Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.07.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 8. Juli 2019

Eine Meldung der Verkehrspolizei.


Rückfragen an:
Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm, Telefon: (0731) 8013-0.


Geschwindigkeitsmessung – hohe Beanstandungsquote

NEU-ULM/B 30. Heute in den Vormittagsstunden fand eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 30, im Bereich Dreieck Neu-Ulm, in Fahrtrichtung Biberach statt. Die Bilanz weist 56 Verkehrsteilnehmer aus, die mit einem Verwarnungsgeld rechnen müssen. Über 50 weitere können sich auf eine Anzeige und Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg einstellen.
Der „Spitzenreiter“ raste mit fast 90 km/h im dortigen Baustellenbereich bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, was ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro zur Folge hat. Etwa jeder zehnte Verkehrsteilnehmer war bei dieser Messung zu schnell unterwegs.
(VPI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen