Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.01.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 19. Januar 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Ware bezahlt aber nicht erhalten

GÜNZBURG: Ende Dezember kaufte der 30-jährige Geschädigte über eine Verkaufsplattform im Internet ein Gewindefahrwerk im Wert von 250 Euro. Der Geschädigte überwies ordnungsgemäß den vereinbarten Betrag an den 31-jährigen Verkäufer. Das gekaufte Gewindefahrwerk wurde jedoch nicht geliefert. Den 31-jährigen Verkäufer erwartet nun eine Anzeige wegen Betrugs. (PI Günzburg)

Biergläser mutwillig zerstört

LEIPHEIM: Ein 62-jähriger Gast einer Gastwirtschaft zerstörte, auf Grund seiner Alkoholisierung, mutwillig 10 Biergläser, indem er die auf dem Tresen befindlichen Gläser zu Boden warf. Dies meldete der 51-jährige Gastwirt der Polizei, welche die Streitigkeit vor Ort klären konnte. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro. Den 62-jährigen Gast erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (PI Günzburg)

Fahren ohne Fahrerlaubnis

GÜNZBURG: Am gestrigen Nachmittag wurde bei zwei allgemeinen Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Günzburg festgestellt, dass die betreffenden Fahrzeugführer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkws besitzen. Ein 61-jähriger Fahrzeugführer konnte bei seiner Verkehrskontrolle keinen Führerschein vorweisen. Bei der weiteren Abklärung stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein 30-jähriger kosovarischer Fahrzeugführer konnte seine kosovarische Fahrerlaubnis vorzeigen. Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer bereits eine längere Zeit in Deutschland lebt und sich bislang nicht um die erforderliche Umschreibung des Führerscheins gekümmert hat. Dies hat zur Folge, dass die Fahrerlaubnis ihre Gültigkeit, in Deutschland einen Pkw führen zu dürfen, verloren hat. Beide Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (PI Günzburg)

Verkehrsunfall

ALETSHAUSEN: Am Samstag, gegen 08.00 Uhr, fuhr eine 28-jährige Pkw-Fahrerin von Loppenhausen in Richtung Aletshausen auf der Bundesstraße B16. In einer Rechtskurve, nach der Abzweigung in Richtung Haupeltshofen, brach das Heck ihres Pkw aus und die Fahrerin fuhr aus diesem Grund in den Graben. Anschließend überschlug sich der Pkw zweimal und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde durch den Unfall nur leicht verletzt, es entstand ein Sachsachaden in Höhe von ca. 4200 Euro. (PI Krumbach)

Unfall beim Überholen

THANNHAUSEN: Am Samstagmittag kam es auf der B300 (Höhe Thannhausen) zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund eines langsam fahrenden Schwertransportes hatte sich eine Autokolonne gebildet. Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer wollte zwei vor ihm fahrende Pkw überholen. Als er das erste Fahrzeug überholt hatte und gerade das zweite Fahrzeug überholen wollte, bog dieses Fahrzeug plötzlich nach links in einen Feldweg ab. Der 53-jährige Pkw Fahrer hatte das überholende Fahrzeug nicht gesehen und es kam hierdurch zum Zusammenstoß. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. (PI Krumbach)

Pkw überschlägt sich

JETTINGEN-SCHEPPACH: Am Samstag, den 18.01.2020, gegen 21.45 Uhr kam ein 45-jähriger Fahrzeugführer auf der Kreisstraße GZ 17 zwischen Jettingen-Scheppach und Goldbach aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich sein Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte noch selbst aussteigen, wurde aber mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (PI Burgau)

Täter zu einem Fahrraddiebstahl ermittelt

DÜRRLAUINGEN: Bereits am Montag, den 13.01.2020 wurde in Dürrlauingen in der Pfarrer-Philipp-Straße aus einem Carport ein Damenfahrrad entwendet. Der Täter versuchte nun das gestohlene Fahrrad ab dem 17.01.2020 über eine Verkaufsplattform im Internet zu verkaufen. Nach Kontaktaufnahme mit dem Verkäufer per email konnte der 19-jährige Täter beim persönlichen Verkaufstreffen von Beamten der PI Burgau angetroffen und seine Personalien festgestellt werden. Nun muss er sich u.a. wegen eines Vergehens „ Besonders schwerer Fall des Diebstahls“ verantworten. (PI Burgau)

Unter Drogeneinfluss mit Pkw unterwegs

GÜNZBURG: Am 18.01.2020, um 23.00 Uhr, fiel einer Streife der APS Günzburg ein schlangenlinienfahrender Pkw-Fahrer auf, der die B 16 aus Richtung Kötz kommend in Richtung Günzburg befuhr. Hierbei konnte der 23-jährige Fahrer einen Zusammenstoß mit den Leitpfosten / Verkehrsschildern und bei Einfahrt in den Mühlwegtunnel mit der Tunnelwand, nur durch starkes Gegenlenken vermeiden. Ein im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle durchgeführter Drogentest verlief positiv. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des 23-Jährigen wurde sichergestellt. (APS Günzburg)

Fahrzeug massiv überladen

GÜNZBURG: Am 18.01.2020, um 14.10 Uhr, wurde durch eine Streife der APS Günzburg auf der BAB A8 in Fahrtrichtung München ein Pkw-Anhänger-Gespann festgestellt und zur Verkehrskontrolle angehalten. Im Laufe der Kontrolle wurde festgestellt, dass die Anhänge-, Stütz- und Achslast der Fahrzeugkombination teilweise um ein Vielfaches überschritten wurde. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den 59-jährigen Fahrer erwartet nun eine Geldbuße von mehreren 100 Euro. (APS Günzburg)

Fahrzeug von Fahrbahn abgekommen

NEU-ULM: Am 18.01.2020, um 08.45 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Pkw-Fahrer die B 28 in Fahrtrichtung Ulm. An der Anschlussstelle Neu-Ulm Mitte fuhr der 23-Jährige ab. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug bei der regennassen Fahrbahn ins Schleudern und kam letztlich von der Fahrbahn ab. Hierbei kollidierte das Fahrzeug mit der dortigen Schutzplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. (APS Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen