Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.09.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 16. September 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Hund beißt Touristin

LINDAU. Am Sonntagnachmittag erschien bei der Polizei Lindau eine 56-Jährige Dame und zeigte an, dass sie einige Stunden zuvor nahe der Eilguthalle von einem Hund in den Oberarm gebissen wurde. Die durch den Biss erlittene Verletzung musste die Geschädigte im Krankenhaus behandeln lassen. Ärgerlich war, dass sich das Halterpaar des Hundes nicht um die Verletzte kümmerte und das Weite suchte. Bei dem Tier handelt es sich um einen schwarz-weißen Hund mit langem Fell unbekannter Rasse. Das Halterpaar wird von der Anzeigeerstatterin auf ca. 60 Jahre geschätzt. Personen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Lindau unter der Telefonnummer 08382/9100 in Verbindung zu setzten.
(PI Lindau)


Unfallflucht

LINDAU. Zeugen sucht die Polizei Lindau zu einer Verkehrsunfallflucht die sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bürgermeister-Thomann-Weg ereignete. Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat dort den Peugeot eines 39-Jährigen angefahren und die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder die Polizei zu informieren. An dem geschädigten Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Auf Grund der am Unfallort aufgefundenen Teile geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem gesuchten Fahrzeug des Verursachers um einen Citroen C4 älteren Baujahres handelt. Zeugen mögen sich bitte unter der Nummer 08382/9100 mit der Polizei Lindau in Verbindung setzen.
(PI Lindau)


Unfall beim Auffahren auf die A 96

SIGMARSZELL. Zu einem Unfall mit Sachschaden von fast 3.000 Euro kam es am Sonntagnachmittag auf der Autobahnauffahrt Sigmarszell. Ein 54-Jähriger aus Frankreich streifte mit seinem Jeep das Wohnmobil eines 44-jährigen Augsburgers, als er gerade auf die Autobahn auffahren wollte. Auf Grund der großen Fahrzeugbreite befand sich der Jeep schon zu weit links und touchierte dabei die Verkleidung des neben ihm fahrenden Wohnmobils. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Auf Grund seines Wohnsitzes in Frankreich musste der Unfallverursacher eine Sicherheitsleistung bei der Lindauer Polizei hinterlegen.
(PI Lindau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen