Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.04.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 17. April 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Illegaler Fahrer eines Lieferservices

LEIPHEIM. Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten am Dienstag in Leipheim das Lieferfahrzeug eines Lieferservices. Bei der Überprüfung des Fahrers stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz eines gültigen Aufenthaltstitels war. Die Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann außerdem auch keine Arbeitserlaubnis hatte. Deshalb wurden die Arbeiten eingestellt. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Außerdem werden Ermittlungen gegen den Firmenchef geführt.
(APS Günzburg)


Fahren ohne Versicherungsschutz

BALZHAUSEN. Im Rahmen der Verkehrsüberwachung fiel am gestrigen Dienstag, den 16.04.2019 gegen 08:30 Uhr am Haldenberg ein Pkw auf, der ohne Zulassungsplakette unterwegs war. Dem 79-jährigen Fahrer des Pkw`s wurde einige Tage zuvor das Fahrzeug entstempelt, da er der Zulassungsstelle keine gültige Versicherung nachweisen konnte. Ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet.
(PI Krumbach)


Verkehrsunfall beim Abbiegen

THANNHAUSEN. Ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro entstand gestern, den 16.04.2019 gegen 16:50 Uhr in der Bgm.-Raab-Straße. Eine 32-jährige Pkw-Fahrerin wollte nach links abbiegen und setzte den „Blinker“. Dies erkannte ein nachfolgender Verkehrsteilnehmer und hielt hinter dem Fahrzeug an. Ein weiterer nachfolgender 24-jähriger Fahrzeuglenker überholte jedoch und stieß mit der Abbiegenden zusammen. Beide Beteiligten erhielten für die Missachtung der Verkehrsvorschriften eine Verwarnung.
(PI Krumbach)


Diebstähle

ICHENHAUSEN. In dem Zeitraum vom 13.04.2019 bis 16.04.2019 wurde einer Dame aus ihrem Patientenzimmer in der Fachklinik ihr Geldbeutel gestohlen, in welchem sich unter anderem Bargeld befand. Zeugen, die Angaben zum Tathergang bzw. dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefonnummer 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.
(PI Günzburg)

GÜNZBURG. Ein Kunde ließ nach dem Einkauf seinen Geldbeutel an der Kasse eines Verbrauchermarktes in der Augsburger Straße versehentlich liegen. Als er dies bemerkte und zurückkehrte war der Geldbeutel verschwunden. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass er von einem Unbekannten gestohlen wurde. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Telefonnummer 08221/919-0, erbeten.
(PI Günzburg)


Unfallflucht

GÜNZBURG. Am gestrigen Dienstag in dem Zeitraum zwischen 11.00 Uhr und 20.00 Uhr wurde auf dem Parkplatz des Legoland-Freizeitparks ein Pkw, Audi, Typ A 4, angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher, mutmaßlich der Fahrer eines blauen Fahrzeuges, unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des an dem beschädigten Fahrzeug entstandenen Sachschadens steht derzeit noch nicht fest. Die Polizeiinspektion Günzburg bittet um Zeugenhinweise, Telefonnummer 08221/919-0.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfälle

GÜNZBURG. Gestern Morgen befuhr ein 15-Jähriger mit seinem Mofa den Fuß- und Radweg entlang der Dillinger Straße in Richtung Gundelfingen. An dem Kreisverkehr Dillinger Straße – Siemensstraße überquerte der Mofa-Fahrer die Siemensstraße und missachtete dabei die Vorfahrt eines auf der Dillinger Straße herannahenden Pkw, welcher von einer 48-Jährigen gefahren wurde. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde der 15-Jährige leicht verletz. Er kam zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro.
(PI Günzburg)

GÜNZBURG. Eine Pkw-Fahrerin befuhr gestern Nachmittag die Ulmer Straße. An der Einmündung zur Weißenhorner Straße hielt sie an, da die Ampel für sie Rot zeigte. Eine ihr nachfolgende Pkw-Lenkerin fuhr auf ihren Pkw aufgrund eines Fahrfehlers auf. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.
(PI Günzburg)


Reifen illegal entsorgt

LEIPHEIM. In dem Zeitraum vom 10.04.2019 bis 16.04.2019 wurden auf dem Gelände „Areal Pro“ mehr als 100 Altreifen illegal entsorgt. Zeugen, die Angaben zu dem bisherigen Besitzer der Reifen bzw. zu demjenigen machen können, der die Reifen dort illegal abgelagert hat, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefonnummer 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.
(PI Günzburg)


Auffahrunfall in Oberknöringen

BURGAU. Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstag gegen 17:10 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Oberknöringen und Unterknöringen. Auf Höhe der Zufahrt zum Sportplatz querte ein Kind mit seinem Fahrrad die Straße. Deshalb bremste eine Autofahrerin ihr Auto ab. Die hinter ihr fahrende Frau bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Dabei entstand an beiden Pkw ein Schaden von je ca. 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
(PI Burgau)


Kind vom Hund gebissen

BURGAU. Am gestrigen Dienstag fuhr ein 11-jähriger Junge mit seinem Kinderrad auf dem Radweg in der Ulmer Straße in Burgau. Seine Mutter lief hinter ihm. Gegen 11:00 Uhr kam den beiden eine junge Frau mit ihrem angeleinten Labrador entgegen. Unvermittelt packte der Hund den Jungen, der daraufhin vom Rad stürzte. Der Junge erlitt Schürfwunden und eine Prellung am Oberschenkel. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig. Gegen die Frau, die den Hund ausgeführt hat, ermitteln die Beamten der Burgauer Polizei nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.
(PI Burgau)


Traktor kippt bei Unfall um

KAMMELTAL. Am gestrigen Dienstag kurz nach Mittag fuhr ein Landwirt mit seinem Traktor auf der Burgauer Straße in Ettenbeuren Richtung Burgau. Hinter ihm fuhr ein Lieferwagen. Da der Traktor sehr langsam unterwegs war, überholte der Lieferwagenfahrer den Traktor. Als er gleichauf mit diesem war, setzte der Traktorfahrer den Blinker und wollte nach links in den Amselweg abbiegen. Dabei kam es zur seitlichen Kollision mit dem Lieferwagen, worauf der Traktor zur Seite umkippte. Dabei wurde der 81-jährige Fahrer schwer verletzt. Durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Zur Bergung war die Feuerwehr aus Egenhofen eingesetzt. Die Straßenmeisterei reinigte die Fahrbahn.
(PI Burgau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen