Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.11.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 13. November 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall

BURGAU. Am vergangenen Dienstagnachmittag gegen 14:15 Uhr ereignete sich in Burgau ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Am Kreisverkehr an der Zufahrt zur ehemaligen Pyrolyse war eine 58-jährige Fahrzeugführerin über die Fahrbahnmitte geraten. Der linke Außenspiegel ihres Fahrzeuges berührte den Außenspiegel eines Fahrzeuges im Gegenverkehr, welches von einem 18-Jährigen gesteuert wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Bei der Unfallaufnahme konnte von den eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch bei der 58-Jährigen festgestellt werden. Ein Test verlief positiv, es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Im Verlauf der Anzeigenaufnahme konnte bei der Beschuldigten zudem ein Handy aufgefunden werden, das sie am Vormittag gestohlen hatte. Sie hat daher Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und Diebstahl zu erwarten.
(PI Burgau)


Schwerer Betriebsunfall

BALZHAUSEN. Am gestrigen Dienstag, den 12.11.2019 gegen 16.40 Uhr trug ein 47-jähriger Kranführer bei einem Betriebsunfall in der Pfarrer-Rost-Straße schwere Verletzungen davon. Bei Verladearbeiten musste der Geschädigte aus der Krankabine nach draußen, um ein besseres Sichtfeld zu haben. Hierbei stürzte der Arbeiter aus Unachtsamkeit aus einer Höhe von ca. zwei Metern rückwärts vom Kran und zog sich schwere Verletzungen am Rücken zu. Der Geschädigte kam mit einem Rettungshubschrauber in eine nahegelegene Klinik.
(PI Krumbach)


Anzeigenerstattung mit ungünstigem Ausgang

KRUMBACH. Dass eine Anzeigenerstattung auch einen ungünstigen Verlauf nehmen kann, zeigt ein Fall bei der Polizeiinspektion Krumbach. Bereits am 25.09.2019 erschien nämlich ein 32-jähriger Pkw-Fahrer auf der Dienststelle, um eine Anzeige wegen einer Unfallflucht zu erstatten. Der Mann gab damals an, dass er mit seinem Pkw unterwegs war und er sich sicher sei, dass dieser auf dem Parkplatz eines Discounters beschädigt worden sein muss. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich nun heraus, dass gegen den Anzeigeerstatter zum angegebenen Unfallzeitpunkt ein rechtskräftiges Fahrverbot bestand. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Vorfall vom September konnte ebenfalls geklärt werden. Noch bevor polizeiliche Ermittlungen aufgenommen werden konnten, meldete sich ein Nachbar des Geschädigten und gab zu, den Pkw gestreift zu haben. Dies geschah jedoch auf Privatgrund, weshalb keine Straftat vorlag.
(PI Krumbach)


Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

BALZHAUSEN. Ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalles am gestrigen Dienstag, den 12.11.2019 gegen 16.00 Uhr, auf der Kreisstraße zwischen Ursberg und Balzhausen. Eine 21-jährige Pkw-Fahrerin übersah, dass ein Vorausfahrender rechts abbiegen wollte und prallte gegen dessen hinteres linkes Heck. Aufgrund des Aufpralls schleuderte der vorausfahrende Pkw anschließend auf den vorbeiführenden Radweg. Beide Fahrzeuge mussten anschließend abgeschleppt werden.
(PI Krumbach)


Versuchter Einbruch

GÜNZBURG. Im Zeitraum vom 11.11.2019 auf 12.11.2019 versuchte ein bislang unbekannter Täter in der Wehrhofstraße in Denzingen in das leerstehende Wohnhaus eines landwirtschaftlichen Anwesens einzubrechen. Dabei verursachte er einen Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Täter machen können bzw. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.
(PI Günzburg)


Diebstahl aus der Umkleidekabine

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass in dem Zeitraum vom 07.11.2019 bis 09.11.2019 aus der Umkleidekabine eines Fußballvereins in der Heidenheimer Straße schwarze Fußballschuhe im Wert von 400 Euro gestohlen wurden. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, zu melden.
(PI Günzburg)


Unfallfluchten

ICHENHAUSEN. Am späten gestrigen Nachmittag parkte ein Pkw-Fahrer in der Straße „Hinter den Gärten“ rückwärts aus rückwärts aus und stieß dabei gegen einen ebenfalls geparkten Pkw. Der Unfallverursacher, der einen Schaden von ca. 500 Euro hinterließ, entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Aufgrund der Beobachtungen eines aufmerksamen Zeugen konnte schließlich der Verursacher ermittelt werden. Hierbei handelt es sich um einen 32-Jährigen aus dem Landkreis Günzburg. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet.
(PI Günzburg)

GÜNZBURG. Gestern, im Zeitraum zwischen 06.15 Uhr und 16.15 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Kreiskrankenhauses ein geparkter schwarzer Pkw, Opel Corsa, angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geschädigten Pkw entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall mit einer Leichtverletzten

LEIPHEIM. Gestern Morgen fuhr eine 24-Jährige mit ihrem Pkw auf der Kreisstraße GZ 4 aus Richtung Riedheim kommend in Richtung Leipheim. Hierbei kam sie nach einer Kurve aus bisher ungeklärtem Grund alleinbeteiligt mit ihrem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Pkw-Lenkerin wurde leicht verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall

GÜNZBURG. Gestern Morgen musste eine 19-jährige Pkw-Lenkerin im Bereich des Stadtberges verkehrsbedingt bremsen. Ein ihr nachfolgender 18-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug der 19-Jährigen auf. Dabei entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.
(PI Günzburg)


Fahrt unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss

LEIPHEIM. Gestern Nacht wurde im Stadtgebiet ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und bei dem 21-jährigen Fahrer eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Eine Überprüfung ergab einen Alkoholwert von mehr als 0,5 Promille. Im weiteren Verlauf der Kontrolle ergab sich zudem der Verdacht, dass der Pkw-Lenker auch unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei dem 21-Jährigen wurde schließlich eine Blutentnahme veranlasst.
(PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen