Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

23.01.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 23. Januar 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Raser geblitzt

WEIßENHORN. Am Mittwoch fand zwischen 18:40 Uhr und 20:40 Uhr auf der Staatsstraße 2019 (Verlängerung der Ulmer Straße) außerorts eine Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm statt. Hierbei wurden auf Höhe der Einfahrt zum Tierheim mehrere Pkw-Fahrer festgestellt, welche die dort geltende Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h zum Teil deutlich überschritten haben. Der negative Spitzenreiter wurde auf diesem Streckenabschnitt mit 184 km/h geblitzt. Für dieses unverantwortliche Fahren erwartet den Fahrer ein Bußgeld von mindestens 600 Euro, 2 Punkte und 3 Monate Fahrverbot.
(VPI Neu-Ulm)


Rauschgiftfund

SENDEN. Beamte der Polizeistation Senden kontrollierten gestern am Bahnhof einen 21-jährigen Mann. Hierbei wurde in dessen Rucksack ein Joint aufgefunden. Bei einer anschließend durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurden geringe Mengen an Marihuana und Haschisch, eine Kräutermischung und Betäubungsmittelutensilien aufgefunden und sichergestellt. Gegen den 21-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.
(PSt Senden)


Unfallflucht - Zeugenaufruf

SENDEN. In der Nacht vom 21.01.2020 auf den 22.01.2020 ereignete sich am nördlichen Ortseingang von Hittistetten, von Holzschwang kommend, ein Verkehrsunfall. Der Spurenlage nach zu urteilen, kam ein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und befuhr infolgedessen die leicht abschüssige Böschung. Das Fahrzeug stieß im weiteren Verlauf gegen einen Gartenzaun und eine Bepflanzung. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle, der angerichtete Schaden wurde erst am Mittag des 22.01.2020 festgestellt. Der Schaden an dem Zaun und der Bepflanzung wird auf mehrere hundert Euro geschätzt, der Schaden an dem Fahrzeug dürfte um ein vielfaches höher liegen. Die Beamten konnten an der Unfallstelle Spuren sichern, welche auf das verursachende Fahrzeug schließen lassen könnten. Die Spurenauswertung dauert noch an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Weißenhorn in Verbindung zu setzen (Telefon: 07309/9655-0)
(PI Weißenhorn)


Mann geht auf Lebensgefährtin los und beleidigt Polizisten

ILLERTISSEN. Am Mittwochabend ging bei der Polizei Illertissen die Mitteilung ein, dass ein 33-jähriger seine Lebensgefährtin tätlich angegriffen hatte. Als die Beamten an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, hatte sich die Situation bereits wieder beruhigt. Die Polizisten klärten zunächst den Sachverhalt mit der Geschädigten ab und nahmen anschließend Kontakt zu dem 33-jährigen auf. Dieser reagierte den Beamten gegenüber sofort aggressiv. Er beleidigte die eingesetzten Beamten fortwährend mit diversen Ausdrücken und musste im weiteren Verlauf wegen seines aggressiven Verhaltens gefesselt werden. Auch bei der Dienststelle in Illertissen änderte sich sein Verhalten zunächst nicht. Da der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand erfolgte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen hatte sich der Mann schließlich wieder beruhigt. Er konnte deshalb entlassen werden. Allerdings erhielt er ein Kontaktverbot zu seiner Lebensgefährtin. Gegen den Mann wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung strafrechtlich ermittelt.
(PI Illertissen)


Versuchter Einbruch in Vereinsheim

ILLERTISSEN. In der Zeit von 11.01.2020 bis 13.01.2020 versuchte ein unbekannter Täter in ein Vereinsheim in der Adlusstraße einzubrechen. Der Unbekannte drückte den Rollladen eines Fensters ein und beschädigte die dahinter befindliche Glasscheibe. Das Eindringen in die Räumlichkeiten gelang allerdings nicht. Somit entstand kein Beuteschaden. Der Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 073036/9651-0.
(PI Illertissen)


Unfallflucht

BELLENBERG. Am vergangenen Dienstag, in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 12:00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz eines Ladengeschäfts in der Auer Straße ein abgestellter Pkw angefahren. Der entstandene Sachschaden an dem Opel Astra wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die näheren Umstände zu dem Unfall sind derzeit unbekannt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Verkehrsunfall mit Verletzten

NEU-ULM/ NU 8. Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße NU 8 zwischen Thalfingen und Pfuhl an der Einmündung zur Maybachstraße ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 29-jährige Autofahrerin kam aus der Maybachstraße und bog an der Einmündung nach links in die Kreisstraße NU 8 in Richtung Pfuhl ab. Hierbei übersah sie den von links aus Richtung Pfuhl kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw einer 59-jährigen Fahrzeugführerin. In der Folge fuhr der Pkw der 59-Jährigen in die linke Fahrzeugseite der Unfallverursacherin. Beide Fahrzeugführerinnen klagten nach dem Zusammenstoß über Druckschmerzen im Bereich des Oberkörpers. Die 59-jährige Unfallbeteiligte wurde vorsorglich durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden an den beiden Pkw beläuft sich auf 13.000 Euro. Gegen die 29-jährige Fahrzeugführerin wurde ein Verfahren wegen Fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen