Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.05.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 19. Mai 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Unfallflucht

KAUFBEUREN. Am Abend des 18.05.2019, gegen 23:30 Uhr, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Pkw in ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug. Zeugen hörten den Anstoß und konnten den Unfallverursacher feststellen, welcher jedoch anschließend wegfuhr, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem geparkten Auto entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden am Heck. Auch am Fahrzeug des Verursachers müsste ein starker Schaden im Bereich der Fahrzeugfront erkennbar sein. Glücklicherweise konnten die Zeugen das Kennzeichen notieren und verständigten die Polizei. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige.
(PI Kaufbeuren)


Zechbetrug

KAUFBEUREN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag bestellten drei Männer in einer hiesigen Wirtschaft drei Flaschen Wein um ein nettes Beisammensein zu feiern. In den frühen Morgenstunden verließen sie die Wirtschaft dann, ohne die ausstehende Zeche zu bezahlen. Es war ein Rechnungsbetrag von 47,70 Euro offen, welcher nicht beglichen wurde. Die Situation wurde vom aufmerksamen Gaststättenbetreiber und seinen Angestellten rechtzeitig erkannt und sie konnten einen der Täter stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Den Zechpreller erwartet nun eine Anzeige wegen Zechbetrugs.
(PI Kaufbeuren)


Hausfriedensbruch der besonderen Art

KAUFBEUREN. Am Samstagnachmittag verließ eine Bewohnerin ihre Wohnung in einem Kaufbeurer Mehrfamilienhaus um ihre Wäsche aus dem Keller zu holen. Hierbei ließ sie ihre Wohnungstüre offen stehen. Als sie wenig später zurückkam, lag ein ihr unbekannter Mann auf ihrem Wohnzimmersofa. Die Bewohnerin flüchtete sich zu einer Nachbarin. Aufgrund sprachlicher Schwierigkeiten verstand diese, dass der Unbekannte eine Schusswaffe bei sich habe und informierte die Polizei. Streifen der Polizeiinspektionen Kaufbeuren, Buchloe und Marktoberdorf konnten den Mann schlafend im Schlafzimmer antreffen. Er wurde zur PI Kaufbeuren verbracht. Von dort aus begab er sich, nach erfolgter Sachbearbeitung, freiwillig in das BKH Kaufbeuren zur Behandlung. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Eine Schusswaffe wurde nicht aufgefunden.
(PI Kaufbeuren)


Geklärte Unfallflucht

GERMARINGEN. Am späten Samstagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, fuhr ein Landwirt mit seinem Traktor und Heuwender den Buchenweg entlang. Hierbei streifte er mit seinem breiten Heuwender zwei am Straßenrand geparkte Pkws und einen Hänger. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Landwirt mit seinem Gespann weiter. Aufgrund mehrerer Zeugen konnte der Landwirt ausfindig gemacht werden. Der Schaden wird insgesamt auf 15.000,- Euro geschätzt. Der Landwirt muss neben der Schadensregulierung nun auch mit einer Anzeige wegen unerlaubtes Entfernen vom Unfallort rechnen.
(PI Kaufbeuren)


Todesfall auf dem Fußballplatz

GÜNZACH. Am späten Samstagnachmittag spielte ein Mann mit ein paar Freunden Fußball auf dem dortigen Fußballplatz. Auf einmal ging es ihm nicht mehr gut. Er setzte sich an den Spielfeldrand. Dort verlor er kurz darauf das Bewusstsein und verstarb noch auf dem Fußballfeld. Hinzugerufene Helfer vor Ort, sowie die Besatzungen eines Rettungswagens und eines Rettungshubschraubers mit Notarzt, versuchten vergebens, ihn wiederzubeleben. Ein Kriseninterventionsteam wurde zur Betreuung der Angehörigen hinzugezogen. Aufgrund der Todesumstände übernahm die Kriminalpolizei die weitere Sachbearbeitung.
(PI Kaufbeuren)


Verkehrszeichen mutwillig beschädigt

BUCHLOE. In der Zeit von Freitag bis Samstagmittag wurde in der Mindelheimer Straße auf Höhe eines Fußgängerüberwegs ein Verkehrszeichen mit Rechtspfeil mutwillig umgeknickt. Das Verkehrszeichen war an der dortigen Verkehrsinsel aufgestellt. Durch den bislang unbekannten Täter wurde dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 100,- Euro verursacht. Die Polizei Buchloe bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Telefon (08241) 9690-0.
(PI Buchloe)


Wahlplakate im Stadtgebiet Buchloe beschädigt

BUCHLOE. Im Zeitraum vom 20. April bis 16. Mai wurden im Stadtgebiet Buchloe vermehrt Wahlplakate beschädigt. Insgesamt wurden 20 Wahlplakate einer Partei durch Wegreißen beschädigt. Die Plakate wurden anlässlich der Europawahl angebracht. Es entstand durch die beschädigten Plakate ein Schaden in Höhe von ca. 1000,- Euro. Die Polizei Buchloe bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Telefon (08241) 9690-0.
(PI Buchloe)


Kennzeichen von Pkw entwendet

BUCHLOE. In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagfrüh wurde in der Kloster-Stams-Straße an einem Pkw Opel das hintere Kennzeichen durch einen bislang unbekannten Täter, entwendet. Der Pkw war direkt an der Straße abgestellt. Die Polizei Buchloe bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Telefon (08241) 9690-0.
(PI Buchloe)


Auseinandersetzung endet im Krankenhaus

PFRONTEN. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einer Pfrontener Diskothek zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppierungen junger Männer. Einem Gast wurde von einem anderen aus bislang unbekanntem Grund ein Kopfstoß verpasst. Daraufhin gerieten die beiden Gruppierungen aneinander. Zwei Personen wurden durch Schläge mit Gläsern verletzt. Insgesamt mussten drei Personen ins Krankenhaus verbracht werden, um dort die entstandenen (Schnitt-)Verletzungen versorgen zu lassen. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung muss noch von der Polizei ermittelt werden. Hinweise nimmt die Polizei Füssen unter der Telefonnummer (08362) 91230 entgegen.
(PI Füssen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen