca. 1.350 Euro. Der Vorgang wird der Staatsanwaltschaft zur Entscheidung vorgelegt.
(VPI Kempten)


Versuchter Geldkassettendiebstahl an Telefonsäule | Zeugen gesucht

KEMPTEN. Im Zeitraum Donnerstag bis Samstag letzter Woche, wurde in der Duracher Straße versucht eine Stahlabdeckung einer Telefonsäule aufzuhebeln, um so an die innen liegende Geldkassette zu gelangen. Der Versuch scheiterte jedoch. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Kempten unter der Tel.: 0831/9909-2141 entgegengenommen.
(PI Kempten)


Fahrt unter Drogeneinfluss

KEMPTEN. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden bei einer Verkehrskontrolle eines 27-jährigen Kempteners, drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv. Den Herrn erwartet nun ein Fahrverbot sowie ein Bußgeld.
(PI Kempten)


37-Jähriger bedrohte 40-Jährigen mit Messer

OBERSTDORF. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 40-jähriger Mann in seinem Garten von einem 37-Jährigen mit einem Messer bedroht. Der 40-Jährige setzte sich mit einem Regenschirm zur Wehr, woraufhin der 37-Jährige flüchtete.
Der 37-Jährige konnte von den Beamten der Polizeiinspektion Oberstdorf an seiner Wohnanschrift angetroffen und widerstandslos in Gewahrsam genommen werden.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten wurde bei dem 37-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Das Ergebnis liegt derzeit noch nicht vor. Ein zuvor durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Mit ihm wurde noch am Sonntag durch die Polizei Oberstdorf eine Gefährderansprache durchgeführt, die ihm ein Kontakt- und Näherungsverbot gegenüber dem Geschädigten / seiner Familie vorgibt. Er wurde schließlich nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft von der Dienststelle aus entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht einer versuchten gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist der Grund für die Auseinandersetzung noch unklar.
(PI Oberstdorf)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen