Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.08.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 6. August 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Fahren ohne Fahrerlaubnis

FÜSSEN. Abgelaufen war der griechische Führerschein eines Pkw-Fahrers, den die Grenzpolizei Pfronten am 5.8.2019 auf der A 7 bei Füssen kontrollierte. Der Grieche durfte nicht mehr weiterfahren und sieht einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgegen.
(GPS Pfronten)


Brand auf Bauernhof

UNTRASRIED. Am 05.08.2019 kam es auf einem Bauernhof in Simmerberg/Untrasried zu einem Brandfall. Ein Kabel hatte angefangen zu brennen und das Heu des Landwirts in Brand gesetzt. Dieser schaffte es noch mit seinem Bagger das brennende Heu aus dem Heustock zu schaufeln. Insgesamt entstand dennoch ein Sachschaden von ca. 15.000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Untrasried, Obergünzburg, Prostried und Hopferbach mit insgesamt 60 Mann und 10 Fahrzeugen. Auch der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.
(PI Kaufbeuren)


Verkehrsunfallflucht

KAUFBEUREN. Am Montag, den 05.08.2019 im Zeittraum zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Elektrowarengeschäftes in der Ganghoferstraße in Kaufbeuren ein geparkter Audi A6 angefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro im hinteren linken Bereich. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern entfernte sich der Verursacher von der Unfallörtlichkeit. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Kaufbeuren unter der Telefonnummer 08341-9330.
(PI Kaufbeuren)


Handyverstoß führt zum Auffinden einer größeren Menge Betäubungsmittel

KAUFBEUREN. Einer Streife der Polizeiinspektion Kaufbeuren fiel am frühen Samstagabend, 03.08.2019, im Stadtgebiet Kaufbeuren ein junger Mann mit seinem E-Bike auf, der während der Fahrt angeregt telefonierte. Bei der anschließenden Kontrolle wurden im Rucksack und der Kleidung des 28-Jährigen über ein Kilogramm Marihuana und mehrere Gramm Kokain festgestellt. Aufgrund des Besitzes der nicht geringen Menge von Rauschmitteln wurde der 28-Jährige festgenommen und am Sonntag, 04.08.2019, der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Kempten vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizeistation Kaufbeuren übernommen.
(KPS Kaufbeuren)


Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

FÜSSEN. Am Montagmorgen stellte eine 45-jährige Frau ihren blauen VW auf dem Parkplatz des Füssener Eisstadions ab. Als sie am Mittag wieder zu ihrem Pkw kam, stellte sie einen Schaden an der Beifahrerseite fest. Dort sind Kratzer und eine Delle an der Beifahrertüre und an der rechten hinteren Türe. Der Verursacher ist wohl beim Ein- oder Ausparken an dem stehenden Pkw hängen geblieben. Der unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne den Unfall zu melden. Der Sachschaden an dem geparkten Pkw wird auf 1.500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 entgegen.
(PI Füssen).


Fußgänger hinter dem Lkw übersehen

FÜSSEN. Am Montagmittag parkte eine 43-jährige Frau mit ihrem Ford Transit rückwärts aus. Während sie sich in das Auto setzte hat sich ein 60-jähriger Mann hinter das Fahrzeug gestellt und hat etwas in seinem Handy nachgeschaut. Da der Transit keine Heckfenster hat, hat die Fahrerin den Mann nicht gesehen, setzte zurück und stieß diesen leicht an. Da dieser im Nachgang über Rückenschmerzen klagte, wurde der Rettungsdienst hinzugezogen.
(PI Füssen).


Mehrere Parkverstöße in Schwangau

SCHWANGAU. Am Sonntagnachmittag konnten im Bereich des Pöllatwegs sowie Gipsmühlweg in Schwangau annährend zwei Duzend Pkws festgestellt werden, die vorschriftswidrig entweder im absoluten Halteverbot oder in einem für Autos gesperrten Bereich geparkt waren. Die Betroffenen hatten die verschiedensten Ausreden für das Fehlverhalten parat. Die Ordnungswidrigkeiten wurden konsequent mit einem Verwarnungsgeld geahndet.
(PI Füssen)


Betrunken im Straßenverkehr

FÜSSEN/SCHWANGAU. Gleich zweimal fuhr am Montagabend ein 30-jähriger Mann betrunken mit seinem Auto zwischen Schwangau und Füssen. Zunächst kam der Fahrer unter alkoholeinflussstehend an seiner Arbeitsstelle in Füssen an. Da seine Arbeitsfähigkeit für den Arbeitgeber jedoch nicht tragbar war, fuhr der ungarische Kellner kurzerhand im selben Zustand wieder nach Hause. Die Polizei Füssen wurde informiert. Gegen den 30-Jährigen wurden daher gleich zwei Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.
(PI Füssen)


Radler von der Straße gedrängt

LAMERDINGEN. Am Montag kurz vor 14 Uhr, war ein 61-jähriger mit seinem Rennrad von Igling nach Großkitzighofen unterwegs. Kurz vor der Ortschaft wurde er trotz Gegenverkehr von einem Pkw, vermutlich Mercedes, überholt. Dabei wurde er nach rechts weggedrängt, kam auf das Bankett und stürzte. Dabei verletzte der Radler sich leicht. Der Überholer war einfach weitergefahren, eine entgegenkommende Zeugin hatte jedoch angehalten und dem Fahrradfahrer geholfen. Die Polizeiinspektion Buchloe bittet diese Dame, sich bei der Polizei zu melden. Aber auch Hinweise Anderer zum Verursacher werden an die Telefonnummer 08241/9690-0 oder pp-sws.buchloe.pi@polizei.bayern.de erbeten.
(PI Buchloe)


Angebranntes Essen alarmiert Feuerwehr

BUCHLOE. Eine 45-jährige Frau hat am Montagabend einen Feuerwehreinsatz verursacht. Nachdem sie Essen in die Bratpfanne gelegt hatte, verließ sie die Wohnung und das Essen brannte an. Dadurch wurde die komplette Wohnung verqualmt und die Feuerwehr gerufen, die mit 30 Mann vor Ort war und letztlich das Mehrfamilienhaus durchlüftete. Die Frau muss mit einem Bußgeld wegen eines Verstoßes gegen die Verordnung zur Verhütung von Bränden rechnen, da Elektrogeräte während des Betriebs beaufsichtigt werden müssen.
(PI Buchloe)


Fahrradsturz

JENGEN. Von Olching aus in Richtung Bodensee war eine Familie mit ihren Rädern unterwegs. Bei der Abfahrt von Weicht in Richtung Stockheim geriet das Fahrrad der neunjährigen Tochter ins Schlingern und das Mädchen stürzte. Dabei wurde sie dank ihres Fahrradhelmes nur leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Kaufbeuren verbracht.
(PI Buchloe)


Mann rastet nach Urteil aus

RIEDEN. Am Montagnachmittag wurde vor dem Amtsgericht Kaufbeuren ein 50-Jähriger wegen verschiedener Delikte verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Darunter waren auch Taten, die er zum Nachteil seiner getrennt lebenden Ehefrau begangen hatte. Diese wollte er direkt nach dem Urteil zur Rede stellen und tauchte deshalb an deren Wohnung auf. Da die Frau wohlweislich nicht öffnete, schlug er vor lauter Wut so auf eine Jalousie ein, dass diese stark beschädigt wurde. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wird eingeleitet.
(PI Buchloe)
Anmerkung:
Auf die näheren Hintergründe des nicht rechtskräftigen Urteils kann aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht eingegangen werden.


Kreditkarte unrechtmäßig belastet

BUCHLOE. Eine Abbuchung von 320 Euro stellte eine 33-Jährige auf ihrer Kreditkartenabrechnung fest, die sie selbst nicht veranlasst hatte. Ein bislang unbekannter Täter hat bei einem Spielwarenhändler im Internet eingekauft und mit den Kreditkartendaten der Anzeigeerstatterin bezahlt. Nachdem die Frau Anzeige erstattet hat, muss jetzt nachgeforscht werden, wohin die gekauften Spielwaren geliefert wurden, um den Täter ermitteln zu können. Die Polizei empfiehlt in diesem Zusammenhang, die Kreditkartenabbuchungen fortlaufend zu kontrollieren, um unrechtmäßige Abbuchungen zeitgerecht mit der Bank abklären zu können.
(PI Buchloe)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen