Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

31.05.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 31. Mai 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

Mann stellt Nacktbaderin am FKK-Strand nach

LINDAU. Am Samstagabend, gegen 20:30 Uhr, alarmierte eine 25-jährige Frau über Notruf die Polizei, dass sie im Bereich des FKK-Badestandes, auf Höhe der Eichwaldstraße, von einem ihr unbekannten Mann bedrängt werde. Die schnell hinzugezogenen Einsatzkräfte der Polizeiinspektion sowie der Grenzpolizeiinspektion Lindau, konnten noch vor Ort einen 38-jährigen Türken vorläufig festnehmen. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann, der in Österreich wohnhaft ist, bereits Tage zuvor immer wieder den Kontakt mit der Geschädigten im FKK-Bereich suchte. Es kam zwar zu keinen sexuellen Übergriffen auf das Opfer, jedoch sprach er die Frau immer wieder in öbszöner Weise an und stellte ihr dabei nach. Den Mann erwartet nun ein empfindliches Strafverfahren wegen Beleidigung mit sexuellem Hintergrund und Nötigung. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. (PI Lindau)

Verkehrsunfall

LINDENBERG. Am Samstagvormittag ereignete sich an der Einmündung der Staufner Straße in die Bundesstraße 308 ein Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus Lindenberg missachtete die Vorfahrt eines 34-jährigen Autolenkers. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt, der Gesamtsachschaden beträgt ca. 3500 Euro. (PI Lindenberg)

Alkoholisierter Verkehrsteilnehmer

SCHEIDEGG. Am Samstag, um 19:00 Uhr, wurde die Polizei Lindenberg zu einem kleineren Verkehrsunfall auf dem Parkplatz in der Ortsmitte Scheidegg gerufen. Bereits vor Eintreffen der Polizeistreife hatte der Unfallverursacher seinen Wagen noch einmal umgeparkt und die Unfallstelle in deutlich alkoholisiertem Zustand verlassen. Der Verantwortliche konnte in einer naheliegenden Gaststätte festgestellt werden, bei der folgenden polizeilichen Maßnahme leistete der Betroffene Widerstand und musste gefesselt werden.
Ein Alkotest ergab einen Wert von über 1,1 Promille Atemalkohol. (PI Lindenberg)

Gartenhütte abgebrannt

WEILER-SIMMERBERG. Am Samstagabend, gegen 20:35 Uhr, ereignete sich in der Alois-von-Brinz-Straße in Weiler-Simmerberg ein Brandfall. Eine mit Brennholz gefüllte Gartenlaube brannte vollständig ab. Die Brandursache ist noch ungeklärt, Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Die Polizei Lindenberg bittet unter Tel. 08381-92010 um Zeugenhinweise. (PI Lindenberg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen