Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.08.2019, PP Schwaben Süd/West


Munition gefunden – Abklärung läuft

LINDAU. Fundmunition beeinträchtigt derzeit den Bahnverkehr in Aeschach. Die Polizei hat einen kleinen Bereich gesperrt und klärt derzeit ab. Gefahr besteht nicht.


Heute gegen 15 Uhr wurde bei Baggerarbeiten eine Granate (Kriegsmunition) gefunden. Die verständigte Lindauer Polizei sperrt derzeit einen kleinen Bereich der Wackerstraße; auch der Bahnverkehr um Lindau ist beeinträchtigt. Derzeit besteht keine Gefahr, da die Granate im abgesperrten Bereich sicher liegt. Bezüglich der Entsorgung tritt die Polizei mit dem Kampfmittelräumdienst in Kontakt.
Informationen zur Beeinträchtigung der Bahnlinie verfolgen Sie bitte auf den Internetseiten der DB Regio Bayern bzw. Baden-Württemberg.

Informationen, nach welchen von einer Bombendrohung gesprochen wird, sind falsch!
(PP Schwaben Süd/West, 16.10 Uhr, ce)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013).


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen