Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.02.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 4. Februar 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.



Verkehrsunfallflucht

WIEDERGELTINGEN. Am Montagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen Amberg und Wiedergeltingen. Dem 41-jährigen Anzeigeerstatter kam auf der Ortsverbindungsstraße ein Pkw mittig auf der Fahrbahn entgegen. Obwohl der 41-jährige ganz nach rechts auswich, kam es zur Berührung der beiden Außenspiegel. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von der Unfallstelle. Am Pkw des Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro. Vom Verursacherfahrzeug sind weder ein Kennzeichen noch eine Marke bekannt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

TÜRKHEIM. Am frühen Montagmorgen ereignete sich ein Verkehrsunfall in Türkheim. Eine 28-jährige Unterallgäuerin befuhr die Dorfstraße in Fahrtrichtung Süden. Als ihr plötzlich eine Katze vor das Fahrzeug rannte, verzog die 28-jährige das Lenkrad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei beschädigte sie einen Gartenzaun, an welchem ca. 500 Euro Sachschaden entstand. Der Pkw der 28-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
(PI Bad Wörishofen)


Sturmschäden auf BAB

MEMMINGEN/ BAB 96. Auch im Bereich der BAB 96 bei Memmingen verursachte der gestrige Sturm Schäden, welche zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen führten. Am frühen Morgen entwurzelte der Sturm einen Baum, welcher den Wildschutzzaun niederdrückte und zum Teil auf die rechte Fahrspur der BAB 96 ragte. Polizei und die Feuerwehr Memmingen waren jedoch schnell vor Ort, sodass nur geringfüge Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer entstanden.
(APS Memmingen)


Feuerwehr Memmingen rückt zu angeschmortem Wasserkocher und Motorbrand aus

MEMMINGEN. Am gestrigen Montag musste die Feuerwehr Memmingen zu zwei Einsätzen ausrücken.
Der erste Einsatz ereignete sich gegen 09:30 Uhr in der Bodenseestraße. Dort wurde über die Rettungsleitstelle Krumbach mitgeteilt, dass es auf einem Parkplatz aus der Motorhaube eines Pkws qualmen würde. Durch die anrückende Feuerwehr wurde festgestellt, dass vermutlich ein Defekt im ABS-Steuergerät die Ursache war. Zu einem offenen Brand im Motorraum kam es aber glücklicherweise nicht.
Der zweite Einsatz erfolgte gegen 16:00 Uhr in der Rheineckstraße. Wie auch im vorigen Fall teilte die Rettungsleitstelle Krumbach mit, dass in einer dortigen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ein Rauchmelder auflaufen würde. Die Feuerwehr musste sich bei Eintreffen über ein Balkonfenster Zugang zur Wohnung verschaffen. Die Ursache war schnell festgestellt. Auf dem noch eingeschalteten Herd befand sich ein angeschmorter Wasserkocher. Der Wohnungseigentümer hatte vergessen, den Herd auszuschalten, bevor er zur Arbeit fuhr. Bei der Rauchentwicklung in der Wohnung waren eine Polizeistreife, zwei Rettungswagen sowie 22 Mann der Feuerwehr Memmingen im Einsatz.
Die Schadenshöhe in beiden Fällen wird auf circa 2.100 Euro beziffert.
(PI Memmingen)


Dieseldiebstahl in Holzgünz

HOLZGÜNZ/ LKR. UNTERALLGÄU. Im Zeitraum von Sonntag auf Montag verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zu einer Baustelle in Holzgünz in der Bürgermeister-Merk-Straße. Zunächst knackten sie das Zugangstor des Bauzauns auf und gelangten dann auf das Baustellengelände. Dort entwendeten sie aus einem Bagger und zwei Zugmaschinen knapp 600 Liter Diesel. Weiterhin nahmen sie zwei Rundumlichter mit. Der Entwendungsschaden wird auf knapp 2.000 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Memmingen um sachdienliche Hinweise, insbesondere wer vedächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Bürgermeister-Merk-Straße in Holzgünz wahrgenommen hat, unter der Rufnummer 08331 100-0.
(PI Memmingen)


Beim Linksabbiegen in einem zu engem Bogen Verkehrsunfall verursacht

MINDELHEIM. Am frühen Montagmorgen fuhr eine 29-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Audi auf der Allgäuer Straße und bog in einem zu engem Bogen nach links in die Aggensteinstraße ab. Dabei übersah sie eine 45-jährige VW-Fahrerin, welche von der Aggensteinstraße nach rechts auf die Allgäuer Straße einfahren wollte und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 3.500 Euro.
(PI Mindelheim)


Verkehrsunfall mit drei Verletzten

MINDELHEIM. Am Montagabend kam es auf der Kreuzung Kaufbeurer Straße/ Mühlweg zu einem Zusammenstoß zweier Autos. Eine 52-Jährige fuhr mit drei weiteren Insassen mit einem Pkw die Kaufbeurer Straße stadteinwärts. Eine 42-jährige Münchnerin befuhr den Mühlweg und übersah an der Kreuzung das Stopp-Schild, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Die Unfallverursacherin selbst, die
52-jährige Unfallgegnerin, sowie ihre Beifahrerin wurden mit Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Weiter wurde noch eine Laterne sowie ein Gartenzaun beschädigt. Der entstanden Sachschaden wird auf insgesamt etwa 17.000 Euro geschätzt.
(PI Mindelheim)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

OBERRIEDEN. Am Montag fuhr eine 42-jährige Fahrzeugführerin von Egelhofen in Richtung Oberrieden. An der Einmündung wollte die Pkw-Lenkerin nach rechts auf die St2037 Richtung Pfaffenhausen abbiegen. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden 73-jährigen Fahrzeugführer, welcher gerade einen Lkw überholte. Auf Höhe der Einmündung kam es zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des 73-jährigen gegen den Lkw geschoben und er kam erst nach mehreren Metern im Feld zum Stehen. Alle drei beteiligten Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 19.000 Euro. Das Fahrzeug des 73-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musst durch ein Abschleppunternehmen aus dem Feld geborgen werden. Verletzt wurde hierbei niemand.
(PI Mindelheim)


Verkehrsbehinderungen durch umgestürzte Bäume

MINDELHEIM/ LKR. UNTERALLGÄU. In der Nacht von Montag auf Dienstag beschäftigten eine Vielzahl von umgestürzten Bäumen im Dienstbereich die Polizei und die jeweiligen örtlichen Feuerwehren. Der Sturm „Lolita“ hat neben starkem Regen auch mehrere Bäume umstürzen lassen, wodurch einige Straßen blockiert wurden und somit Räumarbeiten der Feuerwehr notwendig machten. Verletzt wurde hierbei nach bisherigem Kenntnisstand niemand.
(PI Mindelheim)


Illegales Straßenrennen geträumt

BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht zum Dienstag ereignete sich in der Bürgermeister-Singer-Straße ein illegales Straßenrennen. Dies wurde zumindest von einer Anwohnerin per Notruf so mitgeteilt. Die Seniorin hörte dann nur noch ein Krachen und Quietschen und sah daraufhin mehrere blutende Verletzte. Eine Person lag sogar schon auf einer Trage.
Die herbeigerufene Streife der Polizei Bad Wörishofen konnte vor Ort jedoch nichts feststellen. Nach Rücksprache mit der 90-jährigen Mitteilerin stellte sich heraus, dass die Dame vor dem Fernseher eingeschlafen war und der vorher gesehene Film so realistisch war, dass die Dame den geträumten Sachverhalt als real empfand.
(PI Bad Wörishofen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen