Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.06.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 14. Juni 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Sachbeschädigung an Traktor

STETTEN. Ein unbekannter Täter hat während der Tatzeit vom 07.06.2019 auf den 08.06.2019 mutmaßlich ca. 20 Liter Wasser in den Dieseltank eines Traktors in Stetten in der Bahnhofstraße geschüttet. Auf Grund dessen lief der Motor nicht mehr an. Daher musste die Kraftstoffanlage gereinigt werden. Ob weiterer Schaden entstanden ist, ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim unter der Telefonnummer 08261/7685-0 zu melden.
(PI Mindelheim)


Rauschgiftdelikt in Türkheim

TÜRKHEIM. Am Donnerstagabend wurde durch die Polizei Bad Wörishofen ein junger Mann in der Parkanlage Schlossgarten kontrolliert. Hierbei stellte sich heraus, dass der 26-Jährige zuvor Betäubungsmittel konsumiert hatte. Die entsprechenden Utensilien führte der Heranwachsende noch mit sich. Zudem konnte ermittelt werden, dass der Türkheimer weiteres Cannabis an seiner Wohnadresse lagerte. Der junge Mann muss nun mit einer Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.
(PI Bad Wörishofen)


Rauschgiftdelikt in Amberg

AMBERG. Am Donnerstagabend wurden Einsatzkräfte der Polizei Bad Wörishofen zu einer Ruhestörung in die Gemeinde Amberg gerufen. Während der Anfahrt der Polizeibeamten wurde die Störung der Nachtruhe zwar eingestellt, jedoch konnte in der Wohnung des jungen Mannes später Cannabis und die dazugehörigen Utensilien aufgefunden werden.
Bezüglich der Ruhestörung blieb es schließlich bei einer Verwarnung. Aufgrund des besessenen Rauschmittels jedoch wird auf den 25-Jährigen eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zukommen.
(PI Bad Wörishofen)


Alkoholisierter Jugendlicher

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagabend stellte die Sicherheitswacht einen alkoholisierten Jugendlichen im Ostpark fest. Da dieser seine Personalien verweigerte, wurde die Polizei Bad Wörishofen hinzugezogen. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 15-jährige Jugendliche einen Alkoholwert von knapp 1,5 Promille intus hatte. Der Jugendliche, welcher den Alkoholkonsum sichtlich gewohnt war, wurde im Anschluss in die Obhut einer Personensorgeberechtigten übergeben. Zudem wird ein Bericht an das Jugendamt erstellt.
(PI Bad Wörishofen)


Verstoß gegen die Kfz-Steuer

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagabend wurde ein 30-Jähriger auf der Kirchdorfer Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Der Mann führte einen Pkw mit rumänischer Zulassung. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer bereits seit über einem Jahr in Deutschland wohnhaft ist. Demnach wäre er verpflichtet gewesen, seinen Pkw in Deutschland zuzulassen. Da er dies unterließ, führte er das Fahrzeug widerrechtlich und entrichtete dementsprechend auch nicht die fällige Kfz-Steuer. Er muss nun mit einer Strafanzeige und einer Steuernachzahlung rechnen.
(PI Bad Wörishofen)


Körperverletzung

BAD WÖRISHOFEN. Am Donnerstagabend ereignete sich in einem Schnellrestaurant in der Irsinger Straße ein Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 74-jährigen Gastes. Ein 49-jähriger alkoholisierter Mann schubste den Senior aus bisher unbekannten Gründen von einer Holzbank. Dieser wurde dadurch leicht verletzt und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Bei der Anzeigenaufnahme übergab der Aggressor der eingesetzten Streife sein Ausweisdokument und ging davon. Hierbei wurde zudem festgestellt, dass sein Ausweis abgelaufen war und er kein gültiges Ausweisdokument besitzt. Gegen den Täter wird nun wegen eines Körperverletzungsdeliktes und eines Verstoßes nach dem Personalausweisgesetzes ermittelt.
(PI Bad Wörishofen)


Schlägerei unter Kindern

MEMMINGEN. Am späten Nachmittag des Donnerstag, 13.06.2019, wurde eine Streifenbesatzung der PI Memmingen zu einer Schlägerei unter Kindern in die Münchner Straße auf einen Spielplatz gerufen. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass es sich um zwei Gruppen von Kindern im Alter zwischen 12 und 13 Jahre handelte. Im Vorfeld waren die beiden Gruppen auf einem Parkplatz aufeinandergetroffen. Nach einem Wortwechsel war es zunächst zu einer Schubserei gekommen. Im weiteren Verlauf verlagerte sich die Auseinandersetzung dann auf den vorher genannten Spielplatz, wobei sich die Auseinandersetzung dann zu einer Schlägerei entwickelte. Dabei wurde ein 13-Jähriger leicht im Gesicht verletzt. Die Raufbolde wurden anschließend teilweise ihren Eltern übergeben.
(PI Memmingen)


Erneut teils massive Abstandsverstöße

BUXHEIM / A 96. Im Rahmen von regelmäßigen Kontrollen des Mindestabstands wurden durch die technische Kontrollgruppe der Autobahnpolizei Memmingen erneut, teils massive Verstöße festgestellt. So hielten beispielsweise Pkw-Fahrer bei einer Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h zum Vordermann lediglich einen Abstand von 11 bzw. 13 Meter. Der Mindestabstand beträgt den halben Tachowert. Die Fahrer erwarten neben einem Fahrverbot und Punkten Geldbußen im deutlich dreistelligen Bereich.
(APS Memmingen)


Frisierter Motorroller

BABENHAUSEN. Vergangene Nacht, kurz vor 23.30 Uhr, kontrollierte die OED-Streife in Babenhausen einen Motorroller, welcher augenscheinlich ziemlich schnell unterwegs war. Bei der näheren Überprüfung fiel dann auf, dass das Zweirad knapp 50 km/h fahren kann, obwohl es als Mofa für nur 25 km/h zugelassen ist. Für den 15-jährigen Fahrer war hiermit die Fahrt zu Ende. Seine Eltern wurden darüber informiert, dass ihn nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erwartet.
(OED NU)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen