Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.07.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 15. Juli 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Pkw aufgebrochen

SENDEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein, im Blumenweg abgestelltes und unbesetztes Taxi, aufgebrochen. Der Täter schlug die Scheibe ein und durchsuchte das Fahrzeug. Er wurde aber offensichtlich nicht fündig, da keine Gegenstände aus dem Pkw entwendet wurden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. (PSt Senden)


Diebstahl

SENDEN. Ein 15-jähriger wurde am Samstag gegen 22:30 Uhr in der Bahnhofstraße von einem Unbekannten angesprochen, ob er mit dessen Handy telefonieren könne. Der Jugendliche händigte daraufhin sein Mobiltelefon aus, woraufhin der Unbekannte mit diesem in Richtung Gartenstraße davon lief. Der 15-jährige nahm die Verfolgung auf, konnte den Dieb allerdings nicht mehr einholen. Das Handy hatte einen Wert von annähernd 800 Euro. (PSt Senden)


Auseinandersetzung in Asylunterkunft

SENDEN. Gestern Nachmittag kam es zu einer Streitigkeit zwischen zwei Bewohnern einer Gemeinschaftsunterkunft in der Römerstraße. Ursache des Streites war wohl, dass ein 19-jähriger auf einem Stuhl Platz nahm, den ein 24-jähriger als den seinigen betrachtete. Im Verlauf des Streites stieß der 24-jährige den 19-jährigen vom Stuhl und schlug mit einem Stein auf ihn ein. Durch den Sicherheitsdienst konnte die Auseinandersetzung beendet werden. Der 19-jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Gegen den 24-jährigen wurde ein Strafverfahren aufgrund gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. (PSt Senden)


Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

SENDEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein geparkter Pkw in der Haydnstraße beschädigt. Das Fahrzeug wurde mit einem, über drei Meter langen Kratzer, beschädigt. Der hierdurch entstandene Sachschaden beläuft sich vermutlich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizeistation Senden sucht Zeugen zu der Tat. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07307-910000 entgegen genommen. (PSt Senden)


Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug

SENDEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (13.07. – 14.07.2019) wurde aus einem im Funkweg in Senden geparkten PKW der Marke Ford die Zündschlosseinheit entwendet. Bei der anschließend durchgeführten Tatbestandsaufnahme durch Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn konnte am Fahrzeug keinerlei Aufbruchspuren festgestellt werden. Die Art und Weise der Tatbegehung lassen darauf schließen, dass der unbekannte Täter offenbar technisch versiert war. Nach dem Diebstahl der Einheit konnte der PKW weder versperrt, noch gestartet werden. Es entstand ein Entwendungsschaden von ca. 300,- Euro. (PI Weißenhorn)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

ILLERTISSEN. Am Sonntagnachmittag fuhr ein 26-jähriger mit seinem Pkw auf der Memminger Straße in südlicher Richtung. An der Einmündung zur Stauffenbergstraße wollte der Mann nach links abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Es entstand aber ein Sachschaden von geschätzten 8000 Euro. Das Fahrzeug des 58-jährigen Unfallgegners musste abgeschleppt werden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (PI Illertissen)


Anruf falscher Polizeibeamter

ELCHINGEN. Sonntagabend erhielt ein 78-jähriger Elchinger einen Anruf von einem angeblichen Hauptkommissar der Polizei Neu-Ulm. Der Hauptkommissar erzählte dem Angerufenen, dass es in der Nachbarschaft einen Einbruch gab und versuchte den 78-Jährigen über seine Vermögensverhältnisse auszufragen. Dieser beendete aber das Gespräch und legte auf. (PI Neu-Ulm)


Unbekannter bricht Sattelzugmaschine auf

NEU-ULM. Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurde eine in der Otto-Renner-Straße abgestellte Sattelzugmaschine von einem bisher unbekannten Täter aufgebrochen. Aus dem Lkw wurden mehrere Gegenstände, unter anderem auch ein Fernsehgerät und Kleidung sowie Nahrungsmittel entwendet. Der Beutewert beläuft sich auf 600 Euro, der entstandene Sachschaden auf ca. 250 Euro. (PI Neu-Ulm)


Sachbeschädigungen an Pkw

NEU-ULM. Am gestrigen Sonntag wurden zwei Sachbeschädigungen an Pkw zur Anzeige gebracht. Der erste Fall ereignete sich in der Glöcklerstraße, wo ein unbekannter Täter am Samstag, 13.07.2019, zwischen 16.00 Uhr und 20.00 Uhr einen geparkten Mercedes im Bereich vorne rechts zerkratzte. Der Schaden wird hier auf 500 Euro geschätzt.
Die zweite Tat ereignete sich zwischen Samstag, 13.07.2019, 16.30 Uhr und Sonntag, 14.07.2019, 08,30 Uhr in der Wallstraße. Dort wurde an einem geparkten BMW der rechte Außenspiegel abgerissen, Schaden etwa 1.000 Euro. (PI Neu-Ulm)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen