Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.04.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 3. April 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort | Zeugen gesucht

THANNHAUSEN. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Bgm.-Raab-Straße streifte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer mit einem dunklen BMW ein geparktes Fahrzeug. Der Vorfall ereignete sich am gestrigen Donnerstag, den 02.04.2020 gegen 09.50 Uhr. Der Schaden beträgt ca. 1.500 Euro.

KRUMBACH. Gestern zwischen 07.30 Uhr und 14.30 Uhr war ein Pkw am Fahrbahnrand in der Dr.-Schlögl-Straße geparkt. In dieser Zeit touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer das Fahrzeug. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

In beiden Fällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Krumbach unter Tel. 08282/905-0.
(PI Krumbach)


Vandalismus, Verstoß Tierschutzgesetz

BIBERTAL. In der Nacht vom 01.04.2020 auf 02.04.2020 öffnete ein bislang unbekannter Täter auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Anwesens in Anhofen eine Stalltüre und ein Gatter. Dadurch gelangten ca. 40 Kühe ins Freie. Zwei der Tiere brachen dabei in einen abgedeckten Güllekanal bzw. –schacht ein. Dort verharrten sie über mehrere Stunden bis sie letztlich mittels eines Krans und unter Einsatz von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr geborgen werden konnten. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand muss davon ausgegangen werden, dass die beiden Kühe zumindest leicht verletzt wurden. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.
(PI Günzburg)


Verstoß gegen die aktuellen Ausgangsbeschränkungen

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag wurde im Bereich der Ulmer Straße ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und die drei männlichen Insassen im Alter von 19, 22 und 43 Jahren kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass die drei Männer gegen die aktuellen Ausgangsbeschränkungen verstoßen haben. Sie waren ohne triftigen Grund unterwegs und hatten keinen familiären Bezug zueinander bzw. wohnten nicht in einem gemeinsamen Haushalt. Gegen alle drei Personen wurde ein Bußgeldverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz eingeleitet.
(PI Günzburg)


Unfallflucht

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag in dem Zeitraum zwischen 14.00 Uhr und 14.30 Uhr wurde ein in der Anton-Günther-Straße geparkter Pkw angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher, welcher einen noch nicht genau feststehenden Sachschaden an dem Fahrzeug verursachte, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Unfall wurde jedoch von einem Zeugen wahrgenommen, der seine Beobachtungen der Eigentümerin des Pkws mitteilte. Aufgrund der Beobachtungen des Zeugen wird es möglich sein, den Unfallverursacher zu ermitteln.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall

BUBESHEIM. Gestern Vormittag bog ein 84-jähriger Pkw-Fahrer an der Kreuzung Prälat-Kaiser-Straße – Schillerstraße – Gartenstraße von der Prälat-Kaiser-Straße kommend nach links in die Schillerstraße ein. Da er in zu engem Bogen abgebogen war, kam er in der Schillerstraße auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, welcher von einer 21-Jährigen gefahren wurde. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro.
(PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen