Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.06.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 1. Juni 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

Mutwillig verursachte Kratzer an mehreren Pkw

GÜNZBURG. Im Tatzeitraum vom 30.05.2020, 09:00 Uhr, bis zum 31.05.2020, 10:00 Uhr, zerkratzte mindestens ein unbekannter Täter mutwillig insgesamt sieben Pkw, die in der Parkstraße parkten. Die Fahrzeuge, die sowohl am Fahrbahnrand, als auch auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses abgestellt waren, wiesen langgezogene Kratzer an den Fahrzeugseiten auf. Diese wurden offensichtlich mittels eines spitzen Gegenstandes verursacht. Da sich alle beschädigten Pkw in einem Umkreis von ca. 50 Metern befanden und im selben Tatzeitraum zerkratzt wurden, wird von einem Tatzusammenhang ausgegangen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 1.400 Euro. Bislang ergaben sich keine Hinweise, die zur Täterermittlung führten. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Täter machen können oder verdächtige Personen in Tatortnähe beobachteten, werden daher gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. (PI Günzburg)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

GÜNZBURG. Sonntagnachmittag befuhr ein 16-Jähriger mit seinem Fahrrad die Ulmer Straße. Als er von der Fahrbahn auf einen Gehweg fahren wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte zu Boden. Der Jugendliche wurde dabei leicht verletzt. (PI Günzburg)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

GÜNZBURG. Am Sonntag fuhr eine 66-jährige Pkw-Lenkerin auf dem Stadtberg in Richtung Stadtmitte. Im Bereich der Hockergasse wollte die Fahrzeugführerin rückwärts in eine Parklücke einfahren. Bei diesem Parkvorgang stieß sie aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeugheck gegen die Schaufensterscheibe eines angrenzenden Gebäudes. Die Glasscheibe zerbrach durch den Anstoß. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. (PI Günzburg)

Wildunfall

KÖTZ. In der Nacht von Sonntag auf Montag fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Pkw von Kleinkötz in Richtung Großkötz, als vor ihm ein Hase auf die Fahrbahn sprang. In der Folge kam es zur Kollision zwischen Fahrzeug und Tier. Am Pkw entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. (PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen