Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

30.06.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 30. Juni 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Sachbeschädigung und Diebstahl

PFRONTEN. In der Zeit von Samstag auf Sonntag wurde ein abgestelltes Fahrrad am Bahnhof Pfronten-Steinach mutwillig beschädigt und Teile vom Fahrrad entwendet. Der unbekannte Täter entwendete einen Funktacho mitsamt den Magneten, die beiden Stecklichter und ein schwarzes Spiralschloss. Weiterhin beschädigte der Täter die Bremse. Vermutlich versuchte der Täter, das Fahrrad zu entwenden und könnte dabei gestört worden sein. Der Sachschaden beträgt ca. 60 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Pfronten, Tel. 08363/9000.
(PSt Pfronten)


Alkoholisierter Rollerfahrer

PFORZEN. Am Montagabend, gegen 20:10 Uhr wurde ein 36-jähriger Rollerfahrer auf der Kreisstraße zwischen Pforzen und Neugablonz angehalten und kontrolliert. Dabei konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld, Fahrverbot, sowie Punkten in Flensburg rechnen.
(PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfallflucht

KAUFBEUREN. Am Montagvormittag, zwischen 08:00 Uhr und 10:00 Uhr, wurde auf dem Vorplatz einer Kirche in der Barbarossastraße, eine Laterne durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter 08341/9330.
(PI Kaufbeuren)


Rollerfahrer stürzt aufgrund seiner Alkoholisierung

PFORZEN. Am Montagnachmittag gegen 17:30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Rollerfahrer die Dorfstraße in Leinau. Im Kurvenbereich kam der Rollerfahrer alleinbeteiligt zu Sturz und verletzte sich dabei leicht. Da der 63-jährige Kaufbeurer eine halb leere Bierflasche bei sich hatte, war der Grund für die den Unfall schnell klar. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Neben einer Anzeige bezüglich der Trunkenheitsfahrt, muss sich der Rollerfahrer auch für das abgelaufene Versicherungskennzeichen an seinem Fahrzeug verantworten.
(PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfall

KAUFBEUREN. Am Montagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden in der Sudetenstraße. Laut Angaben der Unfallbeteiligten vor Ort, überquerte ein männlicher Radfahrer mit einem alten Herrenfahrrad auf Höhe des MC-Donalds die Fahrbahn. Der Radfahrer missachtete dabei am Zebrastreifen das für ihn geltende Vorfahrtachten-Zeichen. Eine 33-Jährige musste daraufhin stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer zu vermeiden. Ein hinter ihr fahrender 53-jähriger Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte seitlich gegen den Pkw. Der Radfahrer fuhr anschließend ohne anzuhalten weiter. Zu einem Personenschaden kam es glücklicherweise nicht. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Bei dem bislang unbekannten Radfahrer handelt es sich um einen Mann zwischen 20-30 Jahre, normaler Statur. Zur Tatzeit war er mit einem weißen T-Shirt und einer blauen Jeans-Hose bekleidet. Die Polizei Kaufbeuren bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 08341/933-0.
(PI Kaufbeuren)


Radmuttern an landwirtschaftlichem Anhänger gelöst

BUCHLOE. Seit Anfang Mai löste ein unbekannter Täter an einem Güllefassanhänger in zwei Fällen die Radmuttern. Der landwirtschaftliche Anhänger stand jeweils im Hof eines Anwesens an der St.-Florian-Straße. Glücklicherweise wurden die geöffneten Muttern rechtzeitig entdeckt. Es wurden strafrechtliche Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.
(PI Buchloe)


Unfallflucht mit Lastkraftwagen

FÜSSEN. Am 29.06.2020 befuhr ein BMW Fahrer die Kaiser-Maximilian Kreuzung in Füssen. Als dieser im Abbiegevorgang war, streifte ihn ein grüner Lastkraftwagen, welcher sich nach dem Zusammenstoß in Richtung Schwangau entfernte ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 entgegen.
(PI Füssen)


Graffiti an der Lechstaustufe

SCHWANGAU. Am vergangenen Wochenende, zwischen Samstag- und Sonntagabend, wurde eine Stahltür an der Lechstaustufe mit einem wasserfestem Stift beschmiert. Der Schaden beträgt ca. 100 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 entgegen.
(PI Füssen)


Junger Radler stürzt

MARKTOBERDORF. Am Montagabend kam ein neunjähriger Junge aus Marktoberdorf mit seinem Rad im Jörglweg zunächst ins Straucheln und stürzte anschließend. Dabei rammte er sich den Bremshebel in den Oberschenkel, weswegen er zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus verbracht wurde.
(PI Marktoberdorf)




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen