Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.06.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 22. Juni 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


Wohnanhänger prallt in geparkten Pkw

PFRONTEN. Am Sonntagvormittag kam es auf der Achtalstraße zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde aber ein Sachschaden von 10.000 Euro entstand. Ein 67-jähriger Ostallgäuer befuhr mit sein Fahrzeuggespann, bestehend aus einem Pkw und einem Wohnanhänger, von Österreich kommend die Achtalstraße in Richtung Pfronten-Steinach. Kurz nach der Landesgrenze löste sich in einer Kurve der Wohnanhänger vom Fahrzeug und rollte ungehindert auf einen angrenzenden Parkplatz. Dort prallte der Anhänger gegen einen geparkten Pkw in dem sich keine Fahrzeuginsassen befanden. Der verursachte Schaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch eine Firma abgeschleppt werden. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Wohnanhänger nicht richtig an der Anhängerkupplung des Pkws verriegelt war.
(PSt Pfronten)


Unter Einfluss von Alkohol und Drogen unterwegs

HALBLECH. Am Abend des 21.06.2020 konnten im Bereich Buching durch Polizeibeamte der Polizeiinspektion Füssen zwei nicht mehr fahrtüchtige Pkw-Führer festgestellt werden. Gegen 20 Uhr wurden beim einem 33-Jährigen leicht überhöhte Alkoholwerte festgestellt, zudem ergaben sich Anhaltspunkte auf vorausgegangenem Drogenkonsum. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Gegen 23.40 Uhr wurde ein 42-jähriger Mann einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er hatte bei einem Atemalkoholtest überhöhte Werte und muss nun mit einem Fahrverbot rechnen.
(PI Füssen)


Diebstahl von Kompletträdern

WESTENDORF/DÖSINGEN. Zwischen Donnerstag und Samstag entwendete ein unbekannter Täter acht Reifen auf Alufelgen im Wert von 1.000 Euro. Die Kompletträder lagen in einer geschlossenen, aber nicht versperrten Garage am Gartenweg. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.
(PI Buchloe)


Verdacht auf Drogeneinfluss

LAMERDINGEN . Freitagabend kontrollierten Streifenbeamte der Polizeiinspektion Buchloe in der Hauptstraße einen Pkw-Lenker. Da der 32-jährige Mann drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte und einen Vortest verweigerte, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Bei positivem Ergebnis muss er mit einem hohen Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.
(PI Buchloe)


Betäubungsmittel sichergestellt

KAUFBEUREN. Im Rahmen einer Zugkontrolle bei Kaufbeuren stellten Beamte der Grenzpolizei Pfronten bei einem 22-jährigen Mann eine geringe Menge Marihuana fest. Das Marihuana wurde sichergestellt, den Mann erwartet nun eine Anzeige wg. Verstoß
gegen das Betäubungsmittelgesetz
(GPS Pfronten)


Mit gefälschtem Führerschein unterwegs

MEMMINGEN. Ein 28-jähriger rumänischer Fahrzeugführer zeigte bei seiner Kontrolle den Beamten der Grenzpolizei Pfronten einen totalgefälschten Führerschein vor. Die Beamten stellten den Führerschein sicher. Den jungen Mann erwartet eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
(GPS Pfronten)


Alkoholisierte Frau leistet Widerstand

KAUFBEUREN. Am frühen Samstagnachmittag, wurde eine Polizeistreife in die Äußere Buchleuthenstraße zu einer Streitigkeit gerufen. Dort konnte eine 41-jährige Frau angetroffen werden, die sich mit ihrer Ex-Lebensgefährtin gestritten hatte. Die depressiv wirkende Frau war gegenüber den Polizeibeamten hochgradig aggressiv. Daher musste sie letztendlich fixiert und gefesselt werden. Hierbei wehrte sie sich und schrie lautstark herum. Zu ihrem eigenen Schutz wurde die Frau anschließend in ein Krankenhaus eingewiesen. Dort fing sie weiter an zu randalieren und beschädigte einen Rollcontainer mit Fußtritten. Ihre Ex-Lebensgefährtin wurde von ihr vor den Polizeibeamten mehrfach mit dem Tode bedroht. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Die 41-Jährige muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen. Durch die neu eingeführte Body-Cam konnte der gesamte Einsatz beweiskräftig festgehalten werden.
(PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfall - Vorfahrt missachtet

BAISWEIL. Am Sonntagnachmittag gegen 15:30 Uhr ereignete sich in Baisweil an der Kreuzung Irseer Straße / Römerstraße ein Verkehrsunfall. Ein 83-Jähriger fuhr auf der Vorfahrtsstraße und wollte an der Kreuzung nach links abbiegen. Bei seinem Abbiegevorgang übersah er einen entgegenkommenden Pkw, welcher mit einer vierköpfigen Familie besetzt war. Da weder der 83-Jährige, noch der Familienvater rechtzeitig bremsen konnten, fuhr der 83-Jährige in die linke Seite des Familienwagens. Der 83-Jährige, sowie ein Kind der Familie wurden beim Zusammenprall leicht verletzt. Der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden.
(PI Kaufbeuren)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen