Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.05.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 21. Mai 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Sachbeschädigung

BURGAU. In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag beschädigte ein bisher unbekannter Täter einen Pkw, der in der Ulmer Straße in Burgau abgestellt war. Das Fahrzeug wurde im Bereich des hinteren linken Radkasten mit graue Farbe besprüht. An einer unmittelbar daneben stehenden Straßenlaterne konnte ebenfalls graue Farbe festgestellt werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Zeugenhinweise bitte unter Tel. 08222/96900 an die Polizeiinspektion Burgau.
(PI Burgau)


Einbruch in ein Vereinsheim

ICHENHAUSEN. In dem Zeitraum vom 18.05.2019 bis 20.05.2019 brach ein bislang unbekannter Täter in das Vereinsheim des Vereins „Hütte Oxenbronn e.V.“ in Oxenbronn ein. Der Täter brach in dem Vereinsheim unter anderem einen Getränkeautomaten auf und stahl aus diesem die Münzkasse. Zudem brach er einen Wandtresor auf und entwendete das darin enthaltene Bargeld. Insgesamt erbeutete der Täter ca. 200 Euro. Der von ihm verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.
(PI Günzburg)


Unfallflucht

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass ein Pkw, welcher am 19.05.2019 in der Zeit zwischen 01.45 Uhr und 13.00 Uhr auf einer Parkfläche in der Nähe einer Tankstelle in der Wilhelm-Maybach-Straße geparkt war, angefahren und beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. An dem geschädigten Fahrzeug, einem roten Ford Focus, entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg in Verbindung zu setzen, Tel.: 08221/919-0.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall

GÜNZBURG. Am frühen gestrigen Nachmittag bog ein 26-jähriger Pkw-Fahrer an der Kreuzung Robert-Koch-Straße – Augsburger Straße – Kantstraße von der Robert-Koch-Straße nach links in die Augsburger Straße ab. Dabei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden Lkw, gefahren von einem 44-Jährigen, welcher die Kreuzung von der Kantstraße kommend geradeaus in die Robert-Koch-Straße überqueren wollte. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Der 26-jährige Pkw-Fahrer und seine Mitfahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie kamen zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 8000 Euro.
(PI Günzburg)


Pkw-Brand

GÜNZBURG. Gestern Nachmittag geriet auf einem Parkplatz des Bezirkskrankenhauses der Motor eines Pkws in Brand. Dieser konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Günzburg gelöscht werden. Nach dem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Brand aufgrund eines technischen Defekts im Motorraum entstand. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro.
(PI Günzburg)


Fahrt unter Drogeneinfluss

GÜNZBURG. Gestern Abend wurde im Stadtgebiet ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und bei dessen Fahrerin eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei ergaben sich Verdachtsmomente, dass die Dame unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei ihr wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte die Untersuchung der Blutprobe diesen Verdacht bestätigen erwartet die Pkw-Lenkerin ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.
(PI Günzburg)


Seniorin aus misslicher Lage geholfen

KRUMBACH. Die Rettungsleitstelle teilte am gestrigen Montag, den 20.05.2019, gegen 10.15 Uhr der Polizeiinspektion Krumbach eine Person in einer Notlage mit. Eine Seniorin aus dem südlichen Landkreis hatte den Hausnotruf gedrückt. Da die Wohnung der älteren Dame verschlossen war, wurde auch die Feuerwehr hinzugezogen. Diese musste die Wohnung öffnen, da die ältere Dame hierzu nicht in der Lage war. Die Ursache für die hilflose Lage konnte glücklicherweise schnell behoben werden. Der Sozialdienst hatte den Rollator der Dame in zu weiter Entfernung abgestellt, so dass die Seniorin nicht mehr aufstehen konnte. Die freundlichen Helfer der Feuerwehr rückten den Rollator wieder näher hin und konnten der Seniorin aus ihrer misslichen Situation helfen.
(PI Krumbach)


Mopedfahrer gestürzt

KRUMBACH. Eine nasse Fahrbahnmarkierung wurde gestern früh gegen 07.25 Uhr einem 17-jährigen Mopedfahrer zum Verhängnis. Der junge Mann wollte von der Lichtensteinstraße nach links auf den Parkplatz zur Berufsschule abbiegen. Dabei geriet er auf einer nassen Fahrbahnmarkierung ins Rutschen und stürzte alleinbeteiligt von seinem Moped. Der Auszubildende zog sich leichte Verletzungen am Knie zu.
(PI Krumbach)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen