Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.07.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 8. Juli 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Kleinkraftradfahrer stürzt nach Ausweichmanöver

WEISSENHORN. Am Dienstag, 07.07.2020, gegen 12.15 Uhr, fuhr ein Mann mit seinem Kleinkraftrad in Weißenhorn auf der Reichenbacher Straße in östliche Richtung. Nachdem er einem querenden Eichhörnchen ausgewichen war, touchierte er mit seinem Vorderrad den Randstein und stürzte. Der 34-Jährige klagte nach dem Sturz über Schmerzen am Bein und wurde in die Stiftungsklinik Weißenhorn gebracht.
(PI Weißenhorn)


Sachbeschädigung

VÖHRINGEN-ILLERBERG. Am vergangenen Samstag, im Zeitraum zwischen 19.00 Uhr und 23.30 Uhr, wurde auf dem Pendlerparkplatz an der Autobahnanschlussstelle Vöhringen im Bereich der Weißenhorner Straße ein abgestellter Pkw mutwillig beschädigt. Ein unbekannter Täter riss von dem silberfarbenen Daimler die Antenne ab. Der Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Fahrzeug beschädigt

SENDEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde ein abgestellter Pkw in der Richard-Wagner-Straße von Unbekannten beschädigt. Hierbei wurde die rechte Fahrzeugseite mit schwarzer Farbe besprüht und die Antenne gestohlen. Weiterhin wurde ein Gummi an der Fahrertüre nach innen gedrückt, was auf einen möglichen Einbruchversuch schließen lässt. Tatsächlich fand aber kein Eindringen in das Fahrzeug statt. Die Polizeistation Senden ermittelt und sucht Zeugen zu dem Vorfall, welche sich unter der Telefonnummer 07307-91000-0 melden sollen.
(PSt Senden)


Fahrten unter Alkoholeinfluss

NEU-ULM. Am Dienstag um 22.30 Uhr wurde an der Caponniere ein 43-jähriger E-Scooter-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der Fahrer des Elektrorollers nach Alkohol roch, wurde bei ihm ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert über der 0,5 Promillegrenze, weshalb die Weiterfahrt unterbunden werden musste. Er wurde wegen dem Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz angezeigt.
(PI Neu-Ulm)

NEU-ULM/Pfuhl. Am Mittwoch um 00.50 Uhr wurde ein 48-jähriger Pkw-Fahrer in der Hauptstraße von einer Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Die Beamten stellten den Fahrzeugschlüssel sicher, um die Weiterfahrt zu unterbinden. Den Autofahrer erwartet jetzt ein hohes Bußgeld, sowie ein Fahrverbot.
(PI Neu-Ulm)


Pflichtversicherungsverstoß

NEU-ULM. Am Dienstag gegen 17.30 Uhr wurde ein 34-jähriger Fahrer eines Elektrorollers durch eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm angehalten, da an seinem Gefährt kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der Elektroroller nicht versichert war. Der 34-Jährige wurde wegen dem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz angezeigt.
(PI Neu-Ulm)


Pkw-Aufbruch

NEU-ULM. Am Dienstagnachmittag zwischen 15 und 16 Uhr wurde aus einem geparkten VW Sharan in der Schießhausallee eine Handtasche entwendet, welche im Fußraum des Beifahrers deponiert war. Ein bislang unbekannter Täter schlug die Beifahrerscheibe ein und entwendete die Handtasche samt Inhalt im Gesamtwert von 2.600 Euro. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 300 Euro. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm nahm die Ermittlungen wegen Pkw-Aufbruch auf. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Tel: 0731/8013-0 zu melden.
(PI Neu-Ulm)


Fahrraddiebstahl

NEU-ULM. Am Montag um 11.30 Uhr musste ein 69-jähriger Fahrradbesitzer feststellen, dass sein blaues Fahrrad der Marke E-Velo im Wert von ca. 100 Euro in der Augsburger Straße aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses entwendet wurde. Laut dem Geschädigten befand sich das Fahrrad am Abend zuvor noch im Keller. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter Tel: 0731/8013-0 zu melden.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen