Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.03.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 26. März 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Illegale Müllablagerungen

BAD WÖRISHOFEN. Im Hahnenweg in Bad Wörishofen wurde vermutlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch illegal Müll abgelagert. Bei dem Müll handelt es sich um mehrere Rinderknochen. Der Verursacher konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Tel. 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)


30-jähriger Mann mit Marihuana in Memmingen angetroffen

MEMMINGEN. Ein 30-jähriger Mann wurde in den Nachmittagsstunden des Mittwochs (25.03.20) im Stadtgebiet Memmingen kontrolliert. Zwar hatte er eine plausible Erklärung, warum er trotz Ausgangsbeschränkung unterwegs war, bei der Durchsuchung konnte aber bei ihm eine geringe Menge von Marihuana sichergestellt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.
(PI Memmingen)


Widerstandshandlungen gegen Polizeibeamte in Memmingen

MEMMINGEN. In den Nachmittagsstunden des Mittwochs (25.03.20) fiel einer Streifenbesatzung in der Haydnstraße in Memmingen ein E-Scooter-Fahrer auf, der ohne Versicherungskennzeichen unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle versuchte der 25-jährige Fahrer zunächst zu flüchten, konnte aber einige hundert Meter weiter vorläufig festgenommen werden, nachdem er sich zuvor seines E-Scooters entledigte. Bei der anschließenden Durchsuchung versuchte er die Polizeibeamten wegzustoßen und musste letztendlich zu Boden gebracht und gefesselt werden. Durch die Widerstandshandlung wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.
In den frühen Nachmittagsstunden ging von Passanten die Mitteilung ein, dass ein Mann deutlich alkoholisiert an einer Tankstelle in der Dr.-Karl-Lenz-Straße liegen würde. Bei Eintreffen der Streifenbesatzung zeigte er sich sehr aggressiv und wollte sich nicht ausweisen. Um die Personalien festzustellen, sollte er gefesselt und anschließend durchsucht werden. Wie auch in vorherigen Fall leistete er dabei Widerstand und beleidigte und bespuckte die Beamten. Der wohnsitzlose 33 Jahre alte Mann wurde im Anschluss in Polizeigewahrsam genommen.
(PI Memmingen)


Verkehrsunfall zwischen Pkw und Rad

MINDELHEIM. Am Dienstagnachmittag kam es in der Allgäuer Straße in Mindelheim zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin. Eine 31-jährige Radfahrerin befuhr den Radweg neben der Allgäuer Straße in falscher Fahrtrichtung. Eine 27-jährige Pkw-Fahrerin missachtete beim Ausfahren aus einem Parkplatz die Vorfahrt der auf dem Radweg befindlichen Radfahrerin und es kam es zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Es entstand ein relativ geringer Sachschaden an den Fahrzeugen.
(PI Mindelheim)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen