Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.07.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 21. Juli 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.

Körperverletzung vor Gaststätte

MEMMINGEN. Am frühen Samstagabend kam es vor einer Gaststätte in der Bahnhofstraße in Memmingen zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen drei Männern. Ursächlich für den Streit war die erhebliche Alkoholisierung der Beteiligten. Durch den Streit wurde eine unbeteiligte Zeugin leicht verletzt. Einer der Beteiligten musste mit einer Kopfplatzwunde ins Klinikum Memmingen verbracht werden. Dem Verursacher wurde nach verweigerter medizinischer Versorgung ein Platzverweis erteilt. (PI Memmingen)

Gesuchter Mörder in Mindelheim mit Handy am Steuer erwischt

MINDELHEIM. Am 20.07.2019, gegen Mittag, wurde in Mindelheim ein 28-jähriger Pkw-Lenker von Beamten der Mindelheimer Polizeiinspektion einer Verkehrskontrolle unterzogen. Grund der Anhaltung war „Handy am Steuer“. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen den 28-jährigen Mercedes-Fahrer ein internationaler Haftbefehl kosovarischer Behörden wegen Mordes bestand. Der gebürtige Kosovare wurde in Auslieferungshaft genommen und der Strafvollstreckung - lebenslängliche Freiheitsstrafe - zugeführt. (PI Mindelheim)

LED-Strahler eingeschlagen

MARKT RETTENBACH. In der Nacht auf Samstag wurde im Fuggerring in der Einfahrt eines Einfamilienhauses durch einen Unbekannten ein LED-Strahler, welcher an der Garage befestigt war, eingeschlagen. Zeugenhinweise hierzu nimmt die Polizei Mindelheim unter
Tel. 08261/76850 entgegen. (PI Mindelheim)

Fahrraddiebstahl

ERKHEIM. Am Samstagnachmittag, in der Zeit zwischen 16:15 Uhr und 17:15 Uhr, wurde am Freibad in Erkheim ein versperrtes Herren-Mountainbike der Marke „Wilier“ entwendet. Es handelt sich um ein höherwertiges MTB Hardtail. Wer Hinweise hierzu geben kann, wird gebeten sich unter Tel. 08261/76850 an die Polizei Mindelheim zu wenden. (PI Mindelheim)

Unfallflucht

MINDELHEIM. Am Samstagnachmittag stieß ein größeres Fahrzeug vor dem Cafe Marino`s in der Maximilianstraße gegen einen Sonnenschirm. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Mindelheim unter Tel. 08261/76850 zu melden. (PI Mindelheim).

Verkehrsunfall

MINDELHEIM. Am 21.07.2019, gegen 01:15 Uhr, befuhr eine Dame mit ihrem Pkw die Maximilianstraße in Richtung Landsberger Straße. Hierbei übersah sie an der Kreuzung den vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer, welcher von der Bahnhofstraße in die Krumbacher Straße fahren wollte. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner. Allerdings erlitten beide Pkw einen nicht unerheblichen Sachschaden. (PI Mindelheim)

Mülltonne gestohlen

KIRCHHEIM, OT HASBERG. Am Wochenende wurde in der Polizeiinspektion Mindelheim der Diebstahl einer Restmülltonne angezeigt. Der Diebstahl ereignete sich bereits am Freitag, 12.07.2019, in der Mühlstraße in Hasberg. An diesem Tag findet in Hasberg auch die Leerung der Tonnen statt. Für diesen Zweck stellte die 90-jährige Geschädigte die Tonne auf die Straße. Als sie sie wieder holen wollte, war sie nicht mehr auffindbar. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mindelheim unter Tel. 08261/76850 entgegen. (PI Mindelheim)

Versuchter Pkw-Diebstahl in Wiedergeltingen

WIEDERGELTINGEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Anwohner der Stockheimer Straße in Wiedergeltingen durch ein Geräusch wach. Durchs Fenster konnte er anschließend beobachten, wie ein dunkel gekleideter Mann an seinem Grundstück Schmiere stand, während ein zweiter, ebenfalls dunkel gekleideter Mann, die Fahrertüre seines im Hof stehenden Pkws geöffnet hatte. Als der Eigentümer des Fahrzeugs die beiden Männer ansprach, flohen diese in südlicher Richtung. Die Polizei Bad Wörishofen bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter Tel. 08247-9680-0. (PI Bad Wörishofen)

Raubüberfall nach Discobesuch

MEMMINGEN. Am Samstagmorgen, gegen 03.00 Uhr, wurde ein junger Mann von drei bisher unbekannten Tätern nach einem Discobesuch in der Bahnhofstraße unvermittelt von hinten angegriffen und geschlagen. Hierbei ging der Mann zu Boden. Ein Freund des Mannes bemerkte dies und eilte ihm zu Hilfe. Daraufhin wurde auch auf ihn eingeschlagen. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Innenstadt. Wie einer der Geschädigten erst später bemerkte, wurden bei dem Angriff zwei von ihm getragene wertvolle Halsketten abgerissen und entwendet. Die beiden Geschädigten wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Die drei Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Einer davon ca. 170 cm groß. Zwei von Ihnen hatten einen sogenannten „Undercut“. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Memmingen unter Tel. 08331/100-0 in Verbindung zu setzen. (KPI Memmingen - Kriminaldauerdienst -)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen