Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

10.11.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 10. November 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

Körperverletzung

GÜNZBURG. Am 10.11.2019, gegen 03:00 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz einer Diskothek in der Wilhelm-Maybach-Straße in Günzburg eine Körperverletzung. Anlass der Auseinandersetzung war ein wohl versehentlich verschüttetes Getränk, welches einer der Beteiligten abbekam. Daraufhin kam es zu einer Rangelei zwischen mehreren Personen, in deren Verlauf eine Person gegen ein geparktes Fahrzeug geschubst wurde. Der Scheinwerfer des Pkw wurde dadurch verkratzt. Der genaue Sachverhalt muss noch ermittelt werden. Verletzt wurde niemand. (PI Günzburg)

Fahrt unter Alkoholeinfluss

KÖTZ. Am 10.11.2019, gegen 00:15 Uhr, wurde ein 26-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Kötz/Ebersbach unterzogen. Hierbei konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 0,6 Promille. Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeldbescheid und ein Fahrverbot. (PI Günzburg)

Sachbeschädigung durch Graffiti

GÜNZBURG. Am 09.11.2019, um 18:20 Uhr, wurde ein Reihenhaus in der Zankerstraße durch zwei bislang unbekannte Täter mit lilaner Farbe besprüht. Durch das Graffiti wurde das Garagentor, der Zaun, die Haustüre, die Hauswand sowie eine Hütte beschädigt. Zeugen, welche Angaben zu den beiden Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. (PI Günzburg)

Unfallflucht

GÜNZBURG. Am 09.11.2019 meldete eine 71-Jährige, dass sie einige Stunden zuvor auf einem Parkplatz in der Augsburger Straße in Günzburg einen Pkw angefahren und sich daraufhin, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen, von der Unfallstelle entfernt hatte. Am Fahrzeug der Beschuldigten entstanden dadurch Kratzer. Informationen über das beschädigte Fahrzeug liegen derzeit nicht vor. Die Dame muss sich nun wegen eines Vergehens des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. (PI Günzburg)

Sachbeschädigung an Pkw

GÜNZBURG. Am Samstag, zwischen 10:45 Uhr und 17:00 Uhr, wurde zwei Pkw, welche in der Ichenhauser Straße in Günzburg abgestellt waren, beschädigt. Der Lack der beiden Fahrzeuge wurde durch einen bislang unbekannten Täter mittels eines vermutlich spitzen Gegenstandes zerkratzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, zu melden. (PI Günzburg)

Fahrt unter Drogeneinfluss

LEIPHEIM. Am Samstag, gegen 14:00 Uhr, wurde eine 19-jährige Fahrzeugführerin in Leipheim durch eine Streife der Polizeiinspektion Günzburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass die Dame unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Sollte das Ergebnis der Blutuntersuchung ebenfalls positiv ausfallen, erwarten die Fahrerin ein Bußgeld von mindestens 500 Euro sowie ein Fahrverbot von mindestens einem Monat. (PI Günzburg)

Fahrraddiebstahl

GÜNZBURG. Am Vormittag des 08.11.2019 wurde ein im Bereich des Dossenberger Gymnasiums in Günzburg abgestelltes und versperrtes Fahrrad der Marke Contect, Farbe schwarz, durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Das Rad hat einen Wert von 929 Euro. Zeugen, welche Hinweise zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. (PI Günzburg)

Unfall auf Supermarktparkplatz

GÜNZBURG. Am 09.11.2019, gegen 12:00 Uhr, ereignete sich auf einem Parkplatz in der Augsburger Straße in Günzburg ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 43-Jähriger fuhr hierbei rückwärts aus einer Parklücke und übersah den Pkw eines 59-Jährigen, welcher gerade hinter ihm vorbeifuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt ca. 5000 Euro entstand. (PI Günzburg)

Fahrzeug beim Aussteigen beschädigt

GÜNZBURG. Am 09.11.2019, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in Günzburg ein Verkehrsunfall. Hierbei schlug eine Pkw-Führerin beim Aussteigen die Fahrzeugtüre gegen ein neben ihr geparktes Fahrzeug. Dadurch wurden beide Pkw leicht beschädigt, die Schadenssumme beläuft sich auf ca. 200 Euro. (PI Günzburg)

Pkw durch Graffiti beschädigt

GÜNZBURG. Am 09.11.2019, zwischen 03:00 Uhr und 09:00 Uhr, wurde ein weißer Pkw im Wasserburger Weg in Günzburg durch einen bislang unbekannten Täter mit Farbe besprüht. Zeugen, welche Hinweise zu Tat oder Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel. 08221/919-0, in Verbindung zu setzen. (PI Günzburg)

Verkehrsunfallflucht

DEISENHAUSEN. Am Freitag, 08.11.2019, wurde zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr ein in der Schloßhofstraße geparkter weißer Pkw Kia von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren und hinten rechts beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 4.000 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Krumbach unter der Telefonnummer 08282/905-0. (PI Krumbach)

Verkehrsunfall ohne Verletzte

DEISENHAUSEN. Am Samstag, 09.11.2019, gegen 18:30 h, fuhr ein Pkw-Fahrer aus Oberbleichen kommend auf der Lindenstraße zur Bundesstraße 16 hin und bog in diese nach links in Richtung Günzburg ein. Dabei stieß er mit einem anderen Pkw zusammen, der auf der B 16 aus Richtung Krumbach kommend gerade einen anderen Pkw überholte und hierzu auf der Sperrfläche gefahren war. Es wurde niemand verletzt und es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 7.000 Euro. (PI Krumbach)

Fischwilderei

JETTINGEN-SCHEPPACH. Den Beamten der Polizeiinspektion Burgau fiel am Samstagnachmittag während ihrer Streifenfahrt ein Mann auf, der auf der Mindelbrücke in der Wettenhauser Straße mit einer Schnur in der Hand stand und von dort aus fischte. Nachdem er von der Streife angesprochen worden war, warf er die Schnur inklusive des Holzstückes, in die Mindel. Da es sich bei dem Angler um einen Ausländer ohne festen Wohnsitz in Deutschland handelte, ordnete die Staatsanwaltschaft Memmingen die Hinterlegung einer Sicherheitsleistung an. Der 34-jährige Mann musste 100 Euro bezahlen. Einen Fisch hatte er bis dahin nicht gefangen. (PI Burgau)

Unfallflucht

JETTINGEN-SCHEPPACH. Ein vor der Gaststätte Sonne in Jettingen geparkter, schwarzer 1er BMW wurde Samstagabend von einem in südliche Richtung fahrenden Pkw beschädigt. Der Unfallverursacher streifte mit seiner rechten Fahrzeugseite den linken Außenspiegel des BMW und fuhr einfach weiter. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burgau unter Tel. 08222/96900 entgegen. (PI Burgau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen