Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.12.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 14. Dezember 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.



Verkehrsunfallflucht

SULZBERG. Am 13.12.2019 ereignete sich gegen 21:40 Uhr auf der Verbindungsstraße von Eizisried nach Sulzberg ein Verkehrsunfall. Zwei Pkw stießen im Begegnungsverkehr mit ihren Außenspiegeln aneinander. Diese gingen dadurch zu Bruch. Einer der Unfallbeteiligten entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der entstandene Sachschaden wird auf 300,- Euro geschätzt. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer (0831) 9909-2050 entgegen.
(VPI Kempten)


Diebstahl

SONTHOFEN. Wie erst jetzt gemeldet, wurden vermutlich bereits am vergangenen Mittwoch aus einem Brillenfachgeschäft in der Fußgängerzone mehrere hochwertige Brillengestelle entwendet. Als Täter kommt ein etwa 40-jähriges Pärchen in Betracht. Die beiden schauten sich längerer Zeit in dem Ladengeschäft um und nutzen wohl einen unbeobachteten Augenblick um die Brillengestelle aus den Präsentationsauslagen zu entwenden. Der Schaden beläuft sich auf über 2.000,- Euro. Außer zum Alter kann zum Aussehen der möglichen Täter noch gesagt werden, dass der Mann eher kräftig und ca. 170 cm groß war, die Frau eher schlank war und schwarze glatte Haare hatte.
(PI Sonthofen)


Betrunkener beleidigt Polizeibeamte

IMMENSTADT / STEIN. Am Samstagmorgen, gegen 01:45 Uhr wurde der Polizei in Immenstadt ein betrunkener Fußgänger gemeldet. Der 22-jährige Mann lief mittig auf der Fahrbahn der B308 auf Höhe des neuen Kreisverkehrs bei Stein. Die Polizeibeamten stellten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest wurde von ihm verweigert. Die Beamten entschieden sich, den Betrunkenen zu dessen eigenen Sicherheit nach Hause zu fahren. Hierbei wurden die Beamten mehrfach von dem jungen Mann beleidigt.
(PI Immenstadt)


79-jährige am Fußgängerüberweg verletzt

IMMENSTADT. Am Freitag, gegen 17:10 Uhr, befuhr ein 27-jähriger mit seinem Pkw die Bahnhofstraße in Immenstadt. Als dieser gerade den Zebrastreifen passieren wollte, trat plötzlich eine 79-jährige auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Glücklicherweise war der Fahrzeugführer nur mit Schrittgeschwindigkeit unterwegs. Die ältere Dame wurde frontal erfasst und kam zu Sturz. Sie wurde mit dem Rettungsdienst mit Verdacht auf einen Knochenbruch ins Krankenhaus gebracht.
(PI Immenstadt)


Verkehrszeichen angefahren

IMMENSTADT / BÜHL. Durch einen Mitarbeiter des Bauhofes Immenstadt musste am Freitag festgestellt werden, dass ein Verkehrszeichen angefahren wurde. Dieses befindet sich kurz nach der Einmündung nach Bühl auf der Seestraße. Der Schaden wird auf circa 150,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Immenstadt unter Telefon (08323) 96100 zu melden.
(PI Immenstadt)


Geparkter Pkw angefahren

IMMENSTADT. Am Freitag wurde der Polizei in Immenstadt eine Verkehrsunfallflucht gemeldet. Ein Verkehrsteilnehmer parkte seit Mittwoch seinen schwarzen Pkw auf dem Viehmarktparkplatz in Immenstadt. Als er sein Auto wieder holen wollte, stellte er am hinteren rechten Kotflügel einen Schaden fest. Dieser wird auf etwa 300,- Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Immenstadt unter Telefon (08323) 96100 zu melden.
(PI Immenstadt)


Verkehrsunfälle aufgrund Glätte

ALTUSRIED/ WIGGENSBACH. Am Freitag gegen 11:30 Uhr kam es zwischen Walzlings und Kimratshofen aufgrund des Schneefalls zu einem Verkehrsunfall mit einem Lkw mit Sattelanhänger. Dieser kam trotz geringer Geschwindigkeit auf der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen und alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Für die länger andauernde Bergung des Lkws und der Ladung musste die Fahrbahn gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen auf circa 10.000,- Euro. Eine Stunde zuvor befuhr eine 47-Jährige die Straße von Wegscheidel nach Leutkirch, als sie aufgrund der Schneeglätte in einer Rechtskurve ins Rutschen kam und gegen eine Leitplanke fuhr. Die Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500,- Euro.
(PI Kempten)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen