Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.04.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 24. April 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Autofahrer unter Drogeneinfluss

VÖHRINGEN. Gestern Abend (23.04.2019) ging die Mitteilung bei der Polizeiinspektion Weißenhorn ein, wonach eine Person auf dem Betriebsgelände einer Tankstelle an der Anschlussstelle Vöhringen im PKW liegt und schläft. Neben dem PKW würden zudem Fixerutensilien liegen. Bei Eintreffen der Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn wurde der Fahrer bereits vom Notarzt versorgt und war wenig später ansprechbar. Unter dem Fahrzeug lagen tatsächlich die genannten Fixerutensilien, worauf sich mehrere Zeugen meldeten, die den 32-jährigen PKW-Lenker fahrenderweise beobachtet hatten, so dass ein Fahrtnachweis gesichert war.
Anschließend wurde das Fixerbesteck sichergestellt und eine Blutentnahme auf der Dienststelle durchgeführt. Weiteres Betäubungsmittel konnte beim Fahrer nicht mehr aufgefunden werden. Gegen ihn wird jetzt wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetzes und Trunkenheit im Verkehr auf Grund berauschender Mittel strafrechtlich ermittelt.
(PI Weißenhorn)


Sachbeschädigung an PKW

WEISSENHORN. Gestern Nachmittag (23.04.2019) war der Geschädigte mit Gartenarbeiten auf seinem Anwesen im Stadtteil Oberhausen beschäftigt. Hierzu stellte er seinen PKW der Marke Mercedes-Benz vor dem Haus am Straßenrand entgegen der Fahrrichtung links ab. Als er dann am Abend wieder zu seinem Fahrzeug kam, bemerkte er einen längeren, tieferen Kratzer auf der Beifahrerseite, dessen Sachschaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt wird.
Zeugen der Tat mögen sich bitte bei der Polizeiinspektion Weißenhorn unter 07309/96550 melden.
(PI Weißenhorn)


Sachbeschädigung an TSV-Halle

WEISSENHORN. Über die Osterfeiertage (19.04. bis 23.04.2019) beschädigten Unbekannte die TSV-Halle mit einer Schmierschrift in schwarzer Farbe auf der Rückseite des Gebäudes. Der hierbei entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.
Auch hier mögen sich Zeugen der Tat bitte bei der Polizeiinspektion Weißenhorn unter 07309/96550 melden.
(PI Weißenhorn)


Pkw-Brand

ILLERTISSEN. Am Dienstagvormittag brannte im Bereich des Martinsplatzes der Motorraum eines Pkw. Die Fahrzeugführerin hatte während der Fahrt verdächtige Geräusche wahrgenommen. Als sie anhielt, um nachzusehen, schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Die Frau setzte einen Notruf ab und versuchte das Feuer selbständig zu löschen. Dies gelang letztendlich erst der hinzueilenden Feuerwehr Illertissen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte ein technischer Defekt an der Lichtmaschine für den Brand verantwortlich gewesen sein. Der Sachschaden am Pkw wird auf 4.000 Euro geschätzt.
(PI Illertissen)


Betrunkener Rollerfahrer

ILLERTISSEN. Am Dienstagmorgen führten Beamte der Polizei Illertissen eine Verkehrskontrolle im Bereich der Bayernstraße durch. Bei einem 56-jährigen Rollerfahrer stellten sie hierbei Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Zur Beweissicherung erfolgte eine Blutentnahme. Den Mann erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten unterbunden.
(PI Illertissen)


Unbekannte versuchen Baucontainer aufzubrechen

BUCH. Über das Osterwochenende haben unbekannte Täter auf der Großbaustelle in der Schulstraße versucht, zwei Baucontainer aufzubrechen. Sie machten sich mit einem unbekannten Hebelwerkzeug an den Zugangstüren und den Fenstern zu schaffen. Ein Einbruch gelang den Tätern nicht, weshalb auch kein Beuteschaden entstand. Der Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Hinterreifen entwendet

ILLERTISSEN. In der Zeit von Samstag, 13.04.2019, bis Dienstag, 23.04.2019, wurden an einem in der Siemensstraße abgestellten Pkw die beiden Hinterreifen entwendet. Das Fahrzeug stand auf dem Gelände eines Autohauses. Der oder die unbekannten Täter demontierten die Hinterreifen und entwendeten zusätzlich von den Vorderreifen des Pkw die Radzierblenden. Der Spurenlage zufolge könnten die Unbekannten bei der Tatausführung gestört worden sein. Der Beuteschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Unfallflucht

ILLERTISSEN. Am Ostersonntag wurde in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr ein ordnungsgemäß abgestelltes Fahrrad im Bereich des Spielplatzes an der Stauffenbergstraße angefahren. Vermutlich touchierte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken das Fahrrad und beschädigte dieses nicht unerheblich. Der Sachschaden wird auf 250 Euro geschätzt. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Illertissen, Tel. 07303/9651-0.
(PI Illertissen)


Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer

ILLERTISSEN. Am Dienstagnachmittag fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Memminger Straße. Aufgrund von stockendem Verkehr fuhr der Mann links an der wartenden Fahrzeugkolonne vorbei. Andere Verkehrsteilnehmer ließen zu diesem Zeitpunkt einen 20-jährigen Pkw-Fahrer aus der Anton-Kanz-Straße in die Memminer Straße einfahren. Dies erkannte der Motorradfahrer zu spät und kollidierte frontal mit der Fahrerseite des Autos. Der 58-Jährige wurde bei dem daraus resultierenden Sturz schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 20-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 6.500 Euro.
(PI Illertissen)


Sexuelle Belästigung

ILLERTISSEN. Am Dienstagnachmittag wurde in der Friedhofstraße eine Seniorin von einem 48-jährigen Mann zunächst verbal belästigt. Das zufällige Aufeinandertreffen ohne jede Vorbeziehung endete damit, dass der pakistanische Staatsangehörige die Frau unsittlich berührte. Anschließend überreichte er der Seniorin einen Zettel mit seiner Telefonnummer und nannte sogar seinen Namen und seine Wohnanschrift. Die Frau konnte sich anschließend von dem Mann entfernen und Anzeige erstatten. Der Tatverdächtige war schnell ermittelt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.
(PI Illertissen)


Selbstanzeige

ILLERTISSEN. Am Dienstagabend verständigte eine 50-jährige Frau telefonisch die Polizei Illertissen und meinte, sie hätte gerade einen Joint geraucht den sie sich selbst zubereitet hätte. Die weiteren Ermittlungen der Beamten führten zur Identität der Anruferin. Auf richterliche Anordnung wurde anschließend deren Wohnung durchsucht. Hierbei fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana sowie eine nicht unerhebliche Menge einer sogenannten Kräutermischung auf. Ob diese ebenfalls unter das Betäubungsmittelgesetz oder das Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz fällt, bedarf der gerichtsmedizinischen Untersuchung. Warum die Frau überhaupt bei der Polizei angerufen hatte, blieb unklar. Die Dame war jedenfalls merklich berauscht.
(PI Illertissen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen