Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.01.2020, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 19. Januar 2020

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Graffitisprayer geschnappt

KEMPTEN: In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelang es der Polizei in Kempten zwei junge Männer im Alter von 25 und 27 Jahren auf frischer Tat beim Graffiti Sprühen im Kemptener Innenstadtbereich zu ertappen. Die Tatverdächtigen konnten von zivilen Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Kempten gegen 01.00 Uhr dabei beobachtet werden, wie sie gerade eine Hauswand beschmierten. Wie sich später im Laufe der Ermittlungen herausstellte, brachten die beiden auf ihrem Streifzug durch die Salz-, Mozart- und Beethovenstraße etliche weitere, undefinierbare Schriftzüge und Symbole in schwarzer Farbe wahllos auf Hauswände, Stromverteilerkästen, Aushängetafeln und sonstige öffentliche und private Einrichtungen an. Trotz anfänglichem Fluchtversuch konnten die Beschuldigten vor Ort dingfest gemacht und in Gewahrsam genommen werden. Sie erwarten nun Anzeigen wegen Sachbeschädigung. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht genau zu beziffern, dürfte allerdings erheblich sein. Die Polizeiinspektion Kempten sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben und weitere Geschädigte, denen ein Sachschaden entstanden ist. Hinweise werden unter der Tel.: 0831/9909-0 entgegengenommen. (PI Kempten)

Fahrt unter Drogen

KEMPTEN: Am späten Samstagabend wurde ein 33-jähriger Mann aus Kempten im Stadtteil Thingers in Kempten zur Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Kontrolle konnten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der Pkw-Fahrer räumte gegenüber den Beamten den Konsum von Cannabis ein. Ein Drogenschnelltest erbrachte zudem den Verdacht auf eine Amphetamineinnahme. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Sollte sich der Verdacht der Fahrt unter Drogen mit dem Ergebnis einer Blutuntersuchung erhärten, erwartet den Mann ein Fahrverbot und Bußgeld. (PI Kempten)

Sachbeschädigung im Archäologischen Park

KEMPTEN: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde eine Statue im Archäologischen Park Cambodunum in Kempten mutwillig von bislang unbekannten Tätern von einem Sockel gestoßen und dadurch beschädigt. Zudem wurde auf dem Weg zur nahegelegenen Lindenbergschule die Glaseinfassung einer Straßenlaterne zerstört. Die Polizei Kempten geht von einem Tatzusammenhang aus. Zeugen dieses Vandalismus werden gebeten, sich bei der Polizei Kempten unter der Tel.: 0831/9909-0 zu melden. (PI Kempten)

Seitenspiegel beschädigt

KEMPTEN: In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden von einer bislang unbekannten Täterschaft an mehreren geparkten Fahrzeugen in der Webergasse in Kempten die Außenspiegel abgetreten oder abgeschlagen. Hinweise nimmt die Polizei Kempten unter der Tel.: 0831/9909-0 entgegen. (PI Kempten)

Unter Drogeneinfluss am Steuer

BLAICHACH: In der Nacht vom Samstag auf Sonntag, gegen 00.30 Uhr, wurde ein Pkw zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit konnten beim 20-jährigen Fahrzeugführer drogentypische Verhaltensweisen festgestellt werden. Daher wurde ein Drogenvortest durchgeführt. Dieser verlief positiv auf THC. Der Fahrzeugführer räumte gegenüber den Beamten ein, am Vortag einen „Joint“ geraucht zu haben. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. (PI Immenstadt)

Vorfahrt missachtet

IMMENSTADT: Am Samstagabend, gegen 17.30 Uhr, wollte eine 20-Jährige mit ihrem Pkw von der Liebherrstraße in die Gaisbühlstraße einbiegen. Hierbei übersah sie einen von links kommenden, vorfahrtsberechtigten 53-Jährigen Pkw-Fahrer, welcher die Gaisbühlstraße befuhr. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Um einen weiteren Zusammenstoß mit einem am Fahrbahnrad geparkten Pkw zu verhindern, wich die 20-Jährige nach links aus und kollidierte mit einer Mauer. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Beleuchtung vom 53-jährigen Pkw-Fahrer vermutlich zum Unfallzeitpunkt defekt war. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Die Polizeiinspektion Immenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. (PI Immenstadt)

Kinder und Jugendliche unter Alkoholeinfluss

OBERSTDORF: Fünf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren fielen in Oberstdorf auf, weil sie laut Musik an einem öffentlichen Platz hörten. Hierdurch fühlten sich Anwohner in ihrer Ruhe gestört und verständigten die Polizei. Bei der Überprüfung staunten die Beamten nicht schlecht, als sie vor Ort feststellten, dass die Gruppe reichlich dem Alkohol gefrönt hatte. Der höchste gemessene Alkoholwert betrug 1,5 Promille. Vor Ort konnten eine größere Menge harter Alkoholika festgestellt und sichergestellt werden. Die Kinder und Jugendlichen wurden in Obhut genommen und ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Momentan laufen Ermittlungen gegen die Personen, welche den Alkohol an die Minderjährigen abgegeben oder auch verkauft haben. Sie müssen mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. (PI Oberstdorf)

Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN: Am 17.01.2020 ereignete sich auf dem Parkplatz des Elektroeinzelhandels Saturn ein Verkehrsunfall, bei dem ein geparkter Pkw angefahren und beschädigt wurde. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen. (VPI Kempten)

Verkehrsunfallflucht

KEMPTEN: Im Zeitraum vom vergangenen Donnerstag bis zum Samstag war ein schwarzer Audi A4 in der Kolpingstraße Höhe Hausnummer 35 geparkt. Der Halter kam am Samstag um 15.00 Uhr zu seinem PKW zurück und stellte Kratzer im Bereich des Kotflügels und der Fahrertüre fest. Ein Verursacher hatte sich nicht gemeldet. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen. (VPI Kempten)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen