Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.04.2019, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 8. April 2019

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87439 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Diebstahl aus einem Keller

TÜRKHEIM. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden aus einem Kellerabteil mehrere Werkzeuge entwendet. Nachdem die Haustüre des Mehrfamilienhauses über Nacht offen stand, konnte sich der Unbekannte Täter Zutritt zu dem Haus verschaffen. Anschließend begab er sich in den Keller und entwendete aus dem unversperrten Keller eine Bohrmaschine, eine Schleifmaschine und eine Stichsäge. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 90 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)


Totalschaden aus Unachtsamkeit

BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntagnachmittag befuhr eine 30-jährige Frau aus Bad Wörishofen mit ihrem Pkw die Breitenbergstraße in südlicher Richtung. Die junge Frau ist erst ein paar Tage im Besitz einer Fahrerlaubnis. Sie konzentrierte sich während der Fahrt so sehr auf spielende Kinder am linken Fahrbahnrand, dass sie den direkt vor ihr, als „Geschwindigkeitshemmer“ gepflanzten Baum übersah und ungebremst frontal in diesen gefuhr. Die Fahrzeugführerin, welche allein im Pkw saß, wurde nach ersten Ermittlungen lediglich leicht verletzt, wurde aber zur Abklärung der Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht. Am Pkw und Baum entstand Schaden von etwa 8.500 Euro. Die Feuerwehr Bad Wörishofen war zur Absicherung der Unfallstelle mit ca. 10 Mann im Einsatz. Die Polizei Bad Wörishofen sucht zudem noch Zeugen des Verkehrsunfalls.
(PI Bad Wörishofen)


Geschlossenen Bahnübergang durchfahren

BAD WÖRISHOFEN. Am Sonntagnachmittag fuhr ein 75-Jähriger mit seinem Pkw auf den Bahnübergang zwischen Rasthof Kneippland und Skylinepark zu. Angeblich aufgrund der blendenden Sonne erkannte er das Rotlicht nicht und fuhr daher gegen die geschlossene Schranke. Zu einem Zusammenstoß mit dem Zug kam es glücklicherweise nicht. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht gefährdet. Neben den Kosten für die entstandenen Schäden kommt nun auch noch eine Anzeige auf den Verursacher zu.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfall mit verletzter Person

TUSSENHAUSEN. Am Sonntagmorgen fuhr eine 25-jährige Frau mit ihrem Pkw von Tussenhausen in Richtung Türkheim. In einer Rechtskurve kam sie Unachtsamkeit nach rechts auf das Bankett. Im Anschluss fuhr sie auf die Leitplanke auf, hob ab, und landete im südlich verlaufenden Bachlauf. Die Fahrerin wurde mittelschwerverletzt verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfälle

MEMMINGEN. In den Morgen- und Abendstunden des Sonntags, 07.04.2019, kam es in Memmingen zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen sich zwei Fahrzeuge überschlugen und auf dem Dach zum Liegen kamen.

Beim ersten Unfall befuhr eine Pkw-Lenkerin die Oberbrühlstraße und bog nach links in die Allgäuer Straße ein. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Der Aufprall war so heftig, dass sich der von rechts kommende Pkw überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Beide Insassen blieben zum Glück unverletzt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 6.000 Euro beziffert.

Der zweite Unfall ereignete sich auf dem Schumacherring. Dabei befuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin diesen in Fahrtrichtung Bayernring. Auf Höhe der Waldfriedhofstraße kam sie nach links von der Fahrbahn ab, streifte eine Verkehrsinsel und einen Laternenmast sowie ein weiteres Verkehrsschild, um dann mit ihrem Pkw auf dem Dach zum Liegen zu kommen. Zum Glück blieb sie unverletzt. Die vermutliche Unfallursache war die Übermüdung der Pkw-Lenkerin. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 13.000 Euro geschätzt.
(PI Memmingen)


Balkonbrand

MEMMINGEN. In den frühen Morgenstunden des Sonntags, 07.04.2019, wurde über die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein Balkonbrand im Kalker Feld in Memmingen mitgeteilt. Eine Streifenbesatzung konnte noch vor Eintreffen der Feuerwehr Memmingen den auf dem Balkon befindlichen Unrat mittels eines Pulverlöschers ablöschen. Die Feuerwehr Memmingen löschte dann noch mehrere Glutnester ab. Ein Polizeibeamter zog sich leichte Verletzungen in Form einer Schnittwunde an der rechten Hand zu, als er auf den Balkon kletterte, um das Feuer abzulöschen. Der Sachschaden blieb relativ gering; die Balkonbrüstung wurde durch das Feuer leicht beschädigt, wobei die Schadenshöhe auf ca. 100 Euro beziffert wird. Wie das Feuer ausbrach, muss momentan noch ermittelt werden.
(PI Memmingen)


Unfallflucht

MEMMINGEN. Beim Ein- oder Ausparken beschädigte am vergangenen Donnerstag, 04.04.2019, ein Pkw-Fahrer einen auf dem Lebensmittelmarkt in der Dr.-Karl-Lenz-Straße abgestellten Pkw Combo. Der angefahrene Pkw wies einen Schaden auf der hinteren rechten Seite auf. Der Unfallzeitraum war von ca. 08:20 Uhr bis 09:15 Uhr. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2.000 Euro beziffert. In diesem Zusammenhang bittet die Polizeiinspektion Memmingen um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08331 100-0.
(PI Memmingen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Die Bayerische Sicherheitswacht
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Die Bayerische Sicherheitswacht

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen