Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.06.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 15. Juni 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Fahrt ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

OTTOBEUREN: Am Freitagabend wurde ein 24-jähriger Mann in Ottobeuren einer Verkehrskontrolle unterzogen. Er zeigte hierbei drogentypische Ausfallerscheinungen und gab an Marihuana konsumiert zu haben. Bei der Durchsuchung des Pkw wurden diverse Betäubungsmittel in nicht geringer Menge aufgefunden. Es stellte sich ferner heraus, dass er nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Den Mann erwarten nun diverse Anzeigen. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

FELLHEIM: Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Abend des 14.06.2019 in der Kirchdorfer Straße in Fellheim. Der 19-jährige Fahrzeugführer fuhr von Kirchdorf kommend in Fahrtrichtung Ortsmitte. Er kam wohl aufgrund erhöhter Geschwindigkeit und erheblich abgefahrener Reifen nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen den Bordstein und letztlich gegen eine auf der linken Seite befindliche Steinmauer. Er selbst wurde mit leichten Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Memmingen verbracht. Auch sein 21-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden an Pkw, Mauer und einer in Mitleidenschaft gezogenen Laterne von etwa 15.000 Euro. (PI Memmingen)

Verkehrsunfall mit Personenschaden

MINDELHEIM: Die Unfallverursacherin wollte am 14.06.19 gegen 11.30 Uhr aus der westlichen Ausfahrt eines Verbrauchermarktes in die Allgäuer Straße einfahren. Zeitgleich kam ein in falscher Fahrtrichtung fahrender Radfahrer auf dem Radweg und wurde von dem einfahrenden Pkw leicht umgestoßen. Der Radfahrer zog sich hierbei leichte Verletzungen am linken Fuß zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro (PI Mindelheim)

Alkoholisiert am Steuer und Unfall verursacht

ERKHEIM: Am Samstag, den 15.06.2019 gegen 00.30 Uhr befuhr eine 20- jährige Unterallgäuerin die Ortsverbindungsstraße von Erkheim in Richtung Erlenberg. Sie befand sich auf dem Rückweg von der Beach-Party in Erkheim. Gleichzeitig befuhr ein 19-jähriger Unterallgäuer mit seinem Pkw die Straße mittig in entgegengesetzter Richtung, weshalb es zu einem Streifzusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Unterallgäuer ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde der Führerschein des jungen Mannes sichergestellt. (PI Mindelheim)

Verkehrsunfall beim Überholen

ETTRINGEN: Am Freitagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2015. Ein 67-jähriger Mann aus Neusäß übersah den ihn bereits überholenden Pkw eines 30-jährigen Schwabmünchners und fuhr diesem in die Seite, als er seinerseits den vor sich fahrenden Pkw überholen wollte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es kam jedoch zu einem nicht unerheblichen Sachschaden von ca. 5000 Euro. (PI Bad Wörishofen)

Verkehrsunfall auf Staatsstraße 2015

TÜRKHEIM: Am Freitagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Türkheimer Umgehung. Ein 19-jähriger Türkheimer fuhr vom Laternenweg auf die Staatsstraße ein und übersah dabei einen dort fahrenden 29-jährigen Türkheimer. Verletzt wurde glücklicherweise keiner. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. (PI Bad Wörishofen)

Gartenzaun angefahren

BAD WÖRISHOFEN: Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein metallener Gartenzaun in der Alpenstraße in der Gartenstadt von einem bislang unbekannten Fahrzeug angefahren. Da der Unfallverursacher sich anschließend einfach vom Unfallort entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern, ermittelt nun die Polizei wegen Unfallflucht. Der Sachschaden am Zaun beträgt rund 500 Euro. Die Polizei Bad Wörishofen bittet um sachdienliche Zeugenhinweise unter der 08247/9680-0. (PI Bad Wörishofen).

Sachbeschädigung

BAD WÖRISHOFEN: Am Freitagabend schubste ein unbekannter Mann einen anderen Mann in einen Stand der italienischen Woche. An dem Stand entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Zelt, sowie mehrere Tische wurden beschädigt. Die beiden unbekannten Männer rannten anschließend weg und konnten bis dato nicht ermittelt werden.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen (PI Bad Wörishofen).

Räuberischer Angriff auf Taxifahrer

KEMPTEN: Ein bislang unbekannter Täter ließ sich von einem Taxifahrer auf einen Parkplatz fahren. Als der Taxifahrer den Fahrpreis kassieren wollte, sprühte der unbekannten Täter dem Taxifahrer unvermittelt ein Reizgas ins Gesicht und entwendete die Einnahmen des Taxifahrers. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Der Täter wird als ca. 25-jähriger Mann, südländischer Herkunft, beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Jogginghose und einen grauen Kapuzenpullover. Die Spurensicherung vor Ort erfolgte durch den Kriminaldauerdienst Memmingen, die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Kempten geführt. Sachdienliche Hinweise werden erbeten unter Tel. 0831/9909-0. (KPI Memmingen – KDD)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen