Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

29.06.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 29. Juni 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Sachbeschädigung

JETTINGEN-SCHEPPACH. In der Nacht vom vergangenen Samstag auf Sonntag wurden zwei Pkw, die im Rieder Weg in Jettingen abgestellt waren, von einem bisher unbekannten Täter erheblich beschädigt. Bei einem grauen Audi und einem weißen VW wurden jeweils alle vier Reifen zerstochen, am VW wurde zudem der Außenspiegel abgetreten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.
(PI Burgau)


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

KRUMBACH. Am gestrigen Sonntag, den 28.06.2020 gegen 17.20 Uhr parkte eine Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug in der Hohlstraße. Als sie gegen 21.30 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange fest. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer war gegen das geparkte Fahrzeug gefahren und hatte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0.
(PI Krumbach)


Unfallflucht

GÜNZBURG. Am vergangenen Samstag gegen 15.45 Uhr parkte ein Pkw-Lenker auf einem Ausflugsparkplatz in Deffingen aus und stieß dabei gegen einen anderen geparkten Pkw. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Der Anstoß wurde jedoch von einem Zeugen beobachtet, welcher einen Passanten von seiner Beobachtung in Kenntnis setzte und veranlasste, dass dieser die Polizei verständigt. Aufgrund der Angaben des Zeugen, der derzeit noch nicht bekannt ist, war es letztlich möglich, den Unfallverursacher, einen 41-Jährigen aus dem Landkreis Günzburg, zu ermitteln. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Zeuge, welcher den Unfall beobachtet hatte und veranlasste, dass die Polizei verständigt wurde, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Kind

LEIPHEIM. Am Abend des vergangenen Samstag befuhr ein siebenjähriges Mädchen mit dem Fahrrad die Hermann-Köhl-Straße. Aus Unachtsamkeit kam das Mädchen dabei zu Sturz und verletzte sich leicht.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

GÜNZBURG. Heute Morgen wollte eine 54-jährige Pkw-Fahrerin von der Riedstraße (Staatsstraße 1168) nach links in die Rudolf-Diesel-Straße abbiegen. Hierzu bremste sie ihr Fahrzeug ab. Ein ihr nachfolgender 53-jähriger Pkw-Lenker erkannte dies zu spät und fuhr auf den Pkw der Dame auf. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.
(PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen