Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.06.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 1. Juni 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

Beziehungsstreit löst Großeinsatz der Polizei aus

KEMPTEN. Am Sonntag, 31.05.2020, ging gegen 19:00 Uhr bei der Polizei eine Meldung über eine Beziehungsstreitigkeit ein. Bei der Abklärung vor Ort stellte sich heraus, dass der 27-jährige Beschuldigte seine 34-jährige Freundin getreten und mit dem Tode bedroht habe. Ferner kam es im Laufe der Ermittlungen zum Hinweis, dass in der Wohnung des Beschuldigten eine scharfe Schusswaffe sowie Betäubungsmittel befindlich seien. Daraufhin wurde die Wohnung mit einem Großaufgebot an Polizeikräften durchsucht. Der Beschuldigte konnte nicht mehr angetroffen werden. Es konnten jedoch kleine Mengen an Rauschgift, sowie eine Softairpistole aufgefunden und sichergestellt werden. Den Beschuldigten erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Bedrohung, Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. (PI Kempten)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

MARTINSZELL. Am 30.05.2020, gegen 16:00 Uhr, befuhr eine 83-jährige Radfahrerin mit ihrem Elektrofahrrad die Illerstraße in Richtung Häusern. In einer Rechtskurve mit Gefälle verlor diese auf Grund von Unebenheiten auf der Straße die Kontrolle über ihr Fahrrad und kam zu Sturz. Die 83-Jährige zog sich hierbei einen Bruch am linken Ellenbogen zu und kam mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Immenstadt. Am Elektrofahrrad der Frau entstand ein kleinerer Sachschaden. (VPI Kempten)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

KEMPTEN. Am Samstag, gegen 10:30 Uhr, kam es im Bereich der Einmündung Kaufbeurer Straße/Illerdamm zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 72-jährigen Autofahrer und einem 51-jährigen Fahrradfahrer. Der Unfallverursachende Pkw-Lenker wollte von der Kaufbeurer Straße links in den Illerdamm abbiegen und übersah dabei unglücklicherweise den ihm entgegenkommenden Fahrradfahrer, welcher die Kaufbeurer Straße in Richtung St.Mang-Brücke auf der dort befindlichen Radverkehrsanlage befuhr. Durch den Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Pkw kam der Fahrradfahrer zu Fall und zog sich hierbei eine Prellung am Rippenbogen zu. Zur weiteren ärztlichen Behandlung wurde der Fahrradfahrer in das Klinikum Kempten verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden, welcher auf ca. 100 Euro geschätzt wird. Der Fahrradfahrer trug während der Fahrt keinen Helm. (VPI Kempten)

Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN. Im Zeitraum vom 29.05.2020 bis 30.05.2020 wurde ein parkender weißer BMW in der Maistraße durch ein unbekanntes Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Der Sachschaden an der Fahrzeugfront des geparkten Pkw wird auf 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen. (VPI Kempten)

Verkehrsunfall an Wanderparkplatz

WERTACH. Am Sonntagmittag ereignete sich am Wanderparkplatz „Großer Wald“ ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw. Ein 26-jähriger Memminger und ein 48-jähriger Oberallgäuer wollten mit ihren Fahrzeugen aneinander vorbeifahren. Trotz der erforderlichen Sorgfalt kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Pkw. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. (PI Immenstadt)

Mehrere Anzeigen nach dem Naturschutzgesetz

RETTENBERG/BLAICHACH. Die PI Immenstadt registrierte im Verlauf des Pfingstsonntags insgesamt 33 Fahrzeuge, die verbotswidrig in Landschaftsschutzgebieten abgestellt waren. Es handelte sich um die Schutzgebiete „Illerschleife“ im Bereich der Rottachmühle, „Großer Alpsee“ in Immenstadt, die Anfahrtswege zur Kammeregg-Alpe und Neumayr-Hütte im Schutzgebiet „Grünten“, sowie der Autalweg in Gunzesried-Säge im Schutzgebiet „Nagelfluhkette“. Alle Fahrzeugführer werden wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bayer. Naturschutzgesetz zur Anzeige gebracht. (PI Immenstadt)

Alkohol am Steuer

OBERSTDORF. Am Sonntag wurde in den Abendstunden ein Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits beim Ansprechen des 22-Jährigen stellten die Beamten der Polizeiinspektion Oberstdorf starken Atemalkoholgeruch fest. Der Anschließende Test ergab einen Wert von fast 1,0 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und ihn erwarten nun ein Fahrverbot und 500 € Bußgeld. (PI Oberstdorf)

Tagesausflügler missachten Parkverbote

OBERSTDORF/REICHENBACH. Wie bereits in den vergangenen Tagen stürmten unzählige Tagesausflügler die Wanderwege im Bereich der Gaisalpe. Die vorhandenen Parkplätze waren bereits gegen 10:00 Uhr ausgelastet. Ca. 170 Fahrzeugführer ließen sich von den überfüllten Parkplätzen und entsprechenden Beschilderungen für Halte- und Parkverbote im Bereich der Kreisstraße OA 4 zwischen Reichenbach und Schöllang nicht beeindrucken und stellten die Fahrzeuge verbotswidrig ab. Alle Fahrzeugführer erwarten nun entsprechende Verwarnungsgelder. (PI Oberstdorf)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen