Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

25.05.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 25. Mai 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Diebstahl I

SENDEN. Im Lauf des vergangenen Wochenendes wurde ein Blumentopf von der Terrasse eines Wohnhauses im Ginsterweg in Aufheim gestohlen. Dieser hatte einen Wert von ca. 300 Euro.
(PSt Senden)


Diebstahl II

SENDEN. In der Nacht von vergangenem Freitag auf Samstag wurden von einer Baustelle in der Haydnstraße 21 Steindeckel für einen Kabelkanal entwendet. Der Beutewert beläuft sich in diesem Fall auf ca. 30 Euro.
(PSt Senden)


Verkehrsunfallflucht aufgeklärt

SENDEN. Am Sonntagmorgen (24.05.2020) wurde die Polizeiinspektion Weißenhorn über eine Verkehrsunfallflucht in Senden informiert. Laut der Geschädigten hatte sie ihren Pkw am Samstagnachmittag am Fahrbahnrand der Bahnhofstraße geparkt. Am Sonntagmorgen waren dann massive Unfallspuren an dem Fahrzeug erkennbar, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Beamten sicherten vor Ort vorhandene Unfallspuren. Wenig später konnte einige Straßen weiter ein unfallbeschädigtes Fahrzeug aufgefunden werden, welches der Spurenlage nach zu urteilen eindeutig als Verursacherfahrzeug in Frage kam. Die dazugehörige Fahrerin konnte kurz darauf an ihrer Wohnadresse angetroffen und zu dem Vorfall befragt werden. Sie gab den von ihr verursachten Verkehrsunfall zu, gab jedoch auch an, dass sie zum Unfallzeitpunkt stark betrunken gewesen sei. Die Frau muss sich nun nicht nur wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sondern auch wegen eines Vergehens des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehrs verantworten, da sie zum Unfallzeitpunkt offenbar alkoholbedingt fahruntüchtig war. An ihrem eigenen Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.
(PI Weißenhorn)


Trunkenheitsfahrt

ILLERTISSEN-DIETENHEIM. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es im Raum Dietenheim zu einer Familienstreitigkeit. In diesem Zusammenhang ergab sich der Verdacht, dass ein 58-jähriger Mann betrunken mit seinem Pkw unterwegs war. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen führten um kurz nach Mitternacht zur Überprüfung des gesuchten Fahrzeugs. Bei dem 58-Jährigen, vermeintlichen Fahrer, wurde eine deutliche Alkoholisierung festgestellt. Zur Beweissicherung erfolgte deshalb eine Blutentnahme. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Gegen ihn wird nun strafrechtlich wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.
(PI Illertissen)


„Schwarzfischer“ auf frischer Tat gestellt

VÖHRINGEN. Ein Fischereiaufseher kontrollierte am Sonntagabend am Westufer des Vöhringer Baggersees einen 39-jährigen Angler. Der Mann besaß weder einen Fischereischein noch konnte er sonst eine Berechtigung für das Auswerfen seiner Angel vorweisen. Der Aufseher verständigte deshalb die Polizei. Der 39-Jährige räumte gegenüber den Beamten sein Fehlverhalten ein. Gefangen hatte der Mann noch nichts. Er wird sich wegen Fischwilderei strafrechtlich verantworten müssen.
(PI Illertissen)


Unfallflucht

ILLERTISSEN. Im Zeitraum zwischen Samstag, 18.00 Uhr, und Sonntag, 12.45 Uhr, wurde im Bereich der der Hermann-Köhl-Straße ein geparkter Pkw angefahren. Als Unfallverursacher kommt der Spurenlage zufolge ein unbekannter Fahrradfahrer in Betracht. Dieser muss die Fahrerseite des ordnungsgemäß abgestellten grauen Ford touchiert haben und anschließend geflüchtet sein. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Unfallflucht

NEU-ULM/Pfuhl. Am 22.05.2020 gegen 15 Uhr wurde ein blauer Ford Fiesta in der Ermlandstraße am Fahrbahnrand abgestellt. Als der Fahrzeughalter am 23.05.2020 um 09 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er eine Delle in seiner Fahrertür. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Zeugen, die hierzu etwas mitteilen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm zu melden.
(PI Neu-Ulm)


Gaststättenkontrolle

NEU-ULM. Am Sonntag um 20.40 Uhr führte eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine Gaststättenkontrolle bei einem Lokal in der Schwabenstraße durch, da sich trotz vorgeschriebener Schließung um 20 Uhr noch mehrere Gäste im Außenbereich des Lokales aufhielten. Der 49-jährige Wirt wurde aufgefordert, seine Gäste nach Hause zu schicken. Als die Streife nach 30 Minuten eine Überprüfung vornahm, wurde festgestellt, dass der Wirt weiterhin mehrere Gäste im Inneren des Lokales bewirtete. Das Lokal wurde nach mehrfacher Aufforderung vom Wirt geschlossen. Er wurde wegen dem Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.
(PI Neu-Ulm)


Trunkenheit im Verkehr

NEU-ULM. Am Montag um 03.10 Uhr wurde eine 25-jährige Pkw-Fahrerin in der Reuttier Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde Alkohol in der Atemluft wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Der Führerschein der Dame wurde in der Folge sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen